Polizeibericht für Dienstag, den 21.1.2020

Stadt und Landkreis Coburg

 

Coburg - Einen Sachschaden von mindestens 2000 Euro verursachten Vandalen am vergangenen Wochenende an einer Glasscheibe eines Geschäftes im Steinweg. Bei der Öffnung des Geschäfts am Montag stellte einer der Angestellten einen 40 Zentimeter langen Riss im Glas fest. Dieser Riss wurde offensichtlich mutwillig mit einem Schlag oder Tritt gegen die Scheibe herbeigeführt. Deshalb ermittelt die Coburger Polizeiinspektion wegen Sachbeschädigung. Sachdienliche Zeugenhinweise hierzu werden unter der Rufnummer 09561/645-0 entgegen genommen.

 

Coburg -  Leichte Verletzungen zog sich am Montag um 20:00 Uhr ein Fußgänger zu, der von einem Radfahrer am Eigenheimplatz angefahren wurde. Auf dem Fuß- und Radweg kamen einem 47-Jährigen zwei jugendliche Radfahrer entgegen. Einer der beiden fuhr dem Coburger gegen die Wade und stürzte dabei von seinem Fahrrad. Der Fahrradfahrer zog sich bei dem Sturz offensichtlich selbst auch Blessuren zu. Als der Fußgänger die beiden jungen Männer aufforderte ihre Personalien herauszugeben, ergriffen die Radler die Flucht. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung, unerlaubten Entfernens vom Unfallort, sowie Verstößen nach der Straßenverkehrsordnung. Auch hier werden Zeugen gebeten, sich unter der Rufnummer 09561/645-0 an die Coburger Polizeiinspektion zu wenden.

Landkreis Kronach

 

Pressig -  Am Montagmittag fiel der Streife ein 60-jähriger Mitsubishifahrer auf, welcher während der Fahrt eine Dose Bier trank. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,32 Promille. Auf Grund des Wertes wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Auf den Fahrer kommt nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr zu.

 

Tettau - Am Montagabend kam ein 18-jähriger mit seinem Audi auf der Staatsstraße 2209 wegen Unachtsamkeit in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem entgegenkommenden 18-jährigen Mercedesfahrer. Beide Fahrer wurden nur leicht verletzt. Die jeweiligen Fahrzeuge waren jedoch Totalschaden und nicht mehr fahrbereit. Die Gesamtschadenshöhe wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt. Die Fahrbahn war für einen Zeitraum von ca. 2 Stunden nur einspurig befahrbar.

Landkreis Lichtenfels

 

Lichtenfels - Am Montag zwischen 08.30 Uhr und 08.45 Uhr beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer den grauen 1er BMW eines 72-Jährigen. Das Auto war zum Unfallzeitpunkt in der Dr.-Wittmann-Straße parallel zum Gehweg geparkt. Der Unbekannte fuhr gegen den linken Außenspiegel, sodass ein Schaden von etwa 150 Euro entstand. Zeugen der Unfallflucht oder der Verursacher selbst werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen.

 

Lichtenfels - Am Donnerstagmorgen gegen 08.30 Uhr entwendete ein Diebes-Trio zum wiederholten Mal Playstation-Spiele im Gesamtwert von rund 1.600 Euro aus einem Drogeriemarkt in der Mainau. Womöglich hielt sich ein weiterer Mittäter als Fahrer eines Fluchtfahrzeugs auf dem Parkplatz bereit. Bei dem Trio handelt es sich um einen Mann und zwei Frauen, die einen schwarzen Thermo-Einkaufskorb bei sich hatten. Sachdienliche Hinweise zu den Tätern und dem möglichen Fluchtfahrzeug erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.

 

Lichtenfels - Am Samstag gegen 11.30 Uhr hielten sich zwei Männer, vermutlich Osteuropäer, bei einem Autohaus in der Coburger Straße auf und wollten eine Probefahrt machen. Hierzu wurden die roten Kennzeichenschilder LIF-0669 am Auto angebracht. Kurz vor der Probefahrt erhielt die Verkäuferin jedoch einen Anruf und begab sich kurz ins Büro. Dies nutzten die beiden Männer aus und entwendeten die gesamten Papiere der Händlerkennzeichen. Die Schilder selbst verblieben am Auto. Sachdienliche Hinweise zum Verbleib der Papiere bzw. den Tätern und ihrem benutzten Fahrzeug erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.

 

Ebensfeld - Am Montagnachmittag teilte eine Anwohnerin mit, dass Unbekannte, im Zeitraum von Freitag bis Montag in Neudorf, einen Kirsch- und einen Pappelstock vermutlich mittels einer landwirtschaftlichen Zugmaschine umgedrückt haben. Lt. Geschädigten entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 50,00 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Bad Staffelstein in Verbindung zu setzen. Tel.: 09573/22230

Landkreis Hildburghausen

 

Hildburghausen - Ein 26-jähriger Mann entwendete Montagmittag drei Flaschen Rum aus einem Lebensmittelmarkt in der Schleusinger Straße in Hildburghausen. Mitarbeiter des Marktes bemerkten den Diebstahl und forderten den Mann auf, den Rucksack zu öffnen. Er holte eine der Flaschen heraus und als ein Mitarbeiter angab, die Polizei zu informieren, übergab er auch die beiden anderen Flaschen. Der Mann sollte sich zur Fertigung der Ladendiebstahlsanzeige ausweisen, doch daran dachte er nicht und es kam zum Gerangel. Die Angestellten konnten den Mann fixieren und als er beteuerte, sich beruhigt zu haben, ließen sie ihn los. Der 26-Jährige nutze nun seine neu gewonnene Freiheit, schubste einen der Mitarbeiter, warf eine Flasche in Richtung der anderen und nahm eine zweite, um diese einen weiteren Mann auf den Kopf zu schlagen. Der Dieb versuchte zu flüchten, aber die mutigen Zeugen wollten ihn ziehen zu lassen und überwältigten ihn erneut. Bis die Polizei eintraf hielten sie den Dieb fest. Er kam in den Gewahrsam der Polizeiinspektion Hildburghausen, wo er fortwährend randalierte. Da gegen den 26-jährigen Mann ein offener Haftbefehl bestand, kam er anschließend in die JVA nach Suhl-Goldlauter.

 

Hildburghausen - Der bislang unbekannte Fahrer eines vermutlich grünen Seat stieß Montagabend gegen 21.10 Uhr gegen einen Chevrolet, der rechts neben der Fahrbahn in der Oberen Allee in Hildburghausen geparkt war. Der entstandene Schaden betrug ca. 2.000 Euro. Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher, der sich unerlaubt vom Unfallort entfernte, geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03685 778-0 bei der Polizeiinspektion Hildburghausen zu melden.

Landkreis Sonneberg

 

 

Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.