Polizeibericht für Donnerstag, den 8. August 2019

Stadt und Landkreis Coburg

 

Neustadt - Am Montagnachmittag stellte ein 18-jähriger Schüler sein Fahrrad um 14.00 Uhr am Bahnhof in Neustadt ab. Als er gegen 16.00 Uhr wieder mit seinem Mountainbike wegfahren wollte, war es verschwunden. Es handelte sich um ein Bulls Sharptail in blau. Es hatte einen Wert von knapp 400 Euro.

 

Neustadt - In der Heubischer Straße hat eine 45-jährige Frau am Mittwoch ihren schwarzen Fiat ordnungsgemäß am Fahrbahnrand abgestellt. Der Wagen stand kurz nach der Einmündung Grüntalstraße stadteinwärts. Kurz vor 16.00 Uhr hörte ein Anwohner ein Knallgeräusch. Zu diesem Zeitpunkt fuhr gerade ein weiß/grauer Lkw mit Kastenaufbau an dem geparkten Fahrzeug vorbei. Offenbar hat dieser den Fiat auf der Fahrerseite angefahren und erheblich beschädigt. Er fuhr aber ohne anzuhalten weiter. Der entstandene Sachschaden wird auf 5.000 Euro geschätzt. Sollte jemand einen Hinweis auf den gesuchten Lkw geben können, möchte er sich bitte unter der Telefonnummer 09568/94310 bei der Polizei Neustadt melden.

 

Coburg - Ein Leichtverletzter und mindestens 3000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Mittwoch um 19:30 Uhr, im Coburger Stadtteil Ketschendorf. Ein 49-Jähriger fuhr mit seinem Dacia aus Unachtsamkeit auf einen vor ihm wartenden Fiat auf, der nach links in eine Grundstückseinfahrt abbiegen wollte. Durch die Wucht des Aufpralls verletzte sich der Fiat-Fahrer leicht. Er wurde vom Rettungsdienst mit Verdacht auf ein HWS-Trauma ins Coburger Klinikum gebracht. Die Fahrzeuge waren noch fahrbereit. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt gegen den 49-jährigen Unfallverursacher wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie einem Verstoß nach der Straßenverkehrsordnung.

 

Seßlach -  Im Straßengraben landete am Mittwoch um 16:30 Uhr, ein 34-jähriger Coburger mit seinem Opel, auf der B 303 auf Höhe Muggenbach. Warum der 34-jährige von der Straße abkam und in den Graben rutschte, ist noch unklar. Der Unfallverursacher wurde zur Überwachung ins Coburger Klinikum gebracht. Das Fahrzeug musste von einem lokalen Abschleppdienst geborgen werden. Der Sachschaden liegt bei mindestens 3000 Euro. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt gegen den 34-jährigen wegen einem Verstoß nach der Straßenverkehrsordnung.

Landkreis Kronach

 

Küps - Ein Mann aus dem Gemeindebereich erstattete bei der Polizei in Kronach Strafanzeige wegen Warenbetrugs. Der Geschädigte hatte über eBay ein Fotoobjektiv für 1000,- Euro erstanden und den Kaufpreis an den Verkäufer aus Hannover überwiesen. Obwohl der Verkäufer den Geldeingang bestätigte, hat der Geschädigte bis heute keine Ware erhalten.

 

Kronach - Am Mittwochvormittag, zwischen 07:10 Uhr und 08:55 Uhr, wurde ein schwarzer Skoda angefahren und beschädigt. Die Fahrerin des Pkw war  mit ihrem Fahrzeug zunächst beim real-Markt und im Anschluss in der NORMA einkaufen. Nach dem Einkauf stellte die Geschädigte fest, dass ihr Fahrzeug hinten links einen Schaden aufwies.  Dieser liegt bei etwa 1500,- Euro. Wo und wann das Fahrzeug angefahren wurde, ist bislang unklar. Hinweis zum möglichen Unfallverursacher nimmt die Polizei Kronach unter Tel.: 09261/5030 entgegen. 

Landkreis Lichtenfels

 

Lichtenfels - Ein 64-jähriger Lichtenfelser befuhr in der Nacht zum Donnerstag mit seinem Kleinkraftrad die Kronacher Straße stadtauswärts. Hierbei übersah er einen Opel, der am Straßenrand geparkt war, und fuhr auf diesen auf. Der Unfallverursacher wurde glücklicherweise bei dem Aufprall nur leicht verletzt,  sein Moped erlitt jedoch Totalschaden. Am geparkten Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

 

Seubelsdorf - In der Zeit von Dientstagmorgen bis Mittwochfrüh fuhr ein unbekannter Verkehrsteilnehmer, vermutlich ein Lkw, in der Werkstraße in einen Gartenzaun  und fuhr einfach weiter. An dem Zaun, an dem auch ein Briefkasten befestigt war, entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Zeugen der Unfallflucht oder der Verursacher selbst werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen.

 

Rothmannsthal - Am Mittwochnachmittag touchierte ein 45-jähriger Lichtenfelser mit seinem Fiat einen 71-jähren Daimler-Fahrer, die in entgegengesetzter Richtung Im Föhrig unterwegs waren. Die jeweils linken Fahrzeugseiten an beiden Pkws wurden hierbei stark beschädigt, der entstandene Sachschaden beläuft dich auf ca. 10.000 Euro.

 

Mistelfeld - Zu einem Verkehrsunfall mit drei Leichtverletzten kam es am Mittwoch gegen 09.00 Uhr in der Klosterlangheimer Straße. Hierbei musste ein 39-jähriger mit seinem Renault verkehrsbedingt bremsen. Eine unmittelbar dahinter fahrende 33-Jährige erkannte dies zu spät und fuhr mit ihrem Daimler frontal auf das Fahrzeugheck. Es entstand an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden von ca. 6.000 Euro. Die Unfallverursacherin und ihr 8-jähriger Junge sowie der vorausfahrende Renault-Fahrer wurden bei diesem Zusammenstoß leicht verletzt und zur medizinischen Versorgung ambulant im Krankenhaus Lichtenfels behandelt.

 

Landkreis Hildburghausen

 

 

Landkreis Sonneberg

 

 

Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.