Polizeibericht für Montag, 20.05.2019

Stadt und Landkreis Coburg

 

Coburg -  Schürfwunden und Prellungen zog sich am Sonntag um 16:15 Uhr ein 17-Jähriger bei einem Sturz von seinem Tretroller in der Hutstraße zu. Der Coburger wollte mit dem Roller in der Hutstraße bergabwärts einen vor ihm langsam fahrenden Skoda Fabia überholen. Als der Rollerfahrer zum Überholen ansetzte und auf gleicher Höhe war, zog der Skoda-Fahrer allerdings aus unbekannten Grund nach links. Der Rollerfahrer versuchte noch nach links auszuweichen und kam dadurch zu Fall. Er stürzte von seinem Zweirad auf die Fahrbahn und wurde leicht verletzt. Nach einer Erstversorgung durch die Coburger Polizisten wurde der 17-Jährige vom Rettungsdienst zur weiteren Behandlung ins Coburger Klinikum gebracht. Ob der Skoda-Fahrer das Unfallgeschehen mitbekommen hat ist fraglich. Die Coburger Polizei sucht nun nach Unfallzeugen und dem Fahrer eines grauen Skoda Fabia, der am Sonntag um 16:15 Uhr die Hutstraße in Richtung Stadtmitte befuhr. Sachdienliche Hinweise nimmt die Coburger Polizeiinspektion unter der Rufnummer 09561-645 209 entgegen.

Coburg -  Einen am Fahrbahnrand geparkten Dacia beschmierten Unbekannte in der Nacht von Samstag auf Sontag in der Eigenheimstraße mit Erdbeermilchshake. Da der Shake ohne weiteres vom Lack des Fahrzeugs entfernt werden konnte, lag keine Straftat der Sachbeschädigung vor. Mit einem Eimer Wasser und etwas Putzmittel konnte der Shake wieder rückstandslos entfernt werden.

NEUSTADT B. CO., LKR. COBURG

Einen Schaden von ca. 1000 Euro beklagt der Besitzer eines schwarzen BMW xDrive, da ihm ein Unbekannter eine Delle im Kofferraumdeckel hinterlies. Sein Pkw war von Samstagvormittag bis Sonntagnachmittags ordnungsgemäß in der Straße Neuer Weg in Wildenheid geparkt. Hinweise zu dem Schadensverursacher nimmt die Polizei Neustadt entgegen.

Landkreis Kronach

 

Pressig - Sonntagmittag fuhr ein 53-Jähriger mit seinem Motorrad von Teuschnitz in Richtung Pressig/ Förtschendorf. In einer nicht einsehbaren Kurve scherte er aus, um ein bislang unbekanntes Wohnmobil zu überholen. Zeitgleich fuhr ihm jedoch eine Gruppe aus vier schwedischen Motorradfahrern entgegen. Es kam zum Frontalzusammenstoß mit einem Motorradfahrer der Gruppe, der in Folge einen Unterschenkelbruch erlitt und in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Insgesamt entstand ein Schaden von geschätzten 12.000,- Euro.

Landkreis Lichtenfels

 

 

Landkreis Hildburghausen

 

 

Landkreis Sonneberg

 

Almerswind - Ein kräftiger Gewitterregen spülte am Sonntagabend Steine und Erdreich auf eine Straße bei Almerswind. Gegen 20.30 Uhr meldeten Autofahrer die teilweise blockierte Fahrbahn auf der Landstraße L1112 zwischen Almerswind und dem Froschgrundsee. Das Wasser hatte auf einer Länge von ca. drei Metern Erde und Gestein auf die Fahrbahn befördert. Zum Glück kam es zu keinen Verkehrsunfällen. Die Feuerwehr musste den Bereich im Anschluss räumen und die Fahrbahn säubern. Der Gefahrenbereich wurde mit einer entsprechenden Beschilderung versehen.

Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.