Polizeibericht für Freitag, den 14.9.2018

Stadt und Landkreis Coburg

 

Coburg - Vier Motorräder wurden am Donnerstag um 09:45 Uhr nach dem missglückten Rangiermanöver einer 49-Jährigen mit ihrem Kleinkraftrad im Kirchhof beschädigt. Als die Frau ihren Roller rückwärts aus einer Parklücke schob, touchierte sie ein neben ihr geparktes Motorrad. Dieses wiederrum fiel auf einen daneben geparkten Roller. Dieser kippte ebenfalls zur Seite auf einen danebenstehenden Roller. Am Kleinkraftrad der 49-Jährigen entstand kein Sachschaden. An den durch einen Dominoeffekt umgestürzten Krafträdern wurden Lenker sowie Außenspiegel beschädigt und die Kotflügel zerkratzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden im niedrigen vierstelligen Bereich. Die Coburger Polizeiinspektion verwarnte die 49-Jährige wegen eines Verstoßes nach der Straßenverkehrsordnung vor Ort.

 

Coburg - Ein Mountainbike im Wert von 750 Euro klaute ein bislang Unbekannter zwischen Dienstagnachmittag und Donnerstagmorgen aus dem Hausplatz eines Mehrfamilienhauses in der Kleinen Johannisgasse. Wie der Unbekannte an das im Hausflur abgestellte Fahrrad gelangen konnte, muss noch ermittelt werden, da die Haustür im Regelfall immer versperrt ist. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt wegen Fahrraddiebstahl. Sachdienliche Zeugenhinweise zu dem unbekannten Fahrraddieb werden unter der Rufnummer 09561-645 209 entgegen genommen.

 

Coburg - Ein 24-jähriger Mann aus Bad Rodach flüchtete am Mittwoch um 14 Uhr trotz dringender Behandlungsbedürftigkeit aus dem Coburger Klinikum. Um seine Flucht zu beschleunigen klaute er im Umfeld des Coburger Klinikums ein schwarzes Mountainbike der Marke Fischer, das mit einer silberfarbenen Ansteckleuchte am Lenker versehen ist. Mit dem Fahrrad konnte er kurze Zeit später von einer Polizeistreife im Bereich der Wassergasse aufgegriffen werden. Das Fahrrad wurde von der Polizei als Beweismittel und zur Eigentumssicherung sichergestellt. Nun sucht die Coburger Polizeiinspektion einen Fahrradbesitzer, der sein schwarzes Mountainbike seit Mittwoch im Bereich der Ketschendorfer Straße oder Wassergasse abgestellt hat und dieses vermisst. Dieser kann sich unter der Rufnummer 09561-645 209 an die Coburger Polizei wenden.

Landkreis Kronach

 

Kronach - Die Polizei Kronach führt derzeit gegen eine 58-jährige Frau aus einem Kronacher Stadtteil Ermittlungen wegen Beleidigung und gefährlicher Körperverletzung. Die Dame hatte ihren Vermieter, der auf dem Wohngrundstück Gartenarbeiten durchführte, mit einem Getränkekasten beworfen und außerdem mit div. Schimpfwörtern betitelt.

 

Küps - Donnerstagnacht wurde ein 64-jähriger Mann auf seiner Arbeitsstelle in Küps von einem bislang unbekannten Täter bestohlen. Der Geschädigte hatte mit der Nachtschicht begonnen und seinen Fahrzeugschlüssel und sein Portemonnaie in ein unversperrtes Schubfach gegenüber seines Arbeitsplatzes gelegt. Nur wenige Minuten später war der Geldbeutel mit einem nicht unbeträchtlichen Bargeldbetrag verschwunden.

Landkreis Lichtenfels

 

Bad Staffelstein - Am Mittwoch im Laufe des Tages wurde auf dem Parkplatz der Obermain Therme die rechte Fahrzeugtüre eines schwarzen Opel Astra beschädigt. Der Spurenlage nach dürfte der Schaden in Höhe von ca. 500 Euro durch ein weißes Fahrzeug verursacht worden sein. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Staffelstein unter der Rufnummer 09573-2223-0.

 

Altenkunstadt - Am Donnerstag zwischen 05.30 Uhr und 14.00 Uhr zerstach ein unbekannter Täter den linken Vorderreifen eines silbernen Ford Focus, sodass ein Schaden von etwa 100 Euro entstand. Das Auto war zu Tatzeitpunkt in der Weismainer Straße, auf Höhe des Fachmarktzentrums, geparkt. Zeugen der Sachbeschädigung werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen.

 

Burgkunstadt - Einen geringen Sachschaden von etwa 150 Euro verursachte eine 52-Jährige, als sie am Donnerstagabend mit ihrem Ford Ka beim Einparken im Obristfelder Weg einen Roller touchierte. Dadurch fiel der Roller um und die Verkleidung wurde beschädigt. Während der Unfallaufnahme bemerkten die hinzugerufenen Polizeibeamten deutlichen Alkoholgeruch bei der Ford-Fahrerin, der sich mit einem Atemalkoholtest von 2,36 Promille auch bestätigte. Daraufhin wurde der Führerschein der 52-Jähringen sichergestellt und eine Blutentnahme im Klinikum Lichtenfels veranlasst. Sie wird sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen.

 

Lichtenfels - Am Donnerstag, zwischen 07.40 Uhr und 19.15 Uhr beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer einen silberfarbenen Opel Insigina, der zu dieser Zeit auf dem Parkplatz des LIF.E-Centers in der Mainau abgestellt war. Am Opel wurde die Fahrertüre zerkratzt, sodass ein Schaden von etwa 500 Euro entstand. Zeugen der Unfallflucht oder der Verursacher selbst werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen.

 

Lichtenfels - Auf Vitamintabletten im Wert von knapp 4 Euro hatte es eine Ladendiebin am Donnerstagabend in einem Lebensmitteldiscounter in der Bamberger Straße abgesehen. Die 77-jährige Frau wurde dabei beobachtet, wie sie eine Verpackung öffnete und einige Tabletten einsteckte. Nach dem Kassenbereich wurde sie vom Personal angesprochen und ins Büro gebeten, wo sie den Diebstahl zugab. Zu der Anzeige wegen Ladendiebstahls erhält die Rentnerin nun noch ein Hausverbot für alle Filialen des Discountmarktes.

Landkreis Hildburghausen

 

 

Landkreis Sonneberg