Polizeibericht für Donnerstag, 26.4.2018

Stadt und Landkreis Coburg

 

Coburg - Am Mittwochvormittag fuhr die 24-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw vom Wirtsgrund kommend nach links auf den Marschberg ein und übersah hierbei einen stadtauswärts fahrenden Pkw-Fahrer. Beim Zusammenstoß wurde die 5-jährige Tochter der Unfallverursacherin, die im Kindersitz saß, verletzt. Das Kind wurde vom Rettungsdienst versorgt und ins Klinikum Coburg eingeliefert. Der Gesamtschaden beträgt circa 5.000 Euro.

 

Coburg - Der silberne Pkw, Ford S-Max, war in Coburg in der Erfurter Straße am rechten Fahrbahnrad abgestellt. Mittwochmorgen, zwischen 07:00 Uhr und 07:35 Uhr, muss ein unbekannter Fahrzeugführer das geparkte Fahrzeug an der linken Fahrzeugseite beschädigt haben. Der Schaden beläuft sich auf ungefähr 3.000 Euro. Sachdienliche Zeugenhinweise werden unter der Rufnummer 09561/645-209 entgegengenommen.

 

Neustadt bei Coburg - In der Nacht von Samstag auf Sonntag wollte ein 34-jähriger Mann in ein Mehrfamilienhaus im Gerhart-Hauptmann-Anger. Offensichtlich hatte er Probleme mit dem Türschloss. Deshalb schlug der Mann gegen die Glaseinfassung der Türe, die dabei beschädigt wurde. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro.   

 

Rödental - Beamte der Polizei Neustadt kontrollierten am späten Mittwochabend einen Ford Transit am Ortseingang von Mönchröden. Am Steuer des Lieferwagens saß ein 42-jähriger Rödentaler. Er roch deutlich nach Alkohol. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab 1,2 Promille. Daraufhin war eine Blutentnahme im Krankenhaus Neustadt erforderlich. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

 

Coburg/B4 - 26 Verwarnungen und 3 Anzeigen sind die Bilanz einer Geschwindigkeitskontrolle der Verkehrspolizei Coburg am Mittwochnachmittag in der Adamistraße. Bei erlaubten 70 km/h durchfuhr der Spitzenreiter die Messstelle in Richtung Bamberg  mit 116 km/h. Neben einem Bußgeld in Höhe von 200 Euro und 2 Punkten in Flensburg darf der Krad-Fahrer demnächst auch für 1 Monat seinen Führerschein abgeben.

 

Landkreis Kronach

 

Mitwitz – Am Mittwoch, gegen 17.30 Uhr befuhr ein PKW-Fahrer von der Bundesstraße 303 kommend die Ortsdurchfahrt von Steinach. In einer langgezogenen Rechtskurve kam der  Fahrer aus bislang ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden PKW-Fahrer zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrtauglich und mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde glücklicherweise keiner der beiden Unfallbeteiligten.

 

 

Küps – Bereits in der Zeit vom 17.04.2018 auf den 18.04.2018 beschädigte ein bislang unbekannter Täter  eine Fensterscheibe an einem Vereinsheim im Zettlitzweg in Küps. Die Scheibe wurde vermutlich mit einem spitzen Gegenstand verkratzt und es entstand hierbei ein Sachschaden in Höhe von etwa 250 Euro. Die Polizei erbittet hier Hinweise.

Landkreis Lichtenfels

 

Wiesen - Von Dienstag auf Mittwoch wurde die Unterführung zwischen Wiesen und Unterzettlitz mit Graffiti besprüht. In grüner und schwarzer Farbe wurde ein Joint rauchendes Gesicht aufgesprüht. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Staffelstein unter der Rufnummer 09573-2223-0.

 

Bad Staffelstein -  Am Dienstag wurden „Am Kurpark“ und „Am Kombühl“ Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Während „Am Kurpark“ von 65 gemessenen Fahrzeugen 16 zu schnell unterwegs waren, wurde „Am Kombühl“ während der halbstündigen Kontrolldauer mangels Fahrzeugverkehr kein einziges Fahrzeug gemessen. „Am Kurpark“ war der schnellste Fahrzeugführer bei erlaubten 30 km/h mit 54 km/h unterwegs.

 

Lichtenfels - Am Dienstag, um 07:03 Uhr, fuhr ein 18-Jähriger mit seinem Longboard auf dem Rad- und Gehweg parallel zur Wendenstraße in Richtung Einmündung zur Frankenstraße. Hier kreuzte er diese. Kurz bevor er wieder auf dem Gehweg fuhr, kam von links ein 20Jähriger mit seinem Pkw. Da dieser nicht bremste, sprang der junge Mann von seinem Longboard und kam zu Fall. Sein Board verkeilte sich unter der Stoßstange des Pkw. Beide Unfallbeteiligte einigten sich vor Ort und setzten ihre Fahrt fort. Der 18-Jährige wurde leicht verletzt.

 

Lichtenfels - Im Rahmen der Streife beobachteten Polizeibeamte, wie ein junger Mann in der Walther-Großmann-Allee einen kleinen weißen Gegenstand auf ein Flachdach warf und wegrannte. Bei der anschließend durchgeführten Personenkontrolle gab der 22-Jährige an, ein Tütchen mit Crystal weggeworfen zu haben. Es konnten daraufhin zwei kleine Tütchen mit ca. 0,1 g Crystal in einem Tempotaschentuch eingewickelt auf dem Flachdach aufgefunden werden. Den Beschuldigten erwartet nun eine Anzeige wegen einem Verstoß nach dem Betäubungsmittelgesetz.

 

Lichtenfels - Am Mittwoch, in der Zeit von 12:30 bis 13:10 Uhr, beschädigte ein unbekannter Täter einen schwarzen Audi A3, welcher auf dem Obi-Parkplatz in der Mainau geparkt war. Die Pkw-Fahrerin stellte nach dem Einkaufen einen Kratzschaden am hinteren rechten Radkasten fest. Ihr Pkw befand sich in der zweiten Parkreihe im hinteren Bereich der Parkfläche. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Am Audi entstand ein Sachschaden in Höhe von 1500 Euro.
Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Tel.-Nr. 09571/9520-0 entgegen!

 

Michelau - Ein Ehepaar fuhr am Mittwoch, um 16:15 Uhr, mit seinen Fahrrädern die Bahnhofstraße in ortseinwärtiger Richtung. Beide benutzten ordnungsgemäß die Fahrbahn. Auf der Mainbrücke wurden beide von einem Lastkraftwagen überholt. Durch den hierbei entstandenen Luftstoß kam der Ehemann mit seinem Fahrrad zu Fall. Ein Anstoß mit dem Lkw fand nicht statt. Ein zufällig vorbeifahrender Rettungssanitäter übernahm die Erstversorgung. Der Gestürzte wurde im Anschluss zur weiteren Untersuchung in das Klinikum Lichtenfels verbracht. Der Sachschaden am Rad beträgt 50 Euro. Weitere Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der PI Lichtenfels unter der Tel.-Nr. 09571/9520-0 zu melden!

Landkreis Hildburghausen

 

 

Landkreis Sonneberg