Polizeibericht für Mittwoch, 18.07.2018

Stadt und Landkreis Coburg

 

Neustadt b. Coburg - Am Dienstagnachmittag fuhr ein 50-jähriger Mann mit seinem VW Pickup rückwärts aus seiner Grundstückseinfahrt in der Sonneberger Straße. Er übersah dabei eine 24-jährige Frau, die mit ihrem Dacia zur gleichen Zeit auf der Sonneberger Straße stadteinwärts fuhr. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von etwa 3000 Euro.

 

Neustadt b. Coburg - Ein 61-jähriger Sonneberger war am Dienstagnachmittag mit seinem Fahrrad auf der Kreisstraße CO 11 unterwegs. Kurz vor 16.00 Uhr fuhr er den „Stiefvater“ bergab. Dabei erreichte er offenbar eine Geschwindigkeit von mehr als 70 km/h. Dies war aber für die langgestreckte Linkskurve kurz vor Boderndorf zu schnell. Der Mann kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach im Straßengraben. Er blieb schwer verletzt liegen. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Klinikum Coburg. Am Fahrrad entstand ein Sachschaden von ca. 300 Euro.

 

Rödental - Aus einer Arztpraxis in Einberg wurde in der Zeit von Montagnachmittag bis Dienstagabend ein iPhone 7 entwendet. Das Gerät lag offen auf dem Fensterbrett im Wartezimmer. Das Gerät hatte einen Wert von gut 700 Euro.

Landkreis Kronach

 

Teuschnitz - Unbekannte haben in den vergangenen drei Wochen zwei Feldkreuze in Teuschnitz stark beschädigt. Die Kreuze, welche auf dem sogenannten „Kreuzweg“ liegen, wurden teilweise samt Verankerung verbogen und Querbalken samt Bedachung abgerissen. Des Weiteren wurden die Umrandung beschädigt und gepflanzte Blumen herausgerissen. Die Schadenhöhe beläuft sich auf ca. 300 Euro. Zeugen die Hinweise auf die Täter geben können werden gebeten, sich mit der Polizei Ludwigsstadt, Tel.: 09263/975020, in Verbindung zu setzen.

Landkreis Lichtenfels

 

Bad Staffelstein - Am Dienstagnachmittag befuhr ein 79-jähriger Pkw-Fahrer die Staatsstraße 2204 vom Horsdorfer Kreisel kommend in Richtung Stublang. An der Autobahnauffahrt wollte er nach links auf die Autobahn in Richtung Lichtenfels auffahren. Dabei übersah er eine aus Stublang kommende vorfahrtsberechtigte 81-jährige Pkw-Fahrerin. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt. Während der Unfallaufnahme musste die Staatsstraße durch die FFW Bad Staffelstein komplett gesperrt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 7000 Euro.

 

Bad Staffelstein - Am Dienstagvormittag befuhr eine 77-jährige Pkw-Fahrerin die Kreisstraße 20 von Unterzettlitz in Richtung Staatsstraße 2197. Dort bog sie nach links in Richtung Bad Staffelstein in die vorfahrtsberechtigte Staatsstraße ein ohne am Stopp-Schild anzuhalten. Im Einmündungsbereich kam es dann zu einem Zusammenstoß mit einer 46-jährigen Pkw-Fahrerin die auf der vorfahrtsberechtigten Staatsstraße von Bad Staffelstein in Richtung Unterneuses unterwegs war. Beide Verkehrsteilnehmerinnen wurden mittelschwer verletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 13000 Euro geschätzt.

Landkreis Hildburghausen

 

 

Landkreis Sonneberg