Polizeibericht für Mittwoch, 26.9.2018

Stadt und Landkreis Coburg

 

Coburg - Einen Sachschaden im niedrigen vierstelligen Bereich verursachte der Fahrer eines Seat aus dem Zulassungsbereich Haßberge am Dienstag, um 21:15 Uhr, in einer Parkbucht, in der Judengasse. Der Fahrer, dessen Kennzeichen bei der Polizei bekannt ist, touchierte zunächst beim Einfahren in die Parklücke mit dem Heck einen hinter ihm stehenden VW Golf. Im Anschluss fuhr der Seat Fahrer gegen einen davor geparkten VW Transporter. Dabei entstanden an den beiden Fahrzeugen Beschädigungen in Form von Kratzern und Dellen an deren Front- bzw. Heckstoßstangen. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer bekam die Situation mit, notierte sich das Kennzeichen des unfallverursachenden Fahrzeugs und verständigte daraufhin die Polizei. Gegen den Halter des Seat ermitteln die Coburger Ordnungshüter nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort, sowie einem Verstoß nach der Straßenverkehrsordnung.

 

Coburg - Einen Sachschaden von mindestens 500 Euro richtete ein bislang Unbekannter in der Nacht von Montag auf Dienstag, an einem im Lohgraben geparkten Motorroller an. Der Unbekannte beschädigte die Plastikabdeckung der Tachoanzeige des Kleinkraftrades und verbog einen der beiden Außenspiegel. Der Sachschaden liegt bei mehreren hundert Euro. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt wegen Sachbeschädigung an einem Kraftfahrzeug. Sachdienliche Hinweise zu dem Randalierer nimmt die Coburger Polizeiinspektion unter der Rufnummer 09561/645 209 entgegen.

 

Weitramsdorf -  Einen hohen vierstelligen Bargeldbetrag erbeuteten in der Nacht zum Dienstag Einbrecher aus einem Baumarkt in der Coburger Straße. Die Kriminalpolizei Coburg ermittelt. Die unbekannten Täter zerschnitten zwischen Montagabend, 19.15 Uhr, und Dienstagmorgen, 7 Uhr, einen Maschendrahtzaun und gelangten so an die rückwärtige Seite des Gebäudes. Anschließend schlugen sie ein Fenster ein und brachen einen Tresor auf, der sich in einem Büro befand. Daraus entwendeten sie den Eurobetrag, bevor sie unerkannt entkamen. Die Kripo sucht unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 Zeugen, die zur angegebenen Tatzeit verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben.

 

Rödental - 2500 Euro Schaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagnachmittag in Rödental ereignete. Gegen 14.20 Uhr befuhr eine 58 Jährige mit ihrem Opel die Gnaileser Straße in Richtung Goebelkreisel. Zum gleichen Zeitpunkt war eine 17-Jährige mit ihrem VW Golf auf der Froschgrundstraße aus Richtung Unterwohlsbach kommend unterwegs. Im Kreisverkehr missachtete die Rentnerin die Vorfahrt der jungen Frau und es kam zum Zusammenstoß. Weder die beiden Fahrzeugführerinnen noch die Insassen der 17-jährigen Golffahrerin wurden verletzt.

 

Rödental - Leichtere Verletzungen zogen sich am Dienstag zwei Pkw-Fahrer bei einem Unfall in Oeslau zu. Gegen 08.50 Uhr befuhr ein 35-Jähriger mit seinem VW Crafter die Breslauer Straße in Richtung Schlesierstraße. An der Einmündung in die Sandleite missachtete der die Vorfahrt einer von links kommenden 33-jährigen Touran-Fahrerin. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Touran über die Kreuzung, drehte sich um 180Grad und prallte gegen eine Laterne. Beide Verletzten mussten mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Coburg eingeliefert werden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 40 000 Euro geschätzt.

 

 

 

Landkreis Kronach

 

Steinwiesen - Wegen unerlaubten Umgangs mit Abfällen ermittelt die Polizei Kronach derzeit gegen zwei Personen aus dem Gemeindebereich. Die Beiden hatten auf einem Mietgrundstück, neben einer Garage, ein zum Teil „ausgeschlachtetes“ Autowrack gelagert, ohne hierfür die erforderliche Genehmigung zu haben.

 

Mitwitz - Wegen Einmietbetrugs führt die Polizei Kronach momentan Ermittlungen gegen einen Mann aus dem Raum Bamberg. Der Beschuldigte hatte sich über einen längeren Zeitraum in einem Beherbergungsbetrieb eingemietet und konnte bei seiner Abreise die Zimmerrechnung nicht bezahlen. Auch eine an den Mann nachträglich versandte Rechnung wurde bis heute nicht beglichen.

 

Marktrodach - Eine Frau aus dem Gemeindebereich wurde bereits vor einigen Wochen angerufen und zur Teilnahme an einem Gewinnspiel aufgefordert. Einige Zeit später meldete sich erneut eine Person bei der Geschädigten und erklärte ihr, dass sie einen höheren, fünfstelligen Eurobetrag gewonnen hätte und nun die Gebühren für den Notar und die Transportgebühren für den Sicherheitsdienst in Höhe von 900,- Euro bezahlen müsse. Die Frau erkannte den Schwindel, so dass es nicht zu einer Zahlung kam. 

 

Stockheim - Eine Frau aus dem Gemeindebereich erstattete bei der Polizei Kronach Strafanzeige wegen Betrugs und widerrechtlicher Benutzung und Ausspähens ihrer persönlichen Daten. Die Geschädigte wurde zur Zahlung eines dreistelligen Eurobetrags aufgefordert, da sie bei eine Firma in England angeblich ein Abo abgeschlossen haben soll. Dies ist jedoch nicht der Fall.

 

Landkreis Lichtenfels

 

Michelau i. Ofr. - Am Dienstagvormittag wollte eine 51-jährige Seatfahrerin nach links in die Straße zum Mainfeldplatz einbiegen, als ein dort stehender Lieferwagen losfuhr, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten. Dabei fuhr dieser in die linke Fahrzeugseite des Seats. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß niemand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 4000,00 Euro.

 

Lichtenfels/Schney - Am Mittwoch gegen 07:00 Uhr musste ein 33-Jähriger Mercedesfahrer aus Schney feststellen, dass im Zeitraum von Montag auf Dienstag sein Pkw beschädigt wurde. Dieser war zum genannten Zeitraum in der Weinbergstraße geparkt. Unbekannte zerkratzten den linken Kotflügel, ebenfalls wurden Dellen festgestellt. Zeugen werden gebeten, sich mit der PI Lichtenfels in Verbindung zu setzen. Tel.: 09571/9520-0.

Landkreis Hildburghausen

 

Hellingen - Wie der Polizei Dienstagmittag mitgeteilt wurde, entsorgten unbekannte illegal mehrere Altreifen an der Landstraße zwischen Hellingen und Allertshausen. Auf dem Höhenweg zwischen Hellingen und Schweickershausen kippten Unbekannte Bauschutt, Fliesen, Dachziegel, Erdaushub sowie Maschendrahtzaun unerlaubt in die Landschaft. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0 zu melden.

 

Hildburghausen - Unbekannte entwendeten zwischen Freitag (21.09.2018) und Montag (24.09.2018) gewaltsam einen mittels Kastenschloss gesicherten Anhänger im Wert von 4.000 Euro vom Parkplatz eines Supermarktes in der Römhilder Straße in Hildburghausen. Hinweise nimmt die Polizei in Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0 entgegen.

Landkreis Sonneberg