Polizeibericht für Freitag, 30.11.2018

Stadt und Landkreis Coburg

 

Neustadt b. Coburg - Eine 55-jährige Frau hat am Donnerstagnachmittag ihren Opel Corsa in der Halskestraße abgestellt. Nach etwa drei Stunden wollte sie wieder wegfahren. Dabei bemerkte sie, dass der Wagen von einem Unbekannten auf der Beifahrerseite hinten verkratzt worden war. Der Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro.

 

Neustadt b. Coburg - Ganze fünf Minuten hat ein 57-jähriger Mann sein Fahrrad ungesichert im Bereich der AWO in der Sonneberger Straße abgestellt. Dies hat ein Unbekannter ausgenutzt und das silberne Herrenrad der Marke Rixe gestohlen. An dem Fahrrad ist ein auffälliger Ledersattel mit Federung angebracht. Sollte jemand Hinweise auf den Dieb geben können, möchte er sich bitte unter der Telefonnummer 09568/94310 bei der Polizei Neustadt melden.

.

Coburg - Einen sogenannten „Scooter“ im Wert von über 100 Euro hat ein bislang unbekannter Dieb im Laufe des Donnerstags im Bereich der Angersporthalle gestohlen. Den Tretroller mit der Bezeichnung „Blunt Prodigy S6“ hatte der 14 Jahre alte Eigentümer gegen 7 Uhr morgens am Schutzgitter eines Baumes mit einem Zahlenschloss befestigt. Als er am späten Nachmittag zurück zu seinem Gefährt kam, fand er nur noch das Schloss vor. Hinweise auf den Langfinger nimmt die Polizei Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/645-209 entgegen.

 

Coburg - Weil ein stark alkoholisierter 41 Jahre alter Mann die Räumlichkeiten eines Hotels in der Rosengasse trotz mehrfacher Aufforderung des Hausherren nicht verlassen wollte, mussten Coburger Polizisten am Donnerstagnachmittag für Ordnung sorgen. Der Grund für die Uneinsichtigkeit des 41-Jährigen dürfte wohl in dessen Alkoholisierung mit über 2,5 Promille gelegen haben. Für die Beamten war der Störenfried kein Unbekannter, schließlich ist dieser in jüngster Vergangenheit in ähnlicher Art und Weise mit dem Gesetz in Konflikt gekommen. Um den Frieden wieder herzustellen, war ein Platzverweis durch die Polizei von Nöten. Nun ermittelt die Coburger Polizei wegen Hausfriedensbruchs.

 

Coburg - In der Nacht zum Donnerstag hat ein unbekannter Rowdy den am Glockenberg abgestellten blauen Toyota einer 50-Jährigen beschädigt. Ab der Fahrertüre bis hin zum Tankdeckel hatte der Täter die linke Fahrzeugseite verkratzt. Der dabei verursachte Schaden beläuft sich auf mindestens 4.500 Euro. Die Polizeiinspektion Coburg sucht Zeugen der Tat.

 

Großheirath - Einen lauten Knall hörte ein Hausbewohner im Ortsteil Neuses an den Eichen kurz nach 1 Uhr am Freitagmorgen. Als er und die Eigentümerin nach dem Rechten sahen, bemerkten beide, dass ein Unbekannter die Scheibe der Haustüre des Wohnanwesens in der Rossacher Straße mit Steinen eingeworfen hatte. Dabei entstand ein Sachschaden von mindestens 200 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Coburger Polizei in Verbindung zu setzen.

Landkreis Kronach

 

Mitwitz - Im Waldstück zwischen den Ortschaften Weickenbach – Hassenberg und Steinach hat ein 39-jähriger Spaziergänger einen Traktor gefunden. Der ältere rote Schlepper der Marke Mc Cormick lag umgestürzt neben einem Waldweg. Die schwer beschädigte Zugmaschine konnte bislang noch keinem Eigentümer zugeordnet werden. Es besteht durchaus die Möglichkeit, dass er aus irgendeiner Scheune entwendet wurde. Sollte jemand einen Hinweis auf den Besitzer des Gefährts geben können, möchte er sich bitte mit der Polizeiinspektion Neustadt wenden.

 

Kronach - Weil ein 23-jähirger amtsbekannter junger Mann, seine auf der Internetplattform verkauften Autoteile, bislang nicht an den Käufer aus Nordrheinwestfalen ausgeliefert hat, wurde er nun erneut wegen Betrug angezeigt. Der bislang entstandene Schaden beläuft sich auf 15,-Euro. Des Weiteren wird der 23-jährige demnächst Post von der Staatsanwaltschaft erhalten.

 

 Marktrodach - Zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht Verletzten Person, kam es am Donnerstag, gegen 11 Uhr, auf der B 303. Eine 55-jährige Dame kam von Zeyern und wollte an der Kreuzung nach links in Richtung Oberrodach abbiegen. Hierbei übersah sie einen aus Kronach kommenden 89-jährigen Opelfahrer, der gerade aus in Richtung Zeyern fahren wollte. Es kam zum Zusammenstoß, wobei sich die Unfallverursacherin leicht verletzte. Beide Fahrzeuge mussten durch eine Abschleppfirma geborgen werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 8.000,-Euro.

Landkreis Lichtenfels

 

 

Lichtenfels - Am Donnerstag zwischen 12:50 Uhr bis 13:10 Uhr entwendete ein bislang unbekannter Täter die Geldbörse einer 65-Jährigen, welche zu dieser Zeit in der Edeka in der Mainau einkaufen war. Die Frau hatte ihren Geldbeutel in einer Tasche am Einkaufswagen eingehängt und dort für kurze Zeit unbeaufsichtigt gelassen. Insgesamt befanden sich in dem Portemonnaie ein hoher dreistelliger Geldbetrag sowie persönliche Karten und Unterlagen. Zeugen des Diebstahls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 bei der Polizeiinspektion Lichtenfels zu melden.

 

Burgkunstadt - Am Mittwoch zwischen 18:00 Uhr und 19:00 Uhr kam es in einem Lokal in der Kulmbacher Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 49-Jährigen und einem 20-Jährigen. Der Jüngere von Beiden redete in den letzten Tagen schlecht über den Älteren und drohte ihm etwas anzutun, worauf der ältere Mann den 20-Jährigen zur Rede stellte und es deshalb zu einer Rangelei kam. Der 49-Jährige erlitt Schmerzen im Knie, Genick und am Kopf und erstattete Strafanzeige gegen den jüngeren Mann wegen Bedrohung und Körperverletzung.

 

Lichtenfels - In der Zeit von Mittwoch 20:00 Uhr bis Donnerstag 18:30 Uhr entwendete ein bislang unbekannter Täter ein mit einem Zahlenschloss gesichertes schwarzes Herrenrad im Wert von ca. 80 Euro. Dieses stand zur Tatzeit in der Hofeinfahrt eines Mehrfamilienhauses in der Abt-Wolf-Straße. Zeugen des Diebstahls werden geben, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 bei der Polizeiinspektion Lichtenfels zu melden.

 

Redwitz an der Rodach - Am Donnerstagabend kam es in der Weiherdammstraße zu einem Verkehrsunfall. Hierbei fuhr ein 18-jähriger Fahranfänger mit einem Motorrad der Marke KTM von der Siemensstraße kommend in Richtung Gäßla. Auf Höhe des Fußballplatzes kam der junge Mann in einer Linkskurve an die Straßeneinfassung und stürzte. Er wurde zur ärztlichen Versorgung mit dem Rettungswagen ins Klinikum Lichtenfels gebracht.  

Landkreis Hildburghausen

 

Hildburghausen - Ein 21-Jähriger befuhr Donnerstagabend mit seinem unbeleuchteten Fahrrad die Eisfelder Straße in Hildburghausen und hielt sein Mobiltelefon in der Hand. Bei der Kontrolle gab der Mann freiwillig mitgeführte Betäubungsmittel heraus. Die Beamten zeigten ihn an.

 

Masserberg  - Unbekannte entwendeten bereits zwischen Mittwoch (21.11.2018) und Sonntag (25.11.2018) eine Wildkamera der Marke "Minox" im Wert von etwa 200 Euro aus dem Waldgebiet "Frohnberg" zwischen Sachsenbrunn und Masserberg. Hinweise nimmt die Polizei in Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0 entgegen.

 

Hildburghausen - Ein unbekannter Fahrzeug-Führer beschädigte Donnerstagvormittag die hintere linke Tür sowie den Kotflügel eines schwarzen Polo, der auf dem Parkplatz in der Dr.-Moritz-Mitzenheim-Straße in Hildburghausen geparkt war und verursachte Sachschaden von etwa 2.000 Euro. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0 zu melden.

 

Themar - Polizisten kontrollierten Donnerstagabend einen 47-jährigen Fahrzeug-Führer in der Straße "Haardtwiese" in Themar. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,74 Promille, woraufhin der Mann zum Zwecke der Blutentnahme ins Klinikum Hildburghausen verbracht wurde. Er durfte außerdem nicht weiterfahren und erhielt eine Anzeige.

Landkreis Sonneberg

Neuhaus am Rennweg - Am Donnerstagabend stoppten Beamte der Einsatzunterstützung in der Sonneberger Straße einen Pkw Skoda wegen einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Bei dem 70-jährigen Fahrer stellten die Polizisten Alkoholgeruch fest, weswegen ein Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Dabei wurde ein Wert von 1,6 Promille ermittelt. Gegen den Rentner wurde Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr erstattet und eine Blutprobenentnahme im Krankenhaus angeordnet.

 

Sonneberg - In der Nacht von Donnerstag zu Freitag wurde in der Köppelsdorfer Straße ein Firmenfahrzeug ausgeräumt. Unbekannte Täter hatten die auf der Ladefläche des Opel Movano befestigten Ladeboxen aufgebrochen. Die Diebe erbeuteten dann Winkelschleifer und eine Hilti Werkzeugmaschine. Zudem wurde auf der Ladefläche ein Kabel zerschnitten, offenbar in der Absicht, dieses ebenfalls zu entwenden, wozu die Täter aber nicht kamen. Ob die Diebe bei der Tat gestört wurden, ist derzeit unklar. Der verursachte Schaden wurde mit rund 2000 EUR beziffert. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Sonneberger Polizei zu melden. Tel 03675/8750.

Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.