Polizeibericht für Sonntag, den 12. Mai 2019

Stadt und Landkreis Coburg

 

Coburg – Auf den Motor und die Pedale eines E-Bikes hatte es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ein bislang Unbekannter abgesehen. Der dreiste Dieb entwendete die Fahrradteile von dem Rad der Marke STAIGER, dass im Hof eines Mehrfamilienhauses an der Mauer, stand. Der Sachschaden wird laut Eigentümerin auf 1.300 Euro beziffert.  

 

 

Coburg – Am frühen Sonntagmorgen wurde die Polizei zu einem Einsatz in den Steinweg gerufen.

Dem Vernehmen nach verpasste ein 27-jähriger Coburger in einer Diskothek einem 40-Jährigen einen Faustschlag ins Gesicht, so dass dieser einen Cut an der Lippe davontrug. Die Security griff schließlich ein und konnte den Schläger bis zum Eintreffen der hinzugerufenen Streifenwagenbesatzung festhalten.

Die eingesetzten Polizeibeamten erklärten dem 27-Jährigen, der bei der Polizei kein Unbekannter ist und fast zwei Promille intus hatte, die Ingewahrsamnahme zur Unterbindung weiterer Straftaten, da er den ganzen Abend schon durch Streitereien aufgefallen war. Damit zeigte sich der junge Mann jedoch nicht einverstanden. Das Resultat, er sperrte sich gegen die Amtshandlung und wurde zunehmend aggressiver gegenüber den eingesetzten Beamten, weshalb er fixiert und gefesselt werden musste. Mehrere Anzeigen wegen der begangenen Straftaten kommen nun auf ihn zu.

 

 

Ebersdorf – Glücklicherweise nur leicht verletzt hat sich ein 19-jähriger Fordfahrer aus Coburg, am Samstag, gegen 19.50 Uhr, als er auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Oberfüllbach und Rohrbach mit seinem Pkw von der Straße abkam und im angrenzenden Graben landete.

Zur Bergung des komplett demolierten Ford Fiesta wurde ein Abschleppunternehmen benötigt.

 

 

Neustadt - Am Freitagnachmittag, in der Zeit von ca. 14:45 Uhr bis ca. 18:00 Uhr, entwendete ein bislang unbekannter Täter die Kunststoffabdeckung der rechten hinteren Beleuchtungseinheit eines in der Sonneberger Straße geparkten Pkws Seat Leon. Der Entwendungsschaden beträgt ca. 200 Euro. Sollte jemand in diesem Bereich etwas Ungewöhnliches beobachtet haben, möchte er sich bitte bei der Polizei Neustadt melden.

 

Neustadt - Am Samstagnachmittag kontrollierte eine Streife der Polizei Neustadt einen jungen Mann aus Sonneberg in der Nähe des Neustadter Bahnhofes. Der 22-Jährige führte in seiner Jogginghose einen Schlagring bei sich. Der Schlagring wurde sichergestellt. Dem jungen Mann erwartet eine Strafanzeige nach dem Waffengesetz.

 

Neustadt - Am Samstagnachmittag wurde ein 52-jähriger Mann aus Neustadt bei Coburg kontrolliert. Der Mann stammte ursprünglich aus der Slowakei, lebt und arbeitet bereits seit ca. 2 Jahren in Deutschland. Die Steuern des von ihm benutzten Pkws entrichtete der Slowake nicht in Deutschland, sondern weiterhin in der Slowakei. Den 52-Jährigen erwartet nun eine Strafanzeige nach der Abgabenordnung - Kraftfahrzeugsteuergesetz.

 

 

Landkreis Kronach

 

Küps- Am Samstag, zwischen 11:00 Uhr und 11:30 Uhr, parkte eine Dame ihren silbernen VW Golf auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes, Lessingstraße. Im vorgenannten Zeitraum wurde der VW am Heck, links, von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer angefahren. Der Schaden am VW beträgt ca. 500 Euro. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Kronach, unter Tel.: 09261/503-0, entgegen.

 

Teuschnitz - Freitagnachmittag war ein 21jähriger mit seinem Leichtkraftrad von Steinbach a.Wald in Richtung Haßlach unterwegs. Hier wurde er angehalten und kontrolliert. Da der junge Mann drogentypische Auffälligkeiten hatte, musste eine Blutentnahme angeordnet werden. Außerdem wurde ihm die Weiterfahrt untersagt. Eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz folgt.

 

Ludwigsstadt - Freitagabend ereigneten sich innerhalb einer Stunde drei Wildunfälle im Dienstbereich der Polizeiinspektion Ludwigsstadt. Um 21.30 Uhr erfasste ein Chrysler „PT Cruiser“ zwischen Tschirn und Hubertushöhe eine Hirschkuh. Das Tier flüchtete in den angrenzenden Wald. Um 22.00 Uhr stieß ein Opel „Vectra“ am Ortsausgang von Pressig in Richtung Rothenkirchen gegen ein Reh. Das Tier war sofort tot. Gegen 22.25 prallte ein Audi „A 3“ auf der Kreisstraße 35 zwischen Windheim und Buchbach gegen ein Reh. Das Tier flüchtete nach dem Zusammenstoß mit dem Pkw.  An den drei Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro.

 

Ebersdorf - Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurde ein 28jähriger Fahrer eines Renault in der Ludwigsstädter Straße angehalten. Dabei wurde bei ihm Alkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,64 Promille. Ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro und ein Monat Fahrverbot sind nun die Folge.

 

Landkreis Lichtenfels

 

Lichtenfels - Am Freitagnachmittag stellte ein Pkw-Fahrer seinen grauen Passat ordnungsgemäß in der Coburger Straße ab. Als er am Samstagmorgen wieder zu seinem Pkw kam stellte er fest, dass der hintere rechte Reifen seines Fahrzeugs platt war. Bei der genaueren Begutachtung konnte ein kleines Einstichloch im Reifen festgestellt werden, sodass ein Schaden von ca. 100,- Euro entstand. Zeugen der Sachbeschädigung werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Lichtenfels, Tel.: 09571/95200, in Verbindung zu setzen.

 

 

Marktzeuln - Am Samstagmorgen tankte ein unbekannter Fahrzeugführer an einer Tankstelle in Zettlitz Diesel und fuhr anschließend vom Tankstellengelände, ohne die fälligen 30,- Euro zu bezahlen. Die Kassiererin der Tankstelle konnte keinerlei Angaben zum Fahrzeug bzw. zum Fahrer machen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Aufklärung des Tankbetrugs geben können werden gebeten, sich mit der PI Lichtenfels in Verbindung zu setzen.

Landkreis Hildburghausen

 

 

Landkreis Sonneberg

 

 

Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.