Polizeibericht für Samstag, 26.10.2019

Stadt und Landkreis Coburg

 

Coburg - Noch relativ glimpflich endete am Samstagmorgen ein Schwelbrand im Gebäude des Landratsamtes in Coburg. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Kurz nach 8 Uhr bemerkte ein Verantwortlicher des Landratsamtes beim Betreten des Gebäudes in der Lauterer Straße eine starke Rauchentwicklung im Bereich des Kellers und verständigte die Einsatzkräfte. Als die alarmierte Feuerwehr mit Atemschutzgeräteträgern den Kellerbereich absuchte, stellte sie einen glimmenden Stapel Papier fest. Die Einsatzkräfte hatten den Schwelbrand umgehend gelöscht. An der Gebäudeeinrichtung entstand insbesondere aufgrund der starken Rußentwicklung ein Sachschaden von geschätzten 25.000 Euro.

 

Nach ersten Ermittlungen des Coburger Kriminaldauerdienstes und der Brandfahnder dürften bislang noch unbekannte Täter zunächst die Scheibe eines Kellerfensters eingeschlagen und anschließend das unmittelbar am Fenster gelagerte Papier in Brand gesetzt haben.

 

Die Ermittler der Kriminalpolizei Coburg bitten um Hinweise aus der Bevölkerung:

·         Wem sind in der Nacht zum Samstag im Bereich des Landratsamtes in der Lauterer Straße verdächtige Personen aufgefallen?

·         Wer kann sonst Hinweise geben, die im Zusammenhang mit den Brand stehen könnten?

 

Hinweise nimmt die Kripo in Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 entgegen.

 

Neustadt bei Coburg - Ein 17jähriger Neustadter war sich wohl nicht über die möglichen Folgen seines unbedachten Handelns bewusst, als er Freitagnacht einer 15jährigen Mitschülerin ein Bein stellte. Diese stürzte dadurch nämlich zwei Stufen herab und fiel direkt aufs Gesicht. Dadurch zog sie sich mehrere Schürfwunden im Gesicht und eine aufgeplatzte und geschwollene Lippe zu. Der 17jährige muss sich wegen des Streiches nun wegen Körperverletzung verantworten.

 

Neustadt bei Coburg - Am Freitagvormittag geriet ein 75jähriger beim Holzsägen mit der linken Hand in das laufende Sägeblatt einer Kreissäge. Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde durch den Notarzt ein Rettungshubschrauber angefordert, der auf den Schützenplatz landete und den Verletzten in eine Spezialklinik flog. Hierzu war der Schützenplatz während der Start und Landung des Hubschraubers kurz gesperrt.

 

Coburg - Bei einer Verkehrskontrolle am frühen Samstagmorgen in der Callenberger Straße kontrollierten die Beamten die Fahrerin eines Renault Twingo. Da ihnen eine Alkoholfahne entgegen wehte,  durfte die 29-Jährige ins Röhrchen blasen. Der Test am Alkomaten erbrachte einen Wert von fast 1,8 Promille. Damit war die selbständige Heimreise mit dem Pkw nach Rödental für die Dame beendet.  Außerdem erfolgte eine Blutentnahme im Klinikum Coburg.

 

COoburg - Ein 47-Jähriger entdeckte am Freitag weiße Farbspritzer an seinem schwarzen VW Multivan. Sein Fahrzeug parkte tagsüber an der Ecke Sally-Ehrlich-Straße – Parkhaus Zinkenwehr. Bei einer Begehung der Örtlichkeit fand er in der Rinne zwischen Fahrbahn und Bürgersteig eine weiße Farblache. Es ist davon auszugehen, dass ein bisher Unbekannter Reste von  weißer Farbe, evtl. handelt es sich um eine Holzschutzlasur, auf der Straße entsorgte. Die hartnäckigen Flecken ließen sich auch in der Waschanlage nicht entfernen.

Landkreis Kronach

 

Kronach - Am Freitagmorgen gegen 10 Uhr fuhr ein bislang unbekannter Täter im Sackgassenbereich der Rodacher Straße in Richtung „Lorenz-Kaim-Berufsschule“ auf einen 19-jährigen Schüler mit seinem Pkw, VW Passat in schwarz zu und bremste erst circa 40cm vor diesem ab. Es kam glücklicherweise zu keinem Zusammenstoß. Jedoch sind Kennzeichen, Täter und Tathintergrund bislang unklar. Hinweise bitte telefonisch an die Polizei in Kronach unter Tel.: 09261/5030.

 

Kronach - Ein bislang unbekannter Täter beschädigte am Freitag im Zeitraum 05:30 Uhr bis 13:30 Uhr die Eingangstür eines Mehrfamilienhauses in der Gerhart-Hauptmann-Straße. Die Glasscheibe der Eingangstür ging dabei zu Bruch. Hinweise zum Täter bzw. Tathergang bitte an die Polizei Kronach unter Tel.: 09261/5030

 

Kronach - Am Freitagmittag schlug ein 25-jähriger Küpser einem 42-jährigen Kronacher unvermittelt ins Gesicht und trat ihm gegen das Schienbein, nachdem dieser den deutlich angetrunkenen Mann lediglich fragte, ob er ihm helfen kann. Danach entfernte sich der Betrunkene vom Tatort. Eine Streife der Polizei Kronach konnte ihn jedoch im Rahmen der Fahndung aufgreifen. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab rund 1,3 Promille. Der 25-jährige wurde daraufhin mit zur Polizeiinspektion Kronach genommen und wegen vorsätzlicher Körperverletzung angezeigt.

 

Kronach - Im Zeitraum vom 22.10.2019 bis 25.10.2019 beschmierte ein bislang unbekannter Täter die Rückseite einer Garage in der Pfählangerstraße in Kronach mit grüner Farbe. Hinweise zu möglichen Tätern erbittet die Polizeiinspektion Kronach.

 

Landkreis Lichtenfels

 

Lichtenfels - Am Freitag zwischen 10.15 Uhr und 10.45 Uhr parkte die Geschädigte ihren orangen Nissan Micra im Parkhaus des Klinikums Lichtenfels. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurück kam stellte sie fest, dass sich am vorderen rechten Kotflülgel Kratzer befanden. Der Sachschaden dürfte sich auf ca. 400 Euro belaufen. Am Schaden wurde roter Farbabrieb festgestellt. Die Polizei bittet unter der Rufnummer 09571/952021 um Zeugenhinweise.

 

Seubelsdorf - Die Geburtstagsfeier eines 18-jährigen lief am Samstagmorgen gegen 03.00 Uhr völlig aus dem Ruder. Es kam zu einer Schlägerei vor einem Vereinsheim in Seubelsdorf, bei der mehrere Personen beteiligt waren. Einer der Täter flüchtete, ist jedoch namentlich bekannt, ein anderer musste im Klinikum notversorgt werden, da er sich bei der Auseinandersetzung am Unterarm geschnitten hatte. Die Feier wurde aufgelöst, die näheren Umstände werden noch ermittelt.

 

Oberküps - Aus einer Feldscheune in der Oberküpser Flur wurden ein Mulchgerät, ein Heuwender und ein Mähgerät entwendet. Das Schloss an der Scheune wurde aufgezwickt. Die Tatzeit dürfte zwischen dem 22.10.19 und dem 25.10.19 gelegen haben. Der Entwendungsschaden liegt um die 2500 Euro. Wer kann sachdienliche Angaben zu dem Diebstahl machen? (09571/952021)

 

Landkreis Hildburghausen

 

 

Landkreis Sonneberg

 

 

Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.