Polizeibericht für Montag, 11.2.2019

Stadt und Landkreis Coburg

 

Rödental - Am Sonntagvormittag kontrollierten Beamte der Polizei Neustadt einen Motorroller in Oeslau. Damit war ein 53-jähriger Mann in der Schalkauer Straße unterwegs. Beim Nachfahren hatten die Polizisten eine Geschwindigkeit von etwa 50 km/h festgestellt. Bei der Kontrolle zeigte der Mann eine Mofa-Prüfbescheinigung vor. Auf Nachfrage gab er zu, dass er nicht im Besitz des erforderlichen Führerscheines der Klasse AM ist. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Landkreis Kronach

 

Kronach - Bislang unbekannte Täter haben am Samstag, 09.02.19 in der Zeit von 17.45 Uhr bis 18.00 Uhr, in der Industriestraße bei einem Abschleppunternehmen, drei Metallgitterboxen mitgenommen. Die Täter waren dazu mit einem weißen Kleintransporter auf das Firmengelände gefahren. Der Entwendungsschaden beträgt ca. 250,-Euro.

Wer kann Hinweise zu dem weißen Kleintransporter oder den Tätern geben? Hinweise erbittet die Polizei in Kronach unter 09261-5030.

 

Marktrodach - Unbekannte Täter stiegen in der Zeit von Dienstag, 02.02.19 bis Freitag, 08.02.2019, in eine Veranstaltungslokalität in Unterrodach ein. Dort entwendeten sie Gerätschaften, wie Mischpult, Lichtanlagen, Lautsprecher, im Gesamtwert von knapp 8000,-Euro. Die Täter dürften die Gerätschaften mit einem oder mehrere Fahrzeuge abtransportiert haben. Wer hat Beobachtungen gemacht, bzw. kann Hinweise auf die Täter geben? Hinweise erbittet die Polizei in Kronach unter Tel. 09261-5030.

 

Kronach - Bei einem Autohaus in der Blumau, haben unbekannte Täter vermutlich am Sonntag in den Abendstunden, mehrere Container aufgebrochen und daraus mehrere hochwertige Kompletträder entwendet. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ca. 1500,-Euo. Der genaue Entwendungsschaden muss noch ermittelt werden. Wer hat Beobachtung gemacht und kann Hinweise auf die Täter geben ? Polizei Kronach Tel. 09261-5030.

Landkreis Lichtenfels

 

Bad Staffelstein - Bereits im Dezember erhielt ein Mann aus Grundfeld ein Päckchen der Firma Goldkontor, welches er nicht bestellt hatte. Auf Grund dessen verweigerte er die Annahme und gab es dem Zusteller wieder mit. Da er nun im Nachgang eine Mahnung über 134,90 Euro erhielt, erstattete er Strafanzeige wegen Warenbetrug.

 

Bad Staffelstein -  Am Freitagmittag wurde eine 52-jährige Frau dabei beobachtet wie sie diverse Kosmetikartikel in ihre Einkaufstasche steckte und beim Verlassen der Bad Staffelsteiner Rossmannfiliale lediglich drei Falschen Reinigungsmittel im Wert von 2,97 Euro bezahlte. Bei einer Nachschau nach dem Passieren des Kassenbereiches wurde dann festgestellt, dass insgesamt Kosmetikartikel im Wert von 98,08 Euro nicht bezahlt wurden. Ein Ermittlungsverfah ren wegen Ladendiebstahl wurde eingeleitet.

 

Bad Staffelstein - Am Samstagmittag wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle festgestellt, dass eine 37-jährige, ungarische, Pkw-Fahrerin lediglich eine serbische Fahrerlaubnis mit sich führte. Da ihr Aufenthalt in Deutschland jedoch bereits länger als ein halbes Jahr andauerte, hätte sie diese umschreiben lassen müssen. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

 

Redwitz - Am Sonntagabend kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Lichtenfels einen 16-jährigen Rollerfahrer im Gässla, da er ihnen zuvor mit auffallend schneller Geschwindigkeit entgegenkam. Der junge Mann konnte den Polizisten eine Mofa-Prüfbescheinigung vorlegen, mit der er Mofas bis zu 25 km/h betreiben darf. Er gab jedoch auf Nachfrage an, dass der Roller laut Tacho bis zu 50 km/h fährt. Der Schüler erhält eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

 

Lichtenfels - Bereits im Zeitraum vom 14.01.2019 bis 18.01.2019 besprühte ein bislang unbekannter Täter eine Schaufensterscheibe am Marktplatz 30 mit Graffiti, wobei ein Schaden von rund 200 Euro entstand. Zeugen der Sachbeschädigung werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 bei der Polizeiinspektion Lichtenfels zu melden.

 

Michelau - Am Sonntag fand eine 42-jährige Frau eine dicke Drahtschlinge im Fell ihres Katers. Es ist davon auszugehen, dass es sich bei der Schlinge um eine aufgestellte Falle handelte. Der Kater sei laut ihren Aussagen in der Nacht von Samstag auf Sonntag in seinem Revier, der Austraße, Sandstraße, Fischergasse und die Angerlage unterwegs gewesen und dabei in die Drahtfalle geraten. Das Tier wurde glücklicherweise nicht verletzt. Sachdienliche Hinweise zu dieser oder weiterer Fallen erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.

Landkreis Hildburghausen

 

Hildburghausen - Ein 26-jähriger Mann beschädigte Freitagabend einen Mülleimer, der an einem Supermarkt in der Clara-Zetkin-Straße in Hildburghausen angebracht war. Anschließend flüchtete er vom Tatort und konnte von Zeugen verfolgt werden. Die mittlerweile hinzugerufenen Beamten der Hildburghäuser Dienststelle verfolgten den Mann zu Fuß entlang der Schleusinger Straße und konnte beobachten, wie er ungeniert auf die Straße sprang und Fahrzeuge aus diesem Grund plötzlich bremsen mussten. Ein Beamter wollte den 26-Jährigen zurück auf den Gehweg begleiten, dabei reagierte dieser aber aggressiv und schlug und trat gegen den Polizisten. Weil er sich nicht beruhigen ließ, musste Pfefferspray eingesetzt werden. Erst danach ließ sich der Mann die Handschellen anlegen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 1,88 Promille. Um weitere Straftaten auszuschließen, verbrachte der 26-Jährige die Nacht im Gewahrsam der Polizeiinspektion Hildburghausen.

 

Hildburghausen - Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer stieß am Samstag gegen 16.00 Uhr gegen einen PKW, der auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Eisfelder Straße in Hildburghausen geparkt war. Nach Angaben des 40-jährigen Halters, parkte der Fahrer, des vor seinem Fahrzeug stehenden BMW rückwärts aus, stieß dabei vermutlich an die linke Seite der vorderen Stoßstange und verließ anschließend den Unfallort. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallverursacher oder zum vorliegenden Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03685 778-0 bei der Polizeiinspektion Hildburghausen zu melden.

Landkreis Sonneberg

 

Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.