Polizeibericht für Montag, den 2.12.2019

Stadt und Landkreis Coburg

 

Coburg - Den Fahrzeugschlüssel eines Pkw klaute am Sonntag, um 14:30 Uhr, ein unbekannter Langfinger aus einem Pkw, der am Goldbergsee abgestellt war. Der Besitzer einer Schafherde stellte sein Fahrzeug neben der Weide ab. Er ließ den Zündschlüssel im Fahrzeug zurück, da er sich nur für kurze Zeit vom Auto entfernte. Diesen kurzen Zeitraum nutzte ein unbekannter Dieb, zog den Schlüssel aus dem Zündschloss ab und entwendete diesen. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt wegen Diebstahls aus einem Kraftfahrzeug. Der Beuteschaden wird mit 100 Euro beziffert. Sachdienliche Zeugenhinweise zu dem unbekannten Langfinger nimmt die Coburger Polizeiinspektion unter der Rufnummer 09561/645-209 entgegen.

Landkreis Kronach

 

Kronach - Ein 82-jähriger übersah am vergangenen Samstag beim Abbiegen von der B 173 kommend in die Staatsstraße bei Johannisthal einen sich bereits im Abbiegevorgang befindlichen Kia. Er wich dann im letzten Moment nach links aus, streifte dabei aber noch das linke Fahrzeugheck des Kia. Anschließend fuhr er dann über die Kreuzung auf das Gelände der dortigen Tankstelle und stieß gegen einen Wegweiser. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Beifahrer des gestreiften Pkw wurde hierbei leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro.

Kronach - Am Samstagnachmittag, gegen 16:15 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 173 auf Höhe des Hammersteiges zu einem Verkehrsunfall. Ein bislang unbekannter Radfahrer Überquerte hierbei von der Industriestraße kommend bei der dortigen Fußgänger-/Radfahrer-Ampel die B 173 Richtung Hammersteig. Angeblich habe er hierbei das Rotlicht missachtet und bremste deshalb einen vorfahrtsberechtigten VW-Fahrer aus, der gerade am Rechtsabbiegen auf die B173 Richtung Küps war. Es kam hierbei zu keinen Zusammenstoß der beiden. Allerdings bemerkte ein hinter dem VW fahrender Renault das Bremsmanöver des Vordermannes zu spät und fuhr auf den bremsenden PKW auf. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 4.000 €. Da der Radfahrer einfach in Richtung Siechenangerstraße davon gefahren ist, bittet die Polizei nun um Mithilfe. Etwaige Zeugen des Vorfalls möchten sich bitte unter Tel. 09261/5030 melden.

Mitwitz - Vermutlich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch vergangener Woche wurde in Steinach a. d. Steinach ein Pflanzkübel vor einem Haus im Bereich Schleifmühle entwendet. Zeugen werden gebeten, sich bitte unter der Tel. 09261/5030 melden.

Mitwitz - Drei Personen wurden am Sonntagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße zwischen Mitwitz und Schwärzdorf leicht verletzt. Der Fahrer eines VW Golf musste verkehrsbedingt stehen bleiben, was eine dahinter fahrende junge Frau zu spät erkannte und auf den Golf auffuhr. Der PKW der Unfallverursacherin war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro.

Mitwitz - Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Nacht von Sonntag auf Montag wurde bei einem 32-jährigen ein starker Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,70 Promille, weshalb der Pkw an Ort und Stelle stehen bleiben sowie eine Blutentnahme durchgeführt werden musste. Bei der Kontrolle konnte auch noch ein unter dem Beifahrersitz zugriffsbereit gelagerter Schlagstock festgestellt werden. Nun muss sich der junge Mann auch noch wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.

Landkreis Lichtenfels

 

Bad Staffelstein - Am Sonntag zwischen 17.10 Uhr und 17.30 Uhr beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer einen weißen VW Golf, der zu dieser Zeit in der Straße „Am Kreuzberg“, am rechten Fahrbahnrand geparkt war. Am Heck des Golfes wurde der Lack zerkratzt, außerdem entstand ein Riss in der Karosserie. Der Sachschaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt. Ein aufmerksamer Zeuge konnte sich ein Teilkennzeichen (…-RH 212) merken. Weitere Zeugen der Unfallflucht oder der Verursacher selbst werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen.

 

Bad Staffelstein - Ein weißes IPhone 8 im Wert von rund 500 Euro entwendete ein unbekannter Täter am Sonntag aus der Obermaintherme. Die 18-jährige Besitzerin versperrte ihr Mobiltelefon gegen 18.30 Uhr in ihrem Spind. Als sie gegen 21.00 Uhr wieder zurückkam, war es verschwunden. Sie vermutet, dass das Handy durch die Gitter gerutscht ist, dann am Boden lag und von dem unbekannten Täter mitgenommen wurde. Sachdienliche Hinweise zum Verbleibt des IPhone erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.

Landkreis Hildburghausen

 

 

Landkreis Sonneberg

 

Sonneberg -  Am Samstagabend erschien in der Notaufnahme des Sonneberger Krankenhauses ein 15-Jähriger mit einer Bauchverletzung. Er gab an, dass er sich die Wunde, welche operativ behandelt werden musste, durch Überklettern eines Zaunes zugezogen hatte. Nach Auskunft des Arztes ist die etwa 2cm tiefe Verletzung des jungen Syrers jedoch zweifelsfrei auf einen Messerstich zurückzuführen. Aufgrund der widersprüchlichen Angaben wurden mehrere, am Tatort anwesende Zeugen gehört, welche eine Spielerei mit einem Messer einräumten. Dadurch erhärtete sich der Tatverdacht der gefährlichen Körperverletzung gegen einen 22-jährigen Kumpel des Geschädigten. Der Verletzte selbst bleibt jedoch bei seiner Aussage des Zaunübersteigens, die genauen Tatbeteiligungen werden gegenwärtig geprüft.

 

Schalkau - In einer Ferienanlage in Schalkau kam es in der Samstagnacht zu einer handfesten Auseinandersetzung. Zwei stark alkoholisierte Slowaken hatten nach Auskunft des Eigentümers mehrere Stühle und Tische der Einrichtung beschädigt. Zudem hätten die beiden Männer sich gegenseitig verletzt und seien auch auf unbeteiligte Gäste losgegangen. Nach Behandlung der Verletzungen wurden beide Täter zum Zwecke der Verhinderung weiterer Straftaten in Polizeigewahrsam genommen. Gegen beide wird nun aufgrund mehrerer Straftatbestände ermittelt.

Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.