Polizeibericht für Dienstag, 30.10.2018

Stadt und Landkreis Coburg

 

Coburg - Ein Moped im Wert von 300 Euro klauten Unbekannte zwischen Samstag, 20Uhr und Montag, 14Uhr aus der Garage eines Wohnanwesens im Schleifanger. Wie es die Langfinger geschafft haben das Moped aus der Garage zu entwenden muss noch ermittelt werden. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt wegen Diebstahl eines Kraftrades. Zeugenhinweise zu den Mopeddieben nimmt die Coburger Polizeiinspektion unter der Rufnummer 09561-645 209 entgegen.

 

Coburg - Einen Sachschaden von mindestens 4.000 Euro verursachten unbekannte Vandalen in der Nacht von Sonntag auf Montag an einem Audi sowie an einem Seat, die am Straßenrand in der Weiherstraße geparkt waren. An einem der Fahrzeuge wurde die Fahrerseite am anderen die Beifahrerseite zerkratzt. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt in beiden Fällen wegen Sachbeschädigung an einem Kraftfahrzeug.

 

 

Landkreis Kronach

 

Wilhelmsthal - Gegen einen amtsbekannten 40-Jährigen aus dem Gemeindebereich ermittelt die Polizei Kronach erneut wegen Warenkreditbetrugs. Der Beschuldigte hatte bei einer Firma im Landkreis Bayreuth mehrere Artikel, rund um die Pferdehaltung, gekauft und diese trotz Mahnung und Teilzahlungsangebot nicht bezahlt.

 

Kronach - Ein Mann aus dem Stadtgebiet hat bei der Prüfung seiner Kreditkartenabrechnung festgestellt, dass ihm zu Unrecht 100,- Euro für einen Einkauf bei einem Online-Händler in Italien belastet wurden. Offensichtlich wurden die Kreditkartendaten des Geschädigten im Internet per „Phishing“ abgegriffen und später widerrechtlich verwendet.

Landkreis Lichtenfels

 

Lichtenfels - Am Montagvormittag führten Beamte der Polizeiinspektion Lichtenfels auf der Staatsstraße 2203 zwischen Klosterlangheim und Mistelfeld eine Laserkontrolle durch. Hierbei mussten sie lediglich zwei Verkehrsteilnehmer beanstanden. Ein Lkw-Fahrer hielt sich nicht an die für ihn gültige Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h und fuhr mit 83 km/h in die Kontrollstelle. Ihn erwartet eine Anzeige mit einem Bußgeld von mindestens 70 Euro zzgl. Gebühren und Auslagen sowie einem Punkt in Flensburg.

 

Lichtenfels - Rund 2.500 Euro Sachschaden entstanden am Montagmittag bei einem Verkehrsunfall in der Kronacher Straße. Eine 72-Jährige parkte mit ihrem Nissan rückwärts aus einer Parklücke aus und touchierte hierbei einen ebenfalls geparkten VW. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand.

 

Michelau - Am Montag zwischen 08.00 Uhr und 09.15 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer einen grauen Skoda Oktavia, sodass ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro entstand. Der Skoda war zu dieser Zeit am Zolltorplatz abgestellt und wurde an der Heckstoßstange angefahren. Als Verursacher kommt ein blaues Fahrzeug in Frage, da entsprechender Lackabrieb gesichert werden konnte. Zeugen der Unfallflucht oder der Verursacher selbst werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen.

 

Michelau - In der Zeit von Mittwoch, 24.10.2018, 10.00 Uhr bis Samstag, 27.10.2018, 17.00 Uhr entwendete ein bislang unbekannter Täter ein grau-weißes Fahrrad der Marke Cube, Typ Analog. Das Rad stand in dieser Zeit vor einem Anwesen im Beethovenweg. Zeugen des Diebstahls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen.

 

Lichtenfels.- Rund 450 Euro Sachschaden entstanden bei einer Verkehrsunfallflucht, die sich in der Zeit von Sonntag, 00.30 Uhr bis Montag, 06.15 Uhr in der Müssigerstraße ereignet hatte. Hier beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer den linken Außenspiegel eines geparkten Peugeot Boxer. Sachdienliche Hinweise zum Unfallverursacher erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.

 

Zettlitz - Zu einem Auffahrunfall mit etwa 4.000 Euro Sachschaden kam es am Montagnachmittag an der Tankstelle. Hier rangierte der Fahrer eines Audi A6 rückwärts und stieß dabei gegen den geparkten BMW einer 22-Jährigen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

 

Burgkunstadt - Nach der Anlieferung bei einer Firma befuhr ein Sattelzug samt Anhänger den Baustellenbereich der B 289. Hierbei blieb der 54-jährige Fahrer mit seinem Sattelauflieger an einem Verkehrsspiegel sowie einer Gartenmauer hängen. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 7.000 Euro.

 

 

Landkreis Hildburghausen

 

Hildburghausen - Unbekannte zerkratzten am Montag in der Zeit von 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr einen Opel, der auf einem Firmenparkplatz im Zunftweg in Hildburghausen geparkt war. Der fast ein Meter lange Kratzer befindet sich am hinteren linken Kotflügel. Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03685 778-0 bei der Polizeiinspektion Hildburghausen zu melden.

Landkreis Sonneberg

 

Föritztal - Am Montag gegen 21:30 Uhr verlor ein Audifahrer in einer Linkskurve in Heubisch am Rohof die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der PKW war nicht mehr fahrbereit. Bei dem Unfall zog sich der 24-jährige Autofahrer leichte Verletzungen zu.