Polizeibericht für Donnerstag, den 16. Mai 2019

Stadt und Landkreis Coburg

 

Coburg - Unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln war am Donnerstag, in den frühen Morgenstunden, ein 21-jähriger Coburger mit seinem BMW in der Rodacher Straße unterwegs. Bei der Kontrolle um 01:45 Uhr erkannten die Beamten drogentypische Auffälligkeiten bei dem Coburger. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Autoschlüssel sichergestellt. Gegen den 21-Jährigen wird nun wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Straßenverkehrsgesetz ermittelt.

 

Ebersdorf - Einen Sachschaden von mindestens 4000 Euro verursachte der Fahrer eines polnischen Kleintransporters am Dienstag um 23:00 Uhr an einer Tankstelle im Frankenring. Beim Zurücksetzen an der Zapfsäule stieß er mit dem Fahrzeugheck gegen eine Aluminiumverkleidung neben der Zapfsäule. Den Anstoß schien der Fahrer offensichtlich bemerkt zu haben. Anstelle zu Tanken setzte er unmittelbar nach dem Zusammenstoß seine Fahrt in unbekannte Richtung fort und flüchtete. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt gegen den bis dato unbekannten Fahrer wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort sowie einem Verstoß nach der Straßenverkehrsordnung. Die Ermittlung des Fahrers sollte sich allerdings nicht allzu schwierig gestalten, da das Kennzeichen des Fahrzeugs bekannt ist.

Landkreis Kronach

 

Kronach - In der Nacht zum Donnerstag führte die Polizei Kronach in der Bamberger Straße eine Standkontrolle durch. Hierbei wurde u. a. ein Ford-Fahrer aus dem Landkreis angehalten und auf seine Fahrtüchtigkeit hin überprüft. Hierbei stellte der Kontrollbeamte fest, dass der 60-jährige Fahrzeugführer nach Alkohol roch. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,14 Promille. Der Mann musste sich einer Blutprobe unterziehen. Sein Führerschein wurde von den Beamten sichergestellt.

 

 

Steinwiesen - Eine Streifenbesatzung der Kronacher Polizei stellte am Mittwochabend einen VW Golf fest, der mit entstempelten  Fahrzeugkennzeichen in der St.-Josef-Straße parkte. Gegen den letzten Halter wird wegen Verkehrssondernutzung

 

 

Kronach - Gegen eine Frau aus dem Stadtgebiet laufen derzeit Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung. Die 55-Jährige war im Bereich der Eichendorfstraße mit ihrem Hund unterwegs und hielt diesen an der langen Leine. Das Tier ging unverhofft auf einen auf dem Gehweg laufenden Mann los und biss diesen in die rechte  Wade. Der Fußgänger musste die Bissverletzung in der Frankenwaldklinik behandeln lassen.

 

 

Kronach - In der Zeit vom 12. auf den 13. Mai beschädigten noch unbekannte Täter die Glasscheibe eines Schaukastens der Touristikinfo am Rathaus. Der Schaden beläuft sich auf rund 1000,- Euro. Eventuelle Zeugenhinweise nimmt die Polizei Kronach unter Tel.: 09261/5030 entgegen.

Landkreis Lichtenfels

 

Landkreis Lichtenfels - Am Mittwoch führten Beamte der Polizeiinspektion Lichtenfels Schwerlastkontrollen durch. Hierbei mussten sie insgesamt vier Lkw-Fahrer beanstanden. In zwei Fällen fuhren die Lkw-Fahrer ohne die benötigten Qualifikationen. In einem weiteren Fall führte ein 31-jähriger Fahrer kein Kontrollgerät, obwohl das Zug-Gesamtgewicht überschritten war. Außerdem überschritt ein Fahrer die Höchstgeschwindigkeit um 19km/h, weshalb er ein Bußgeld von 130 Euro zahlen muss und einen Punkt in Flensburg erhält. Allesamt erhalten entsprechende Anzeigen wegen Verstößen gegen die Straßenverkehrszulassungsordnung, das Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz und dem Fahrpersonalgesetz.

 

 

Kösten - Von Dienstag auf Mittwoch bis 09.30 Uhr legte ein Unbekannter einen Backstein in das Feld einer 33-jährigen Frau. Hierbei gelangte der Backstein beim Arbeiten in den Häcksler und beschädigte sieben Messer stark. Dadurch entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro an dem Häcksler. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.

 

 

Bad Staffelstein - Am Mittwoch zwischen 11.00 Uhr und 18.45 Uhr klaute ein Unbekannter Täter in der Obermain Therme. Hierbei hebelte er drei Spinde auf und entnahm Bargeld. Hinweise zu den Diebstählen erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.

 

Landkreis Hildburghausen

 

Römhild - Der Fahrer eines PKW VW Golf war am 15.05.2019 gegen 9.20 Uhr mit seinem Fahrzeug in der Griebelstraße in Römhild unterwegs. Aus Unachtsamkeit erkannte der Golffahrer den vor ihm fahrenden PKW Renault zu spät und fuhr leicht auf diesen auf. Durch die Kollision wurde außerdem ein am Straßenrand geparkter PKW Audi Q3 beschädigt. Personen wurden nicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 2.200 Euro.

Landkreis Sonneberg

 

 

Sonneberg - Ein in der Nacht von Montag auf Dienstag durch unbekannte Täter entwendeter Pkw Opel der Diakonie konnte am Mittwoch durch Zeugenhinweise bei der Michaeliskirche im Stadtteil Steinbach wieder aufgefunden werden. Darin konnte zudem das Diebesgut sichergestellt werden, welches aus einem weiteren Pkw-Einbruch vom Vortag in der Schönbergstraße stammt. Die Polizei führt in beiden Fällen umfangreiche Ermittlungen.

 

 

 

Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.