Polizeibericht für Mittwoch, den 09.10.2019

Stadt und Landkreis Coburg

 

Coburg - Beim Überqueren einer Fußgängerfurt wurde am Dienstag, um 15:00 Uhr, ein 21-jähriger Coburger mit seinem Fahrrad von einem Auto angefahren, das die Neustadter Straße befuhr. Der Autofahrer übersah den Zweiradfahrer und stieß mit diesem zusammen. Der Mann fiel daraufhin von seinem Fahrrad und zog sich bei dem Sturz mehrere Schürfwunden und Prellungen zu. Der Rettungsdienst brachte ihn deshalb ins Coburger Klinikum. Am Pkw entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt gegen den 57-jährigen Unfallverursacher wegen fahrlässiger Körperverletzung, sowie einem Verstoß nach der Straßenverkehrsordnung.

Coburg - Bei polizeilichen Ermittlungen in einem Mehrfamilienhaus, in der Raststraße, stieg den Beamten in der Wohnung eines 25-Jährigen am Dienstagnachmittag deutlicher Geruch von Marihuana in die Nase. In der Wohnung fanden die Ordnungshüter schließlich bei genauerer Nachschau mehrere Drogenverbrauchsutensilien auf. Betäubungsmittel konnten die Beamten jedoch zunächst in der Wohnung keine auffinden. Beim Verlassen des Hauses fanden die Beamten allerdings eine nicht unerhebliche Menge an in Frischhaltefolie verpacktem Marihuana vor dem Haus auf dem Gehweg auf. Die Betäubungsmittel hatte der 25-Jährige unmittelbar vor dem Betreten der Wohnung durch die Coburger Polizisten über das Fenster der Wohnung „entsorgt“. Das Betäubungsmittel konnten dem Mann eindeutig zugeordnet werden. Die Coburger Polizisten ermitteln nun wegen einem Verstoß nach dem Betäubungsmittelgesetz. Das Marihuana wurde als Beweismittel sichergestellt und der 25-Jährige festgenommen und zur weiteren Sachbearbeitung zur Coburger Polizeidienststelle gebracht.

 

Neustadt -Im Freytagweg ist eine grau-braun-rot-getigerte Katze aufgegriffen worden. Der Besitzer ist bislang nicht bekannt. Das Tier wurde in die Auffangstation des Tierschutzes Neustadt aufgenommen. Wer diese Katze kennt oder vermisst oder den Besitzer kennt, möchte sich bitte beim Tierschutzverein unter der Telefonnummer 09568/859566 melden.

Rödental - Am frühen Dienstagabend ereignete sich auf der Kreisstraße CO11 ein Verkehrsunfall. Eine 75-jährige Frau war mit ihrem Mercedes von Neustadt in Richtung Sonnefeld unterwegs. Zur gleichen Zeit fuhr ein 52-jähriger Mann mit seinem BMW in entgegengesetzter Richtung. In dem Waldstück zwischen Blumenrod und Kleingarnstadt kam die Mercedes-Fahrerin mit ihrem Wagen wegen der schlechten Witterungs- und Sichtverhältnisse auf die Gegenfahrbahn. Der BMW-Fahrer versuchte noch nach rechts auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Autos wurde sehr stark beschädigt und mussten deshalb abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro.

Rödental - Beim Wenden auf dem Parkplatz des Admira-Centers ließ eine 50-jährige Frau die nötige Sorgfalt vermissen. Sie wollte am Dienstagabend mit ihrem Chevrolet Spark wegfahren und stieß dabei auf dem fast leeren Parkplatz gegen einen Laternenmast. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro.

Landkreis Kronach

 

Kronach - Gegen eine 26-jährige Kronacherin führt die Polizei Kronach erneut Ermittlungen wegen Warenbetrugs. Die Beschuldigte hatte bereits im Juni über eBay-Kleinanzeigen Steigbügel im Wert von 70,- Euro verkauft, den Kaufpreis erhalten, jedoch nicht geliefert.

Kronach - In der Zeit vom 2. bis 7. Oktober versuchten unbekannte Täter in eine Waschanlage in der Industriestraße einzubrechen. An der Zugangstür des Objekts wurden vom Betreiber mehrere Hebelspuren festgestellt. Der entstandene Sachschaden liegt bei etwa 50,- Euro. Eventuelle Zeugenhinweise nimmt die Polizei Kronach unter Tel.: 09261/5030 entgegen.

Kronach - Ein Mann aus einem Kronacher Stadtteil erstattete bei der örtlichen Polizei Strafanzeige wegen des Ausspähens und Verwendens seiner persönlichen Daten. Der Geschädigte stellte fest, dass mit seinen Kontodaten mehrere Bestellvorgänge bei AMAZON getätigt wurden. Der entstandene Vermögensschaden liegt bei knapp 90,- Euro.

Landkreis Lichtenfels

 

Schney - Am Dienstagabend sprachen mehrere Männer in einer Pension dem Alkohol zu. Im Anschluss kam es zu einem Streit zwischen Kontrahenten, in dessen Verlauf ein 34-jähriger Mann einen 31-Jährigen mit einem Messer angegriffen haben soll. Bei Eintreffen der Polizeistreife konnten die beiden Beteiligten mit Schnittverletzungen an den Händen angetroffen werden. Der genaue Tathergang konnte am Tatort nicht eindeutig ermittelt werden. Es laufen Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung.

 

Lichtenfels - Ein 15-Jähriger zeigte den Diebstahl seines Fahrrades bei hiesiger Polizeidienststelle an. Er stellte sein schwarz-/grünes Cube im Wert von 700 Euro am Dienstagfrüh am Bahnhof verschlossen um einen Mast ab. Als der Junge sein Rad gegen 13:00 Uhr wieder abholen wollte, musste er feststellen, dass es entwendet wurde.
Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Tel.-Nr. 09571/9520-0 entgegen!

 

Burgkunstadt - Bereits zum wiederholten Male beschmierte ein unbekannter Täter mehrere Tatörtlichkeiten in Burgkunstadt, diesmal ein Gebäude der Tankstelle In der Au, mit grünem Schriftzug „Zero“.
Beobachtungen zu der Sachbeschädigung teilen Sie bitte der Polizei unter der Tel.-Nr. 09571/9520-0 mit!

Landkreis Hildburghausen

 

 

Landkreis Sonneberg

 

 

Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.