Polizeibericht für Dienstag, 27.11.2018

Stadt und Landkreis Coburg

 

Neustadt b. Coburg - Eine 25-jährige Frau aus Rödental hat am Montagnachmittag ihren Seat Leon ordnungsgemäß in der Sonneberger Straße geparkt. Als sie kurz vor 20.00 Uhr zu ihrem Wagen zurückkehrte, bemerkte sie einen größeren Schaden vorne rechts an ihrem Seat. Offenbar hat ein vorbeifahrender den abgestellten Wagen gestriffen. Dabei wurde die Fahrertüre und der vordere linke Kotflügel beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 4000 Euro. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizei Neustadt entgegen.

 

Rödental - Am Montagmittag kam es in Oeslau zu einem Familienstreit. Dabei geriet ein 44-jähriger Mann mit seinem 14-jährigen Sohn aneinander. Die Situation eskalierte derart, dass der Vater den Sohn heftig ins Gesicht schlug. Deshalb brachte der hinzugerufene Rettungsdienst den Jungen zur ärztlichen Untersuchung ins Klinikum Coburg.

Landkreis Kronach

 

Teuschnitz - Am Montag musste ein junger Mann seinen Führerschein für einen Monat bei der Polizei Ludwigsstadt abgeben. Er war im Juni diesen Jahres bei Fahren eines Pkw kontrolliert worden. Das anschließende Blutgutachten bestätigte den Verdacht der Ludwigsstädter Beamten, dass der junge Mann damals unter Drogeneinfluss gefahren war.

 

Teuschnitz - Am Montag beschädigte ein bislang Unbekannter mit seinem Fahrzeug einen schwarzen VW Golf auf dem Parkplatz der Firma „Petz Industries“ in Hasslach / Reichenbach. Der VW wurde am hinteren linken Kotflügel eingedrückt und zerkratzt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 1000 Euro. Die Polizei Ludwigsstadt bittet Zeugen sich zu melden. (Tel.: 09263/975020)

Landkreis Lichtenfels

 

 

Weismain - Ein 17-jähriger Jugendlicher kaufte über Ebay-Kleinanzeigen ein Smartphone Samsung Galaxy S9 plus zu einem Preis von 300 Euro bei einem Verkäufer aus Weismain. Nachdem er den Betrag überwiesen hatte, bekam er ein Paket zugestellt, in dem sich lediglich die leere Verpackung des Smartphones befand. Das Handy erhielt der Käufer bis heute nicht und erstattete nun Anzeige bei der Polizei wegen Betrugs.

 

Lichtenfels - In der Zeit vom 23.09.2018 bis 23.10.2018 beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer eine Straßenlaterne am Bürglein, sodass ein Schaden von insgesamt 1.000 Euro entstand. Die Leuchte wurde vermutlich von einem größeren Kraftfahrzeug angefahren. Sachdienliche Hinweise zur Unfallflucht erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.

 

Reundorf - Am Montagmorgen befuhr ein 38-Jähriger mit seinem Golf Kombi die Staatsstraße 2203 zwischen Mistelfeld und Klosterlangheim. Auf halber Strecke querte ein Reh die Fahrbahn und wurde vom Auto erfasst. Am Golf entstand ein Sachschaden von etwa 6.000 Euro.

 

Lichtenfels - In der Zeit von Donnerstag 08:00 Uhr bis Samstag 11:00 Uhr wurde der schwarze VW Golf eines 50-Jährigen von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer beschädigt. Die Sachbeschädigung ereignete sich entweder auf dem Pendlerparkplatz an der A70 bei Stadelhofen, in Altenkunstadt in der Schlesierstraße oder in Burgkunstadt „Am Berg“. Der entstandene Sachschaden an dem VW beträgt ca. 1.500 Euro. Zeugen der Sachbeschädigung oder der Verursacher selbst werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 bei der Polizeiinspektion Lichtenfels zu melden.

 

Burgkunstadt - Rund 50 Euro Sachschaden und eine leicht verletzte 58-Jährige entstanden bei einem Verkehrsunfall, der sich am frühen Montagabend in der Au ereignete. Ein 57-Jähriger wollte mit seinem VW von einer Tankstelle nach rechts in die Au einfahren, wobei er die von links kommende Fahrradfahrerin übersah. Es kam zum Zusammenstoß. Der VW-Fahrer kümmerte sich noch vor Ort um die Frau.

 

Michelau - Ein 65-jähriger Michelauer kaufte Anfang November über Ebay-Kleinanzeigen ein Mobiltelefon im Wert von 450 Euro. Der Betrag wurde überwiesen, jedoch erhielt er die bestellte Ware bis heute nicht. Der Mann erstattete Anzeige wegen Warenbetrugs.

WEISMAIN, LKR. LICHTENFELS

 

Ein 17-jähriger Jugendlicher kaufte über Ebay-Kleinanzeigen ein Smartphone Samsung Galaxy S9 plus zu einem Preis von 300 Euro bei einem Verkäufer aus Weismain. Nachdem er den Betrag überwiesen hatte, bekam er ein Paket zugestellt, in dem sich lediglich die leere Verpackung des Smartphones befand. Das Handy erhielt der Käufer bis heute nicht und erstattete nun Anzeige bei der Polizei wegen Betrugs.

 

 

 

 

Straßenbeleuchtung beschädigt

 

LICHTENFELS

 

In der Zeit vom 23.09.2018 bis 23.10.2018 beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer eine Straßenlaterne am Bürglein, sodass ein Schaden von insgesamt 1.000 Euro entstand. Die Leuchte wurde vermutlich von einem größeren Kraftfahrzeug angefahren. Sachdienliche Hinweise zur Unfallflucht erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.

 

 

 

 

Verkehrsunfall mit Reh

 

REUNDORF, LKR. LICHTENFELS

 

Am Montagmorgen befuhr ein 38-Jähriger mit seinem Golf Kombi die Staatsstraße 2203 zwischen Mistelfeld und Klosterlangheim. Auf halber Strecke querte ein Reh die Fahrbahn und wurde vom Auto erfasst. Am Golf entstand ein Sachschaden von etwa 6.000 Euro.

 

 

 

 

VW zerkratzt und geflüchtet

 

LICHTENFELS

 

In der Zeit von Donnerstag 08:00 Uhr bis Samstag 11:00 Uhr wurde der schwarze VW Golf eines 50-Jährigen von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer beschädigt. Die Sachbeschädigung ereignete sich entweder auf dem Pendlerparkplatz an der A70 bei Stadelhofen, in Altenkunstadt in der Schlesierstraße oder in Burgkunstadt „Am Berg“. Der entstandene Sachschaden an dem VW beträgt ca. 1.500 Euro. Zeugen der Sachbeschädigung oder der Verursacher selbst werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 bei der Polizeiinspektion Lichtenfels zu melden.

 

 

 

 

Verkehrsunfall mit Fahrrad

 

BURGKUNSTADT, LKR. LICHTENFELS

 

Rund 50 Euro Sachschaden und eine leicht verletzte 58-Jährige entstanden bei einem Verkehrsunfall, der sich am frühen Montagabend in der Au ereignete. Ein 57-Jähriger wollte mit seinem VW von einer Tankstelle nach rechts in die Au einfahren, wobei er die von links kommende Fahrradfahrerin übersah. Es kam zum Zusammenstoß. Der VW-Fahrer kümmerte sich noch vor Ort um die Frau.

 

 

 

 

Smartphone nicht geliefert

 

MICHELAU IN OBERFRANKEN, LKR. LICHTENFELS

 

Ein 65-jähriger Michelauer kaufte Anfang November über Ebay-Kleinanzeigen ein Mobiltelefon im Wert von 450 Euro. Der Betrag wurde überwiesen, jedoch erhielt er die bestellte Ware bis heute nicht. Der Mann erstattete Anzeige wegen Warenbetrugs.

 

 

 

 

Beziehungsstreit

 

SEUBELSDORF, LKR. LICHTENFELS

 

In einem Mehrfamilienhaus in der Bamberger Straße kam es am Montagabend zwischen einem 29-Jährigen und seiner 26-jährigen Freundin zu einem handfesten Streit. Ersten Erkenntnissen nach schlug der Mann seiner Partnerin auf die linke Schläfe. Auch die junge Frau verletzte ihren Freund leicht. Hintergrund des Streites ist bislang nicht bekannt. Die beiden erstatteten gegenseitig Anzeige wegen Körperverletzung.

Landkreis Hildburghausen

 

Hildburghausen - Ein 19-Jähriger stand Montagabend neben seinem BMW an der Tankstelle im Kaltenbronner Weg in Hildburghausen, um diesen aufzutanken. Ein Unbekannter fuhr mit seinem Fahrzeug so dicht an dem jungen Mann vorbei, dass er dessen Arm mit dem rechten Außenspiegel streifte. Nach einer kurzen verbalen Auseinandersetzung verließ der Unfallverursacher pflichtwidrig das Tankstellengelände, ohne Angabe seiner Personalien. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0 zu melden.

 

Hildburghausen - Eine 82-Jährige aus Hildburghausen erhielt am 22.11.2018 einen Anruf, bei welchem sich eine Unbekannte für die Enkeltochter der Frau ausgab und von ihr Geld für ein ersteigertes Haus haben wollte. Da die ältere Dame ihre Adresse nicht nennen wollte, legte die Unbekannte auf. Am Montag (26.11.2018) erhielt die Rentnerin einen weiteren Anruf einer unbekannten Frau, die als angebliche Kriminalbeamtin Fragen über einen angeblichen Einbruch in der Nachbarschaft stellte. Die ältere Dame ließ sich nicht länger auf eine Diskussion ein und beendete das Gespräch. Ihr ist glücklicherweise kein finanzieller Schaden entstanden. Die Polizei warnt erneut vor Trickbetrügern, die ihr Glück häufig in der Leichtgläubigkeit älterer Bürger suchen. Geben Sie telefonisch keine Auskünfte über Ihre Ersparnisse oder Ihre Bankverbindung! Bitte legen sie den Hörer auf, falls bei Ihnen Zweifel entstehen. Wenden Sie sich an Angehörige oder direkt an die Polizei. Scheuen Sie sich nicht davor!

 

Hildburghausen - Ein unbekannter Fahrzeug-Führer beschädigte Montagvormittag die Fahrertür eines grauen BMW, der auf dem Parkdeck in der Schleusinger Straße in Hildburghausen geparkt war und verursachte Sachschaden von etwa 500 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich pflichtwidrig von der Unfallstelle. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0 zu melden.

 

Hildburghausen - Ein 57-Jähriger befuhr Montagfrüh mit seinem Audi die Dammstraße in Hildburghausen und beabsichtigte, die Bundesstraße 89 (Coburger Straße) zu überqueren. Er übersah dabei einen von rechts kommenden vorfahrtsberechtigten Hyundai und stieß gegen dessen linke Seite. Verletzt hat sich dabei niemand, jedoch entstand Sachschaden von insgesamt etwa 5.000 Euro.

Landkreis Sonneberg

 

Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.