Polizeibericht für Montag, 28.01.2019

Stadt und Landkreis Coburg

 

Coburg - Nicht angepasste Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn ist die Ursache eines Verkehrsunfalls am Sonntag um 07:15 Uhr auf der Staatsstraße 2205 zwischen Coburg und Beiersdorf. Ein 18-jähriger Fahranfänger überschätzte offensichtlich seine Fahrkünste und kam im Laufe einer langgezogenen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, durchfuhr den Straßengraben und kam am Ende auf einem parallel zur Straße verlaufenden Feldweg zum Stehen. Der 18-Jährige blieb bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt. Am VW des jungen Mannes entstand ein Sachschaden von 8000 Euro. Die Fahrzeugfront und die Beifahrerseite des Fahrzeugs wurden dabei massiv beschädigt. Außerdem wurde ein Teil der Leitplanke demoliert. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt wegen eines Verstoßes nach der Straßenverkehrsordnung.

 

Weitramsdorf - Einen Sachschaden von mindestens 3000 Euro verursachte am Samstag zwischen 19:30 Uhr und 22:30 Uhr ein unbekannter Fahrzeugführer an einem Toyota, der an einem Gasthof in der Coburger Straße abgestellt war. Durch den Anstoß wurde die rechte Heckseite des Toyotas beschädigt. Die Coburger Polizisten konnten roten Lackantrag am Auto der Geschädigten sicherstellen. Die Polizeiinspektion Coburg sucht nun nach dem roten Verursacherfahrzeug. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Coburger unter der Rufnummer 09561-645 209 entgegen.

 

Neustadt bei Coburg - Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, entfernte sich am Sonntag gegen 22.20 Uhr ein unbekannter Fahrzeugführer von der Unfallstelle in der Sonneberger Straße. Der Flüchtige wurde von Zeugen beobachtet, wie er mit seinem weißen Pkw an der Einmündung Mühlweg das Verkehrszeichen auf der Verkehrsinsel umfuhr und flüchtete. An der Unfallstelle konnten Gals- und Kunststoffteile gesichert werden. Der Schaden an dem Verkehrszeichen wird auf etwa 200 Euro geschätzt. Wer kann Angaben zu dem Flüchtigen machen? Hinweise nimmt die PI Neustadt unter der Telefonnummer 09568 / 94310 entgegen.

Landkreis Kronach

 

 

Landkreis Lichtenfels

 

Schwabthal - In der Zeit vom 22.01.2019 bis zum 25.01.2019 wurden von einem, auf dem Parkplatz der Lautergrundklinik abgestellten, BMW X1, beide Spiegelgläser entwendet. Es entstand ein Entwendungsschaden von ca. 200 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Staffelstein unter der Rufnummer 09571-2223-0.

 

Bad Staffelstein - Am Samstagabend wurde am Äußeren Frankenring ein Lkw angehalten und einer Kontrolle unterzogen, da er mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Da bei der anschließenden Kontrolle des 20-jährigen Fahrers ein Drogentest auf Amphetamin positiv verlief, wurde eine Blutentnahme angeordnet und die Weiterfahrt unterbunden. Zudem konnten im Fahrerhaus noch ca. sechs Gramm Marihuana aufgefunden werden. Es wurden Ermittlungsverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz sowie nach dem Straßenverkehrsgesetz eingeleitet.

Landkreis Hildburghausen

 

Landkreis Sonneberg

 

Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.