Polizeibericht für Dienstag, 12.06.2018

Stadt und Landkreis Coburg

 

Neustadt b. Coburg - Am Montagmittag wurde die Feuerwehr in die Straße „Am Ferngaswerk“ gerufen. Auf einem Firmengelände war ein großer Holzstapel in Brand geraten. Die Ursache für den Brand konnte noch nicht ermittelt werden. Wegen des Einsatzes einiger Feuerwehrfahrzeuge, musste die Straße zeitweilig komplett gesperrt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro.

 

Coburg -  Drei Holztüren, die mit Vorhängeschlössern versperrt waren, hebelten am vergangenen Wochenende bislang Unbekannte auf einer Baustelle in der Leopoldstraße auf. Das Gebäude wird seit Monaten von Jugendlichen offensichtlich als Abenteuerspielplatz genutzt. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch. Der Schaden an den drei Vorhängeschlössern liegt bei 50 Euro.

 

Wiesenfeld - Bislang Unbekannte klauten in der Nacht von Sonntag auf Montag zwei 20-Liter-Metallkanister, die in einer Halterung am Fahrzeugheck eines Wohnmobiles in der Lindenstraße angebracht waren. Offensichtlich hatten es die Diebe auf Sprit abgesehen. In einem der Kanister befand sich Diesel, im anderen Kanister lediglich Wasser. Der Gesamtentwendungsschaden dürfte in etwa bei 100 Euro liegen. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt wegen Diebstahls an einem Kraftfahrzeug. Sachdienliche Zeugenhinweise werden unter der Rufnummer 09561-645 209 entgegen genommen.

 

Sonnefeld - Beamte der Polizei Neustadt kontrollierten am Montagnachmittag ein Kleinkraftrad am Ortsausgang von Sonnefeld. Ein 60-jähriger Mann war mit seinem Mofa auf der Staatsstraße in Richtung Weidhausen unterwegs. Die Polizisten bemerkten bei ihm deutlichen Alkoholgeruch. Ein freiwilliger Atemalkoholtest zeigte 0,98 Promille an. Daraufhin ließen die Polizisten eine Blutprobe im Krankenhaus Neustadt entnehmen. Sollte die Blutuntersuchung den Verdacht bestätigen, erwartet den Mann ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro und ein Fahrverbot für einen Monat.

Landkreis Kronach

 

 

Landkreis Lichtenfels

 

Lichtenfels - Am Montag zwischen 11.45 Uhr und 19.00 Uhr beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer einen weißen Crysler Jeep am hinteren linken Radkasten, als dieser in der Andreas-Mahr-Straße / Ecke Rennleinsweg geparkt war. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 500 Euro zu kümmern. Zeugen der Unfallflucht oder der Verursacher selbst werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen.

 

Lichtenfels - In der Zeit von 30.05.2018 bis 05.06.2018 entwendete ein zunächst unbekannter Täter mehr als 850 Euro Bargeld aus mehreren Kassen eines Kindergartens. Aus diesem Grund wurden durch die Polizei technische Überwachungsmaßnahmen durchgeführt. Diese hatten den Erfolg, dass eine 20-jährige Mitarbeiterin nach einem erneuten Diebstahl am Montag überführt werden konnte. Die junge Frau zeigte sich geständig. Sie erhält entsprechende Diebstahlsanzeigen.

 

Lichtenfels - Mehr als 30.000 Euro Sachschaden sowie zwei Leichtverletzte ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagmorgen in der Bgm.-Prell-Straße ereignete. Ein 23-Jähriger befuhr mit seinem Mercedes Vito die Bgm.-Prell-Straße und wollte die Kreuzung zur Jahnstraße geradeaus überqueren. Hier missachtete er die Vorfahrt einer 47-Jährigen, die mit ihrem Dacia die vorfahrtberechtigte Jahnstraße befuhr. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Autos. Durch den Aufprall wurde der Dacia gegen die Hausmauer eines dortigen Anwesens geschleudert. Die beiden Fahrzeugführer mussten mit leichten Verletzungen ins Klinikum Lichtenfels eingeliefert werden.

 

Michelau - Am Montagmittag wurde eine 49-Jährige vom Personal eines Supermarktes beobachtet, wie sie verschiedene Lebensmittel im Wert von knapp 10 Euro in ihre Tasche packte und anschließend den Laden ohne zu bezahlen verlassen wollte. Die Frau wurde aufgehalten und ins Büro gebeten. Hier gab sie den aktuellen Diebstahl sowie weitere Diebstähle in den vergangenen Tagen zu. Die 49-Jährige erhält eine Anzeige wegen Ladendiebstahl.

 

Lichtenfels - In der Zeit von Samstag, 21.00 Uhr bis Sonntag, 11.30 Uhr, zerstach ein unbekannter Täter die Reifen auf der Fahrerseite eines schwarzen Peugeot 206, während dieser auf dem Parkplatz des alten Güterbahnhofs in der Bamberger Straße abgestellt war. Am Peugeot entstand ein Sachschaden von etwa 100 Euro. Zeugen der Sachbeschädigung werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen.

 

Lichtenfels - Am Montagnachmittag beobachtete eine aufmerksame Zeugin einen 8-jährigen Jungen, wie dieser ein BMX-Rad in eine Hecke in Oberwallenstadt schmiss, davonrannte und anschließend in einem Wohnanwesen verschwand. Zu Hause konnte der Junge von der alarmierten Polizeistreife angetroffen werden. Er gab zu, das Fahrrad im Oberwallenstadter Weg unbefugt an sich genommen zu haben. Er sei danach einige Meter gefahren und habe das Rad in die Hecke geworfen. Das Rad wurde von den Polizeibeamten sichergestellt; es konnte bislang keinem Besitzer zugeordnet werden. Die Polizeiinspektion Lichtenfels bittet daher den rechtmäßigen Besitzer, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 zu melden.

 

Uetzing -  In der letzten Woche wurde der Verkehrsspiegel auf Höhe der Stublanger Straße 2 beschädigt. Auf Grund der Spurenlage dürfte es sich bei dem Verursacher um ein landwirtschaftliches Fahrzeug oder Gerät gehandelt haben. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um die Regulierung des Sachschadens in Höhe von ca. 500 Euro zu kümmern.

 

Bad Staffelstein -  In der Zeit von 02.06.2018 bis 09.06.2018 wurde der hintere linke Kotflügel eines schwarzen Mercedes B-Klasse vermutlich im Stadtgebiet von Bad Staffelstein beschädigt. Der genaue Unfallort ist nicht bekannt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um die Regulierung des Sachschadens in Höhe von ca. 500 Euro zu kümmern.

 

Ebensfeld -  Von Freitag auf Samstag wurde an der Bootsanlegestelle am Main auf Höhe des Baggersees an der Straße nach Niederau eine Parkbank beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 200 Euro. Wer kann Hinweise geben?

 

Prächting -  Am Samstagnachmittag wurde auf dem Parkplatz der Gastwirtschaft „Hummel“ der hintere linke Stoßfänger eines BMW von einem anderen Fahrzeug angefahren. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um die Regulierung des Sachschadens in Höhe von ca. 1000 Euro zu kümmern.

 

Bad Staffelstein - Im Zeitraum vom 31.05.2018 bis zum 08.06.2018 wurde aus einen versperrten Schuppen in der Bauersgasse 3 b ein schwarz-grünes E-Bike der Marke Stratos „Bergsteiger“ im Wert von ca. 1000 Euro entwendet.

Landkreis Hildburghausen

 

Römhild  - Unbekannte entwendeten bereits am 15.09.2017, 10.30 Uhr, die Handtasche einer 54-jährige Frau, die zum Tatzeitpunkt in einem Lebensmittelmarkt in der Heurichstraße in Römhild einkaufen war. Die Tasche legte die Geschädigte im Einkaufswagen ab. Die Täter hoben kurze Zeit später an einem Bankautomaten in Gleichamberg mehrfach Geld ab. Von dem Mann und der Frau wurden während der Geldabhebung Bildaufnahmen gefertigt. Mit Beschluss des zuständigen Amtsgerichtes in Meiningen wird nunmehr die Öffentlichkeit gebeten, die Polizei bei de Suche nach den Tätern zu unterstützen. Wer erkennt die beiden abgebildeten Personen. Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 03681 32-1466 bei der Kripo Suhl oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Landkreis Sonneberg

 

Sonneberg Eine 47-jährige Radfahrerin stand am Montag gegen 13:30 Uhr wartend an der Ampel an der Kreuzung Köppelsdorfer Straße/Ernst-Moritz-Arndt-Straße als ihr ein anderer Radfahrer entgegenkam. Der unbekannte Mann stieß gegen das Vorderrad des Rades der Frau wodurch diese stürzte und Verletzungen am Knie erlitt. Der rücksichtslose Radfahrer setzte seine Fahrt unvermittelt fort. Die Polizei ermittelt nun wegen Unfallflucht und bittet Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können, sich telefonisch unter 03675-8750 bei der Polizeiinspektion Sonneberg zu melden.

 

Schalkau - In der Rödentaler Straße wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag ein rechteckiger Steinkübel durch Unbekannte umgeworfen. Die darin befindliche Bepflanzung wurde dadurch beschädigt. Wer kann Angaben zu dem Sachverhalt machen? Zeugen melden sich bitte telefonisch unter der Rufnummer 03675-8750 bei der Polizeiinspektion Sonneberg.