Polizeibericht für Donnerstag, 31.1.2019

Stadt und Landkreis Coburg

 

Coburg - Glücklicherweise ohne Verletzungen ging der Zusammenstoß zweier Autos am Mittwoch um 21:10 Uhr an der Kreuzung von der Karchestraße und der Ketschendorfer Straße aus. Eine 18-jährige Fahranfängerin übersah beim Einfahren in den Kreuzungsbereich mit ihrem VW ein von links kommendes Fahrzeug. Dessen 23-jähriger Fahrzeugführer versuchte zwar noch auszuweichen, dennoch kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeug. Die Unfallverursacherin rammte mit ihrer Fahrzeugfront den VW des 23-Jährigen am rechten Heck. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen liegt bei mindestens 4500 Euro. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt gegen die Unfallverursacherin wegen eines Verstoßes nach der Straßenverkehrsordnung.

 

Coburg - Drogentypische Auffälligkeiten zeigte ein 21-jähriger Untersiemauer bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle mit seinem VW in der Herrngasse. Bei einer genaueren Kontrolle des 21-Jährigen bestätigte sich der Verdacht auf vorausgehenden Betäubungsmittelkonsum. Deshalb wurde die Weiterfahrt unterbunden und der Untersiemauer wurde zur Blutentnahme ins Coburger Klinikum mitgenommen. Ihn erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.

 

Neustadt b. Coburg - Beamte der Polizei Neustadt kontrollierten am Mittwochvormittag am Arnoldplatz einen Hyundai einer Autovermietung. Am Steuer saß ein 47-jähriger Mann aus dem Landkreis Coburg. Er roch deutlich nach Alkohol. Ein freiwilliger Atemalkoholtest zeigte zunächst 0,86 Promille an. Ein gerichtsverwertbarer Test in der Dienststelle ergab schließlich 0,82 Promille. Dafür erwartet den Mann ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro und ein Fahrverbot.

 

Rödental - In der Bürgermeister-F.-Fischer-Straße hat ein 58-jähriger Neustadter am Mittwochmorgen seine Audi geparkt. Als er knapp eine Stunde später wegfahren wollte, bemerkte er einen Schaden am Heck seines Wagens. Offenbar ist ein anderer Pkw gegen das abgestellte Fahrzeug gefahren. Dabei entstand ein Schaden von mindestens 2500 Euro. Sollte jemand dazu Beobachtungen gemacht haben, möchte er sich bitte bei der Polizei Neustadt melden.

 

Rödental - Am Mittwochvormittag war eine 55-jährige Frau mit ihrem VW auf der Bundesstraße 4 von Coburg kommend in Richtung Oeslau unterwegs. Sie fuhr auf Höhe der Ortschaft Oberwohlsbach von der Bundesstraße ab. Am Ende des Abfahrtarmes wollte sie nach links in Richtung Goebel-Kreisel abbiegen. Dabei übersah sie den Toyota einer 50-jährigen Frau, die zum gleichen Zeitpunkt von Fischbach in Richtung Oeslau fuhr. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 6000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Landkreis Kronach

 

 

Kronach - Am Mittwochnachmittag gegen 16:15 Uhr kam es in der Industriestraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 22-jährige Frau aus dem Bereich Coburg verletzt wurde. Die Dame war mit ihrem VW UP stadteinwärts unterwegs, als sie auf gerader Strecke aus Unachtsamkeit nach links von der Fahrbahn abkam. Die Unfallbeteiligte prallte frontal aus einen geparkten Audi A6 und schob diesen auf einen dahinter geparkten BMW auf. Durch den Aufprall zog sich die Frau Verletzungen im Baubereich, am Knie und an der Hand zu. Der VW und auch der Audi waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Bei dem Unfall entstand Gesamtschaden in Höhe von rund 16.500,- Euro.

 

Kronach - Beamte der Polizei Kronach kontrollierten am Mittwochnachmittag einen Jaguar-Fahrer, der mit seinem Fahrzeug in der Güterstraße unterwegs war. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann nach Alkohol roch. Ein durchgeführter Test ergab einen Alkoholwert von 0,54 Promille. Auf den Fahrer kommen 500,- Euro Bußgeld und ein Monat Fahrverbot zu.

 

Kronach - Am Mittwochnachmittag fiel Zivilbeamten der Coburger Polizei eine dreiköpfige Personengruppe auf, die sich am Bahnhofsplatz in Kronach aufhielt. Da es im Umfeld des Trios nach Cannabis roch, führten die Beamten eine Kontrolle durch. Es stellte sich heraus, dass einer von ihnen, ein amtsbekannter 22-jähriger Kronacher, gerade einen Joint geraucht hatte. Gegen den jungen Mann wird wegen Drogenbesitz ermittelt.

Landkreis Lichtenfels

 

Lichtenfels - Am Mittwoch zwischen 11:15 Uhr und 12:00 Uhr entwendete ein bislang unbekannter Täter das Huawei Mate 10 Pro eines 27-Jährigen aus seiner Jackentasche, während er sich im Pfarrhaus in der Kronacher Straße aufhielt. Das Mobiltelefon hatte noch einen Wert von etwa 200 Euro. Sachdienliche Hinweise zum Verbleib des Handys erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.

 

Lichtenfels - Am Dienstag, den 22.01.2019 zwischen 07:00 Uhr und 17:00 Uhr beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer die Hausfassade der Agentur für Arbeit in der Gabelsbergerstraße und entfernte sich daraufhin unerlaubt vom Unfallort. An der Fassade entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro. Sachdienliche Hinweise zur Unfallflucht erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.

Landkreis Hildburghausen

 

Römhild - Beamte der Hildburghäuser Polizei kontrollierten Mittwochabend einen 23-jährigen VW-Fahrer in der Meininger Straße in Römhild. Der Mann fuhr ohne Fahrerlaubnis und gab an am Vortag gekifft zu haben. Zudem zeigte ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von 0,59 Promille. Eigentlich wäre im Anschluss ein gerichtsverwertbarer Test in der Polizeiinspektion durchgeführt worden, allerdings verweigerte der Mann diesen. So musste eine Blutentnahme angeordnet werden. Dies hieß aber noch lange nicht, dass der Mann freiwillig mit ins Krankenhaus kam. Er wehrte sich derart gegen die polizeilichen Maßnahmen, dass ihm die Polizisten Handfesseln anlegten, anschließend gib es zu Blutentnahme ins Klinikum.

 

 

Landkreis Sonneberg

 

Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.