Polizeibericht für Dienstag, 20.11.2018

Stadt und Landkreis Coburg

 

Coburg - Am Montagabend, um 19.10 Uhr, ereignete sich in der Callenberger Straße ein Verkehrsunfall, bei dem sich ein 43-jähriger Motorradfahrer leicht verletzte. Eine 54-jährige Autofahrerin befuhr die Callenberger Straße in Richtung Raststraße. Beim Überqueren der Kreuzung in Richtung Unterführung übersah sie den von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß, wobei sich der Motorradfahrer Prellungen am rechten Knie zuzog. Nach Aussage der Autofahrerin soll das Motorrad ohne Licht unterwegs gewesen sein.

 

Coburg - Ein 33-jähriger Maschinenführer verursachte am Montagnachmittag aus Unachtsamkeit an einem Porsche Cayenne einen Schaden von mindestens 20.000 Euro. Beim Heranfahren aus dem gesperrten Bereich einer Baustelle in den fließenden Verkehr der Rodacher Straße, ragte die Schaufel des Radladers in die Fahrbahn und riss die komplette rechte Seite eines vorbeifahrenden Porsche Cayenne auf. Die 57-jährige Fahrerin des Pkw blieb unverletzt.

 

Ebersdorf b. Coburg - Ein Auffahrunfall mit mindestens 4000 Euro Sachschaden ereignete sich am Montag gegen 9.15 Uhr in Ebersdorf. Beim Einfahren in die B303 bemerkte eine 50-jährige Autofahrerin zu spät, dass ein vorausfahrender Kleinlaster wegen des vorfahrtsberechtigten Verkehrs an der Einmündung warten musste. Beim Auffahren auf das Heck des Kleinlasters wurde die komplette Fahrzeugfront des Audi der Frau beschädigt. Der nicht mehr fahrbereite Pkw musste abgeschleppt werden. An dem Kleinlaster entstand nur geringfügiger Sachschaden.

 

Ahorn - Ein weiterer schadensträchtiger Auffahrunfall passierte am Montagmorgen gegen 6.30 Uhr im Gemeindebereich Ahorn. Aus Eicha kommend, wollte ein 25-jähriger Autofahrer von der Kreisstraße CO16 auf die B303 einbiegen. An der Einmündung übersah er den verkehrsbedingt haltenden Opel Corsa einer 21-Jährigen und fuhr heftig auf den Pkw der jungen Frau auf. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt, die Schadensbilanz beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.

 

Neustadt b. Coburg - Beamte der Polizei Neustadt kontrollierten am Montagvormittag auf der Staatsstraße zwischen Neustadt und Fürth a.B. einen Audi. Am Steuer saß ein 21-jähriger Neustadter. Er zeigte Anzeichen für Drogenkonsum. Ein freiwilliger Drogenvortest zeigte den Genuss von Cannabisprodukten an. Bei der Nachschau im Pkw fanden die Beamten schließlich auch ein kleine Menge Marihuana und ein Einhandmesser. Den jungen Mann erwarten nun Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen wegen der Drogenfahrt und wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz, sowie eine Strafanzeige wegen Drogenbesitzes.

 

Rödental - In der letzten Zeit geht ein „Langfinger“ in einem Altenheim in Rödental um. Der Polizei wurden am Montag zwei Diebstähle mitgeteilt. In verschiedenen Zimmern wurden Geldbeträge von insgesamt 120 Euro entwendet. Sollte jemand einen Hinweis auf den Dieb geben können, möchte er sich bitte mit der Polizei Neustadt unter 09568/94310 in Verbindung setzen.

 

Coburg - Eine leblose 33-jährige Frau fanden am Montagnachmittag Einsatzkräfte in deren Wohnung im Stadtteil Wüstenahorn. Kurz zuvor erschien der 34-jährige, von ihr getrennt lebende Ehemann bei der Polizei Coburg und gab an, sie getötet zu haben. Der Täter wurde noch auf der Wache festgenommen. Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Coburg haben die Ermittlungen übernommen. Gegen 14.30 Uhr meldete sich der Mann in der Wache der Polizei Coburg und äußerte gegenüber den Beamten, seine Noch-Ehefrau in deren Wohnung getötet zu haben. Sofort machten sich mehrere Streifen und ein Notarzt-Team auf den Weg in die Scheuerfelder Straße und fanden die Frau dort leblos vor. Alle Reanimationsversuche blieben ohne Erfolg. Seit dem Nachmittag führt die Kriminalpolizei Coburg umfangreiche Spurensicherungsmaßnahmen am Tatort durch. Sowohl ein Gerichtsmediziner als auch ein Coburger Staatsanwalt waren vor Ort.

 

Coburg - Am Montagabend, um 19.10 Uhr, ereignete sich in der Callenberger Straße ein Verkehrsunfall, bei dem sich ein 43-jähriger Motorradfahrer leicht verletzte. Eine 54-jährige Autofahrerin befuhr die Callenberger Straße in Richtung Raststraße. Beim Überqueren der Kreuzung in Richtung Unterführung übersah sie den von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß, wobei sich der Motorradfahrer Prellungen am rechten Knie zuzog. Nach Aussage der Autofahrerin soll das Motorrad ohne Licht unterwegs gewesen sein.

 

 

 

Landkreis Kronach

 

Ludwigsstadt - Durch einen Zeugen wurde der Polizei Ludwigsstadt Montagnacht gegen 23:00 Uhr ein VW Golf gemeldet, welcher auf der „Rennsteigstraße“ von Tettau in Richtung Steinbach am Wald an eine steile Böschung gerutscht ist. Der Fahrer war nicht vor Ort. Dieser wurde von bislang unbekannten Zeugen nach Tettau gefahren. Während der Unfallaufnahme kam der 38-jährige Halter des Fahrzeugs zum Unfallort. Dieser bestritt entgegen anderen Ermittlungsergebnisse den Pkw zum Unfallzeitpunkt gefahren zu sein. Die Polizei Ludwigsstadt bittet dringend Zeugen des Unfalles und insbesondere die Zeugen, welche den Fahrer nach Tettau gefahren haben, sich unter Tel.: 09263/97502-0 zu melden.

 

Nordhalben -  Der Fahrer eines Skoda Fabia befuhr die Staatsstraße vom Ködelberg in Richtung Nordhalben. Als ein Fuchs die Fahrbahn überquerte, verriss der Fahrer das Lenkrad. Das Fahrzeug geriet ins Schleudern und prallte gegen eine Verkehrszeichen. Es entstand Gesamtsachschaden von ca. 10.000 Euro. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt.

 

Tettau, - Am Montagmorgen fuhr eine 69-jährige Pkw-Fahrerin von Tettau in Richtung Schauberg. In Sattelgrund wollte sie nach links in ein Firmengelände abbiegen und übersah einen entgegenkommenden Pkw. Beim Frontalzusammenstoß wurde die 69-Jährige schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen in eine Klinik gefahren werden. Insgesamt entstand ein geschätzter Sachschaden von 10.000 Euro.

 

Marktrodach - Am Montagvormittag, überholte auf der B 173 ein 60-jähriger Sprinterfahrer aus einem Nachbarlandkreis, zwischen Marktrodach und Zeyern, einen vor ihm fahrenden Sattelzug, trotz Gegenverkehr. Der Überholte und der entgegenkommende LKW-Fahrer mussten stark abbremsen und ins Bankett ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Der Unfallverursache streifte dennoch beide LKW an dessen Anhänger. Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000,-Euro. Dem Überholer erwartet nun eine Strafanzeige und er wird demnächst Post von der Staatsanwaltschaft erhalten.

 

Stockheim - Weil seine Jacke extrem ausgebeult war, fiel dies einer Angestellten in einem Supermarkt am Montagvormittag auf. Nachdem der Dieb die Kasse passiert hatte, wurden unter seiner Jacke, vier Dosen Bier und Nahrungsmittel im Wert von 6,-Euro aufgefunden, die er nicht bezahlt hatte. Der 78-jährige Rentner wird sich nun wegen Diebstahl verantworten müssen.

 

Kronach - Nicht schlecht staunte eine 48-jähirge Kronacherin, als sie am Montag in den Mittagsstunden bei ihrem Fahrzeug mehrere tiefe Kratzspuren feststellte. Ihr schwarzer Skoda Superb wurde in der Zeit von 13.00 h bis ca. 13.45 h im Stadtgebiet von einem unbekannten Fahrzeug hinten links angefahren und beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Form von Kratzern in Höhe von ca. 1000,-Euro. Wer hat Beobachtungen gemacht, oder weiß wie der Schaden entstanden ist? Hinweise erbittet die Polizei in Kronach unter Tel. 09261-5030.

 

Kronach - Da ihm durch die Verwaltungsbehörden die Fahrerlaubnis bereits im Juli entzogen wurde und der 44-jährige Kronach dennoch mit seinem Kleintransporter umhergefahren ist, wird er nun zur Anzeige gebracht.

 

Kronach - Im Dienstbereich der PI Kronach wurden von Montag auf Dienstag, insgesamt drei Verkehrsunfälle mit Wild gemeldet. Hierbei entstand glücklicherweise immer nur Sachschaden.

Landkreis Lichtenfels

 

Burgkunstadt - Am Montagmorgen befuhr ein 57-Jähriger mit seinem BMW die Kreisstraße LIF 14 von Gärtenroth in Richtung Mainroth. Hier querte ein Reh die Fahrbahn und wurde vom Auto erfasst. Am BMW entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

 

Lichtenfels - Rund 3.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Verkehrsunfall, der sich am Montagmorgen auf der Kreuzung Coburger Straße / Köstener Straße ereignete. Ein 52-Jähriger befuhr mit seinem Nissan die Coburger Straße und wollte nach links in die Köstener Strßae abbiegen. Hierbei übersah er eine vorfahrtberechtigte Fiat-Fahrerin und es kam zum Zusammenstoß. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand.

 

Lichtenfels - Im Rahmen einer allgemeinen Personenkontrolle in der Bamberger Straße fanden Beamte der Polizeiinspektion Lichtenfels am Montagnachmittag bei einem 21-Jährigen einen Brocken Haschisch. Das Rauschgift wurde sichergestellt. Der junge Mann erhält eine Anzeige wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz.

 

Landkreis LIF - Bereits zum wiederholten Mal kam es zwischen einer 18-jährigen Nigerianerin und dem Hausmeister einer Asylunterkunft im Landkreis zu einer verbalen Auseinandersetzung wegen eines Kinderbettes. Am Montag schließlich war die junge Frau so erbost, dass sie dem 47-Jährigen eine Ohrfeige verpasste. Der Hausmeister stellte Strafantrag gegen die 18-Jährige wegen Körperverletzung.

 

Landkreis Hildburghausen

Themar - Zwei 15-Jährige durchsuchten Montagabend während des Fußballtrainings die Umkleidekabine in der Sporthalle in der Bahnhofstraße in Themar. Aus einer Jackentasche entwendeten sie ein iPhone 6 im Wert von etwa 500 Euro. Danach verließen sie die Halle. Da sich die Jungs auffällig verhielten, verfolgte ein Zeuge die beiden, hielt sie anschließend fest und informierte die Polizei. Einer der Befragten gab den Diebstahl zu. Das iPhone blieb jedoch verschwunden. Die Beamten übergaben die Jungs ihren Eltern.

 

Hildburghausen  - Ein unbekannter Fahrzeug-Führer beschädigte am Montag gegen 11.00 Uhr den hinteren linken Bereich eines VW Kleintransporters, der auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Häselriether Straße in Hildburghausen geparkt war und verursachte einen Schaden von etwa 1.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0 entgegen.

Landkreis Sonneberg

 

Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.