Polizeibericht für Montag, 23.09.2019

Stadt und Landkreis Coburg

 

Neustadt b. Coburg - Unbekannte drangen in der Zeit von Donnerstagabend bis Samstagfrüh in die Räumlichkeiten eines Pfadfinderheimes in der Luisenstraße ein. Sie hinterließen durch ihr Treiben einen Schaden von ca. 400 Euro am Hauptgebäude und am danebenstehenden Schuppen. Aus den Innenräumen entwendeten sie diverse elektrische Geräte und Partyartikel im Wert von ca. 300 Euro. Hinweise zu den Tätern erbittet die Polizei Neustadt b. Coburg.

 

Coburg - Eine ca. 180 cm hohe Palme samt Übertopf wurde von bislang unbekannten Tätern in der Zeit von Samstagabend bis Sonntagvormittag vom Theaterplatz entwendet. Die Palme war dort im Außenbereich einer Bäckerei aufgestellt gewesen. Aufgrund des hohen Gewichts der Pflanze, dürften mehrere Personen am Abtransport des Diebesgutes beteiligt gewesen sein. Der Entwendungsschaden liegt bei ca. 350 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten sich mit der Polizei Coburg, unter der Telefonnummer 09561/645-0, in Verbindung zu setzen.

 

Coburg - Am Sonntagmittag wurde eine Streife der PI Coburg auf einen, auf dem Angerparkplatz mit laufendem Motor abgestellten Pkw Ford aufmerksam. Der 42jährige Besitzer des Fahrzeugs konnte schlafend auf dem Fahrersitz angetroffen werden. Da bei diesem deutlich Alkoholgeruch festgestellt wurde, wurde vor Ort ein Alkotest durchgeführt, welcher einen Wert von rund 1,3 Promille ergab. Daraufhin wurden die Fahrzeugschlüssel sichergestellt, welche vom 42-Jährigen wieder bei der Polizei abgeholt werden konnten, nachdem er fahrtüchtig war.

 

Coburg - In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden in der Friedrich-Streib-Straße, auf dem Gelände der Fachhochschule Coburg, sieben Laternen beschädigt. Aufgrund des Schadensbildes ist anzunehmen, dass diese von bislang unbekannten Tätern umgetreten wurden. Der dadurch entstandenen Schaden beläuft sich auf ca. 7000,- Euro. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei Coburg unter 09561/645-0 entgegen.

 

Dörfles-Esbach - In der Passchendaelestraße wurden in der Zeit von Samstag, 18 Uhr, bis Sonntag, 18 Uhr, insgesamt vier Garagentore beschädigt, wobei drei davon gewaltsam geöffnet wurden. Die unbekannten Täter durchsuchten im Anschluss die Garagen nach Wertgegenständen und beschädigten hierbei zudem ein abgestelltes Kraftrad. Mit Beute im Wert von insgesamt ca. 200 Euro konnten die Täter unerkannt entkommen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1400,- Euro. Zeugen, die während des Tatzeitraums verdächtige Wahrnehmungen gemachte haben, werden gebeten sich bei der Polizei  Coburg, unter der Telefonnummer 09561/645-0, zu melden.

Landkreis Kronach

 

Au - Bereits vergangene Woche wurde im Küpser Ortsteil Au im Bereich „Am Reinertshaus“ die Plane eines Fahrsilos aufgeschlitzt. Vermutlich die gleichen Täter schlitzten in der Zeit von Samstag Nachmittag bis Sonntag früh erneut eine Plane des Fahrsilos auf. Weiterhin wurde eine Überwachungskamera entwendet. Der Schaden wird auf über 100 Euro beziffert. Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter geben können, werden gebeten, sich mit der PI Kronach in Verbindung zu setzen.

 

Kronach -  Am Sonntag zur Mittagszeit befuhr ein 81-jähriger Mann die Abfahrt von der Nordbrücke und wollte in die B 85 in Richtung Süden einfahren. Hierbei übersah er den Pkw eines 55-jährigen, der die B 85 in südlicher Richtung befuhr. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand, es entstand jedoch Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro.

 

Ludwigsstadt - Unbekannte haben am vergangenen Sonntag versucht die Eingangstür der „Confiserie Bauer“ in Ludwigsstadt/ Lauenstein aufzuhebeln. Dies misslang jedoch aufgrund der Stabilität der Tür. Der Schaden wird auf 300 Euro geschätzt. Zeugen die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten sich zu melden.

Landkreis Lichtenfels

 

Marktzeuln - Rund 6.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagnachmittag in der Quellengasse ereignete. Eine 23-Jährige parkte mit ihrem KIA rückwärts aus und blieb dabei mit ihrem Fahrzeugheck an der Seitentür eines geparkten BMW hängen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

 

Bad Staffelstein - Am Freitag um 11.30 Uhr wurde ein 26-jähriger mit einem E-Scooter in der Angerstraße in Bad Staffelstein einer Kontrolle unterzogen, da er ohne Versicherungskennzeichen unterwegs war. Bei der Kontrolle konnte festgestellt werden, dass dieser E-Scooter deutlich schneller als erlaubt fuhr und der Fahrzeugführer keinen Führerschein vorweisen konnte.
Dem 26-jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und einem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Bad Staffelstein - Am Freitag zwischen 05.45 und 15.00 Uhr hat eine Mitarbeiterin einer Klinik in Bad Staffelstein ihr Fahrzeug auf dem Mitarbeiterparkplatz Am Kurpark abgestellt. Bei der Rückkunft musste sie feststellen, dass ihr Opel Vectra auf der rechten Seite beschädigt wurde. Der Schaden wurde auf ca. 500 Euro geschätzt. Wer Hinweise zum Verursacher machen kann, wird gebeten sich mit der Polizeistation Bad Staffelstein unter der TelNr 09573/2223-0 in Verbindung zu setzen.

Bad Staffelstein - Im Bereich Serkendorf in Richtung Lahm kam es am Samstag Nachmittag zu einem Brand eines landwirtschaftlichen Gerätes. Während der Bodenbearbeitung eines Landwirtes vernahm der Fahrer des Traktors einen lauten Knall aus dem Motorbereich. Als er die Türe der Fahrzeugkabine öffnete, sah er bereits Flammen aus dem Motorbereich aufsteigen. Ein erster Löschversuch des Landwirtes scheiterte, weswegen die verständigte Feuerwehr die Löscharbeiten erfolgreich durchführte. Am Traktor mit angehängten Gerät entstand ein Schaden von ca. 100.000 Euro.

Ebensfeld - Ein 46-jähriger schnitt im Zeitraum von Donnerstag bis Samstag zwei Weidenbäume in Neudorf bodengleich ab, wodurch dem Eigentümer ein Schaden in Höhe von ca. 100 Euro entstand. Dem 46-jährigen erhält nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.

Bad Staffelstein - Am Sonntag Nachmittag wurden die Behindertenparkplätze in Bad Staffelstein überprüft. Kurze Zeit später konnte ein Fahrzeug festgestellt werden, welches einen Behindertenparkplatz mit entsprechenden Ausweis benutzte. Bei der nun folgenden Überprüfung wurde festgestellt, dass der Berechtigte des Schwerbehindertenparkausweises zu keinem Zeitpunkt an Bord war und der 73-jährige Fahrer den Parkplatz zu Unrecht nutzte.
Den 73-jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen des Missbrauchs von Ausweispapieren.

Landkreis Hildburghausen

 

Eisfeld - Bislang unbekannte Täter brachen in der Nacht zum Sonntag in das Büro einer Arbeitsvermittlung in der Hildburghäuser Straße in Eisfeld ein. Aus dem Büro entwendeten der oder die Täter Bargeld in Höhe von mehreren 100 Euro aus einer Geldkassette. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03685 778-0 bei der Polizeiinspektion Hildburghausen zu melden.

Landkreis Sonneberg

 

Schalkau - Einbrecher hatten es im Zeitraum von Samstagabend bis Sonntagmorgen auf zwei Kfz-Werkstätten abgesehen. In Schalkau drangen bisher unbekannte Täter in der Eisfelder Straße über ein Fenster in die Büroräume ein und entwendeten diverse Elektronikartikel im Wert von ca. 3500 Euro. Dabei verursachten sie Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

In Seltendorf gelangten sie über ein Rolltor in die Räumlichkeiten der Werkstatt und durchsuchten diese. Sie zogen zwar ohne Beute von dannen, verursachten jedoch Sachschaden in Höhe von 100 Euro.

Zeugen, die Angaben zu den Einbrüchen machen können, melden sich bitte telefonisch unter der Rufnummer 03675-8750 bei der Polizeiinspektion Sonneberg.

 

Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.