Polizeibericht für Mittwoch, 6.11.2019

Stadt und Landkreis Coburg

 

Ebersdorf b. Coburg - Eine Frau erhitzte am Dienstag Nachmittag Öl in einem Topf um darin Pommes zu frittieren. Als sie den Deckel des Topfes anhob, fing das Öl Feuer. Die Folge war ein Küchenbrand, wobei ein Schaden von ca. 15.000 € entstand. Die Frau konnte mit ihrem Sohn rechtzeitig die Wohnung verlassen, beide blieben unverletzt.

 

Neustadt b. Coburg - Eine 45-jährige Neustadterin hat ihren Ford Focus bei Ebay-Kleinanzeigen zum Verkauf angeboten. Es meldete sich eine Firma aus Hannover. Diese wollte nach einigen Rückfragen 3800 Euro für den Wagen bezahlen und schickte am Montagmittag einen Mitarbeiter zur Abholung und Bezahlung. Der Mann führte eine Probefahrt zusammen mit der Besitzerin durch. Anschließend telefonierte er noch mit seinem Auftraggeber. Danach erklärte der Abholer der inzwischen deutlich verunsicherten 45-Jährigen, dass der Wagen mehrere erheblich Mängel aufweist. Zudem sei der Transport ins Ausland bereits veranlasst und gebucht, was mit 1800 Euro zu Buche schlage. Dieses Geld müsse die Verkäuferin bezahlen, bzw. mit dem Kaufpreis heruntergehen. Letztendlich bekam die eingeschüchterte Verkäuferin nur noch 500 Euro für ihr Fahrzeug.

 

Neustadt b. Coburg - Am Dienstagvormittag kontrollierten Beamte der Polizei Neustadt einen Ford Fiesta in der Austraße. Am Steuer saß ein 51-jähriger Mann aus Neustadt. Er roch deutlich nach Alkohol. Nach seinen Angaben hatte er zuletzt am Vorabend ein Bier getrunken. Ein Atemalkoholtest ergab 0,58 Promille. Dafür erwartet den Ford-Fahrer ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro und ein einmonatiges Fahrverbot.

Landkreis Kronach

 

 

Landkreis Lichtenfels

 

Altenkunstadt - Am Montagnachmittag wollte der Fahrer eines Linienbusses in der Theodor-Heuss-Strasse aus einer gekennzeichneten Haltestelle in den fließenden Verkehr einfahren. Zur gleichen Zeit versuchte ein 81-jähriger Mann mit seinem Pkw noch an diesem Bus vorbeizufahren, wobei er mit seinem vorderen rechten Kotflügel mittig gegen den Bus stieß. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden von 1000 Euro.

Lichtenfels - Ein 46-jähriger Mann stellte sein schwarzes E-Bike am Dienstag, von 16:00 bis 16:30 Uhr, unverschlossen vor der Sparkasse in der Bahnhofstraße ab. Als er zurückkehrte, war das Fahrrad nicht mehr da. Dem Besitzer entstand ein Entwendungsschaden in Höhe von 900 Euro.
Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Tel.-Nr. 09571/9520-0 entgegen!

 

Redwitz - Am Dienstagmittag befuhr eine 60-jährige Frau mit ihrem Pkw die Hauptstraße in Richtung B173. Hier wollte sie nach links in Richtung Unterlangenstadt weiterfahren, übersah dabei jedoch einen von rechts kommenden vorfahrtsberechtigten Ford-Fahrer, welcher in die Hauptstraße einbiegen wollte. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt insgesamt 2500 Euro.

Burgkunstadt - Am Dienstagabend fiel einer Polizeistreife in der Kulmbacher Straße ein junger Mann auf, welcher sich beim Erblicken des Streifenwagens zu entfernen versuchte. An seiner Haustür konnte er kontrolliert werden. Bei der körperlichen Durchsuchung konnten mehrere Tütchen mit Betäubungsmitteln aufgefunden werden. Der 24-Jährige erhält nun eine Anzeige wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Landkreis Hildburghausen

 

 

Landkreis Sonneberg

 

Neuhaus am Rennweg - Am Dienstagvormittag wurde bekannt, dass es in der Semmelweisstraße in Neuhaus am Rennweg zu Schüssen auf ein abgeparktes Fahrzeug kam. Der Verdacht konnte durch die eingesetzten Beamten nach Inaugenscheinnahme des PKW bestätigt werden. Ein bislang unbekannter Täter hatte, vermutlich mit einem Luftgewehr, den linken Außenspiegel eines Renaults zerschossen; eine Person saß zum Tatzeitpunkt zwischen 09:00 Uhr- 09:30 Uhr nicht im Fahrzeug. Weiterhin wurde bekannt, dass es bereits am Montag zu einem ähnlich gelagerten Vorfall kam. Bei einem, ebenfalls auf dem betroffenen Parkplatz, abgestellten PKW soll aus unbekannter Ursache die Heckscheibe zersprungen sein. Ein Zusammenhang wird derzeit geprüft. Zeugen, welche Hinweise zu auffälligen Personen geben können, oder etwas Verdächtiges im Tatzeitraum beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Sonneberg zu melden.

 

 

Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.