Polizeibericht für Donnerstag, 14.2.2019

Stadt und Landkreis Coburg

 

Coburg - Vier demolierte Autos, eine leichtverletzte Pkw-Fahrerin, sowie 15.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Auffahrunfalls, am Mittwoch um 16:30 Uhr, im Kürengrund. Der Fahrer eines Mercedes musste bei Gegenverkehr auf der Staatstraße verkehrsbedingt anhalten um nach links in die Nicolaus-Zech-Straße einbiegen zu können. Zwei Autos hinter ihm bremsten bis zum Stillstand ab. Der 27-jährige Fahrer eines VW allerdings bemerkte die drei stehenden Fahrzeuge vor ihm zu spät und fuhr auf die Fahrzeugkolonne auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die drei Fahrzeuge, die vor dem Unfallverursacher standen zusammengeschoben. In dem Auto, auf das der 27-jährige auffuhr, zog sich eine Frau leichtere Verletzungen zu und musste mit dem Rettungsdienst ins Klinikum gebracht werden. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt gegen den Unfallverursacher wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr sowie einem Verstoß nach der Straßenverkehrsordnung.

 

Weitramsdorf - Einen Sachschaden von mindestens 3000 Euro verursachte ein Unbekannter, in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, am Opel einer 22-jährigen, der in der Himmelleite geparkt war. Als die Thüringerin am Morgen zu ihrem geparkten Pkw zurück kam sah sie, dass der Scheibenwischer abgebrochen, der linke Außenspiegel beschädigt, der rechte Hinterreifen zerstochen und das komplette Auto zerkratzt war. Die junge Frau alarmierte die Coburger Polizei. Die Beamten nahmen eine Anzeige wegen Sachbeschädigung an einem Kraftfahrzeug auf. Sachdienliche Zeugenhinweise zu dem bis dato unbekannten Sachbeschädiger werden unter der Rufnummer 09561/645-209 bei der Coburger Polizei entgegengenommen.

 

Neustadt b. Coburg - Am Dienstagabend hat ein 21-jähriger Mann seinen Volvo in der Wildenheider Straße ordnungsgemäß am Straßenrand abgestellt. Als er am Mittwochmorgen wegfahren wollte, musste er feststellen, dass der linke Außenspiegel seines Wagens abgefahren worden war. Der Unfallverursacher hat sich entfernt, ohne eine Nachricht zu hinterlassen oder die Polizei zu verständigen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro.

 

Neustadt b. Coburg - Eine 41-jährige Frau aus dem Landkreis Sonneberg ist den Angestellten eines Lebensmittelmarktes im Mühlweg aufgefallen. Die Frau kam regelmäßig einmal pro Woche in den Laden und verließ diesen wieder, ohne etwas zu kaufen. Deshalb wurde sie am Mittwochmittag beobachtet. Dabei stellte eine Angestellte fest, dass die Frau eine Packung Mentos im Wert von 1,99 Euro einsteckte und wieder ohne Bezahlung gehen wollte. Diesmal wurde sie der Polizei übergeben. Bei ihrer Vernehmung gab sie drei Diebstähle zu.

 

Rödental - Am 19.01.19 hat ein 35-jähriger Mann den Notruf der Polizei gewählt und einen Diebstahl von Brennholz angezeigt. Dabei zeichnete er mit seinem Handy verbotener Weise das Gespräch mit dem Notrufannehmer auf. Den Mitschnitt des Gespräches hatte er dem Beamten nicht angekündigt. Die so gefertigte Sprachaufzeichnung hat der 35-jährige dann auch noch bei seiner Vernehmung bei der Polizei Neustadt abgespielt. Deshalb wird er wegen einer Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes angezeigt.

Landkreis Kronach

 

Kronach - In der Straße „Brand“ wurde am Mittwoch, in der Zeit von 05:30 Uhr bis 17:00 Uhr, der Pfosten eines Gartenzauns angefahren und beschädigt. Laut Spurenlage stieß ein bislang unbekanntes Fahrzeug vermutlich beim Rückwärtsfahren gegen den steinernen Sockel des Zauns und verursacht hierbei einen Schaden in Höhe von rund 400,- Euro.

 

Kronach - Ein Mann aus dem Stadtgebiet erstattete Strafanzeige wegen Ausspähens und Verwendung seiner Daten. Zum wiederholten Mal hatte jemand mit den Daten des Geschädigten einen Mobilfunkvertrag abgeschlossen und hierdurch einen finanziellen Schaden im mittleren zweistelligen Eurobereich verursacht.

 

Kronach - Am Mittwochnachmittag um 13:00 Uhr wurde in einem Drogeriemarkt im Hammermühlweg ein Mann beim Ladendiebstahl ertappt. Der etwa 30 Jahre alte Unbekannte hatte beim Verlassen des Geschäftes die Warensicherungsanlage ausgelöst und hierauf fluchtartig den Markt in Richtung Stadtsüden verlassen. Was der Dieb konkret entwendet hatte, muss derzeit noch geklärt werden. Der Mann wird wie folgt beschrieben: ca. 175cm groß, osteuropäisches Aussehen, schlank, bekleidet mit schwarzer Jogginghose und schwarzer Lederjacke. Hinweise zum Tatverdächtigen nimmt die Polizei Kronach unter Tel: 09261/5030 entgegen.

 

Wilhelmsthal - Ein Mann aus dem Gemeindebereich erstattete bei der Polizei Kronach Anzeige wegen Warenbetrugs. Der Geschädigte hatte Anfang Februar über ebay einen Bohrhammer im Wert von rund 150,- Euro erstanden, den Kaufpreis überwiesen und bis heute keine Lieferung erhalten.

Landkreis Lichtenfels

 

Bad Staffelstein - Am Mittwochabend teilte ein 44-Jähriger der Polizeiinspektion Lichtenfels mit, dass sich seine 67-jährige Mutter seit Stunden nicht bei ihm melden würde und er sich Sorgen macht. Bei Eintreffen der Streife konnte über ein gekipptes Fenster mit der Rentnerin kommuniziert werden. Sie gab an, vor dem Bett gestürzt zu sein und sich nicht mehr bewegen zu können. Die Polizisten öffneten daraufhin das Fenster um zur Frau zu gelangen. Sie wurde mit einem verständigten Rettungswagen zur weiteren Untersuchung ins Klinikum Lichtenfels verbracht.

 

 

Lichtenfels - Am Mittwochnachmittag kam es auf der Kreisstraße LIF 2 zu einem Verkehrsunfall. Hierbei fuhr ein 33-jähriger Audi-Fahrer in Richtung Kösten, als ein herumstreunender Hund die Fahrbahn querte, sodass der Mann sein Auto durch eine starke Bremsung zum Stillstand brachte. Der hinter ihm befindliche Honda-Fahrer reagierte zu spät auf die abrupte Bremsung und fuhr auf. Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 8.000 Euro. Der 63-jährige Honda-Fahrer wurde von Beamten der Polizeiinspektion Lichtenfels mit einem Betrag von 35 Euro verwarnt.

 

 

Michelau - In der Zeit von Freitag bis Sonntag zerkratzte ein bislang unbekannter Täter den Opel Agila einer 37-jährigen, welcher zu dieser Zeit in der Erhard-Vogel-Straße stand. Zeugen der Sachbeschädigung werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 bei der Polizeiinspektion Lichtenfels zu melden.

Landkreis Hildburghausen

 

Landkreis Sonneberg

 

Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.