Polizeibericht für Sonntag, den 6.1.2019

Stadt und Landkreis Coburg

 

Rödental - Am frühen Sonntagmorgen wurde eine 31-jährige Frau mit ihrem BMW im Rödentaler Stadtteil Rothenhof einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Überprüfung stellten die Beamten der Polizei Neustadt dann Alkoholeinwirkung bei der Fahrerin fest. Ein Test am gerichtsverwertbaren Alkomaten ergab letztendlich einen Wert von 0,74 Promille. Die Frau erwarten nun ein Fahrverbot von einem Monat und ein Bußgeld i.H.v. 500 Euro.

 

Neustadt bei Coburg - In der Zeit von Mittwoch bis Samstag wurde ein silberner 1-er BMW von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer angefahren. Der BMW stand im Tatzeitraum bei den Altglascontainern auf dem Schotterparkplatz am Mühlgraben. Durch den Anstoß wurde die rechte Fahrzeugseite stark beschädigt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 3000 Euro. Sachdienliche Hinweise auf einen möglichen Verursacher erbittet die Polizei in Neustadt.

Landkreis Kronach

 

Rothenkirchen - In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist ein 27-jähriger stark alkoholisierter Mann ohne jegliche Vorgeschichte an zwei Polizeibeamten, welche eine Verkehrsüberwachung durchführten, herangetreten und hat diese beleidigt. Der Mann muss sich nun mit einer Anzeige wegen Beleidigung verantworten.

 

Windheim/Steinbach a. Wald - In der Nacht von Freitag auf Samstag hat ein 28-jähriger stark alkoholisierter Besucher einer Musikveranstaltung einen bislang unbekannten Mann ein Bier über den Kopf geschüttet. Als daraufhin die Security einschritt, wurde diese sofort vom alkoholisierten Besucher in Gesicht geschlagen. Dies hat nun eine Anzeige wegen Körperverletzung zur Folge.

 

Ludwigsstadt - Am Freitagnachmittag befuhr ein 27-jähriger Fahrer eines Kleintransporters den gesperrten Bereich der Kehlbacher Straße und kam prompt wegen Schneeglätte von der Fahrbahn ab. Hierbei verursachte er leichten Flurschaden. An seinem Kleintransporter entstand ein Schaden in Höhe von ca. 500 Euro.

 

Marktrodach - Im Kreuzungsbereich der Kulmbacher Straße / Von-Waldenfels-Straße ist es am 06.01.2019, gegen 03:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden gekommen. Im Bereich der abbiegenden Vorfahrtsstraße kollidierten ein Pkw und ein Motorroller. Der 33-jährige Fahrer des Kleinkraftrades wurde durch den Unfall lediglich leicht verletzt. Die Unfallursache muss durch die Ermittlungen der Polizeiinspektion Kronach noch geklärt werden.

 

Kronach - Am Samstag, gegen 04:00 Uhr, wurde in einem Irish Pup im Kronacher Stadtgebiet eine 33-jährige Frau von einem anderen Gast, nach ersten Ermittlungen grundlos geschlagen. Als der 46-Jährige aus den Räumlichkeiten verwiesen wurde, fuchtelte dieser mit einem kleinen Taschenmesser vor einer anderen Person herum. Der erheblich alkoholisierte Beschuldigte konnte durch die hinzugerufenen Polizeibeamten in Gewahrsam genommen werden. Durch den Schlag erlitt die Frau Schmerzen. Weitere Personen wurden durch den Vorfall nicht verletzt.

 

Wilhelmsthal - Im Bereich der Gemeinde Wilhelmsthal kam es in einer Gastwirtschaft am Samstag, den 05.01.2019, gegen 22:15 Uhr im Verlauf eines Bierkopfspiels zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Zunächst stieß der 26-jährige Beschuldigte einen Kontrahenten samt Stuhl um und versuchte diesen weiter zu schlagen. Als er von einem weiteren Gast festgehalten wurde, verpasste der Beschuldigte diesen einen Stoß mit dem Hinterkopf. Der Beschuldigte entfernte sich vor dem Eintreffen der Beamten. Ein Geschädigter musste durch die hinzugerufene Besatzung eines Rettungswagens ambulant behandelt werden. Das Ergebnis des Kartenspiels ist nicht bekannt. Auch konnte bislang nicht ermittelt werden, ob die Spielweise oder die zum Teil erhebliche Alkoholisierung der Beteiligten ausschlaggebend für den Streit war.

Landkreis Lichtenfels

 

Lichtenfels - Ein Anwohner der Straße Am Breiten Rasen in Lichtenfels teilte am Samstag mit, dass seine hintere Eingangstür beschädigt wurde. In der Zeit vom 02.01. bis 05.01.2019, 17.00 Uhr, beschädigte ein Unbekannter die äußere Scheibe der Doppelverglasung an der Tür des Hintereingangs. Ein versuchter Einbruch konnte ausgeschlossen werden. Der Schaden an der Türscheibe beträgt ca. 300 Euro. Zeugen, die Verdächtiges gesehen oder gehört haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Lichtenfels zu melden.

 

Lichtenfels - Am Samstag, gegen 17.00 Uhr, brachte ein Taxifahrer einen 80jährigen Lichtenfelser zur PI Lichtenfels, da dieser angab, sich ausgesperrt zu haben. Eine Streife fuhr darauf zu dem genannten Anwesen in Lichtenfels und versuchte die Tür zu öffnen. Eine Öffnung gelang nicht, da die Tür entgegen den Angaben des älteren Herrn nicht nur zugezogen, sondern auch versperrt war. Bei einer anschließenden Befragung auf der Dienststelle erwähnte der leicht verwirrt wirkende Mann, dass er in einem Altenheim in Bad Staffelstein wohne. Bei einer telefonischen Nachfrage im Altenheim, konnte in Erfahrung gebracht werden, dass er dort schon vermisst wird. Der Herr wurde von der Streife nach Bad Staffelstein gebracht und dem Pflegedienst übergeben.

 

Michelau - Am Samstag, gegen 16.45 Uhr, teilten Mitarbeiter eines Einkaufsmarktes in der Siemensstraße in Michelau einen Ladendiebstahl mit. Von der Polizeistreife wurde ein 67jähriger Mann aus dem Landkreis Lichtenfels angetroffen. Der Mann hatte vier Dosen eines Energy-Drinks in seine Jackentaschen gesteckt und die Kasse passiert, ohne diese zu zahlen. Die Dosen hatten einen Wert von 5,36 Euro. Diese musste der Mann zurückgeben und nun erwartet ihn eine Anzeige wegen Diebstahls.

 

Ebensfeld - Am Samstag, um 18.10 Uhr, wurde zwischen Oberbrunn und Ebensfeld der Fahrer eines Mitsubishi durch eine Streife der PI Lichtenfels kontrolliert. Bei der Kontrolle wurde bei dem 80jährigen Fahrer aus dem südlichen Landkreis Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Test am geeichten und gerichtsverwertbaren Alkomaten ergab bei ihm 0,54 Promille. Der Pkw wurde sicher abgestellt und die Weiterfahrt für die nächsten Stunden untersagt. Demnächst wird den Herrn ein Bußgeldbescheid mit einem einmonatigen Fahrverbot erreichen.

 

Bad Staffelstein - Am Sonntag, gegen 02.00 Uhr, erreichte die PI Lichtenfels die Meldung, dass ein weiblicher Gast in einem Lokal in der Bahnhofstraße in Bad Staffelstein nach Alkoholvergiftung randalieren würde. Die 19jährige Frau aus dem Landkreis Bamberg wurde von der Streife im Rettungswagen vor dem Lokal vorgefunden. Nach Angaben der Anwesenden wäre sie im Lokal ohnmächtig geworden. Der Rettungsdienst gab jedoch Entwarnung, außer einem Rausch konnte bei der Dame nichts festgestellt werden. Sie wollte vermutlich etwas Pep in den tristen Abend bringen. Ein Alkoholtest ergab bei ihr 1,42 Promille. Ein Bekannter der Dame nahm sich ihrer an und ließ sie bei sich übernachten.

Landkreis Hildburghausen

 

Landkreis Sonneberg

 

Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.