Polizeibericht für Samstag, 28.07.2018

Stadt und Landkreis Coburg

 

Neustadt b. Coburg - Am frühen Samstagmorgen beschädigte ein 47-jähriger Neustadter auf dem Nachhauseweg in der Straße Am Moos ein Schild einer Spielothek und riss den Begrenzungspfosten einer benachbarten Firma aus der Verankerung heraus. Der 47-Jährige Straftäter erhält nun 2 Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung und muss für den angerichteten Sachschaden in  Höhe von ca. 200 Euro aufkommen.

 

Rödental - Am frühen Freitagabend kontrollierten Beamte der Polizei Neustadt bei Coburg in der Iwenbergstraße einen 23-jährigen Opel-Corsa-Fahrer. Der 23-jährige Student wies drogentypische Auffälligkeiten auf. Der Fahrer räumte ein, dass er einen Joint geraucht habe. Der 23-jährige musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Im Kofferraum des Pkws fanden die Polizeibeamten einen Joint und eine geringe Menge Marihuana auf. Der junge Mann erwartet nun eine Strafanzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz und eine Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinfluss.

 

Rödental - Freitagabends hielten sich mehrere alkoholisierte Personen auf dem Bürgerplatz auf. Hierbei schlug ein 23 Jahre alter polizeibekannter arbeitsloser Rödentaler einem 55 Jahre alten Metzger mit mehreren Faustschlägen ins Gesicht. Der 55-Jährige kam mit Verdacht auf eine Nasenbeinfraktur ins Krankenhaus. Die Beteiligten waren alkoholisiert. Die eintreffenden Polizeibeamten begrüßte der 23-jährige Straftäter mit „Sieg Heil!“. Der Schläger muss sich nun wegen mehreren Straftaten, insbesondere Körperverletzung, Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Beleidigung, verantworten.

 

Landkreis Kronach

 

Oberrodach - Im Zeitraum von Mai bis Juli 2018 wurde vor dem Anwesen „Im Gries 20“ ein Laternenmast angefahren. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Kronach, unter Tel.: 09261/503-0, entgegen.

 

Kronach - Am Freitag, gegen 21:00 Uhr, erstattete eine 51-jährige Dame aus Steinwiesen Anzeige wegen einer kürzlich erfolgten Abbuchung aus Amsterdam in Höhe von 489 Euro. Die Geschädigte befand sich zur fraglichen Zeit nicht im Ausland und hatte auch keine derartige Buchung veranlasst. Weitere Ermittlungen in dieser Sache müssen noch geführt werden.

 

Landkreis Lichtenfels

 

Weismain - Ein Unbekannter spähte bereits am 13.07.2018 die Daten der VisaCard einer 28- Jährigen Geschädigten aus und bestellte über den Onlineshop in Paris zweimal Waren im Gesamtwert von 38,98 Euro. Es liegt nahe, dass die Tat auch dort verübt wurde. Es wurde eine Ermittlungsverfahren wegen Betruges mittels rechtswidrig erlangter Daten von Zahlungskarten eingeleitet.

 

Burgkunstadt -  Zwei 14- und 15 Jährige wurden am Freitag gegen 11:00 Uhr von einer aufmerksamen Kassiererin dabei erwischt, wie sie eine Flasche Pitu und drei Falschen Cocktail am Kassenbereich in ihren Rucksäcken vorbeischmuggeln wollten. Die Jugendlichen wurden im Anschluss ihren Eltern übergeben. Auf beide kommt nun ein Strafverfahren wegen Ladendiebstahl zu.

 

Bad Staffelstein -  Am Freitag um 15:45 Uhr stürzte eine 44- Jährige in der Bauersgasse mit ihrem Fahrrad. Ursache war neben einer teilweise abgefrästen Fahrbahndecke wohl auch die deutliche Alkoholisierung der Frau. Ein vor Ort durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,60 Promille. Die Radfahrerin erlitt durch den Sturz eine Platzwunde am Kinn und an der Hand. Im Klinikum Lichtenfels wurde sie ärztlich versorgt, zudem wurde bei ihr eine Blutentnahme durchgeführt. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

 

Lichtenfels - Am Freitag um 17:10 Uhr beleidigte eine 49- Jährige amtsbekannte Lichtenfelserin in der Farbgasse einen Passanten auf offener Straße. Dabei blieb es jedoch nicht- im weiteren Verlauf spuckte sie diesen auch noch an, traf ihn jedoch aufgrund einer geschickten Ausweichbewegung nicht. Da die Beschuldigte deutlich unter Alkoholeinfluss stand wurde sie in Gewahrsam genommen.

 

Burgkunstadt - Am Freitag um 22:10 Uhr gerieten ein 19- Jähriger Marktzeulner und ein 52- Jähriger Burgkunstadter am Bahnhof wegen zu lauter Musik in eine verbale Streitigkeit. Im weiteren Verlauf schlug der 19- Jährige dem Burgkunstadter mit der Faust ins Gesicht, wobei er im Bereich der linken Backe getroffen wurde. Bei der Anzeigenaufnahme vor Ort berichtete der Beschuldigte, dass er ebenfalls von seinem Kontrahenten geschlagen wurde. Während der 19- Jährige einen Atemalkoholwert von fast 2,00 Promille aufwies, schaffte es der 52- Jährige zumindest auf 1,08 Promille. Gegen Beide wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

 

Bad Staffelstein - Im Zeitraum Freitag, 21:30 Uhr bis Samstag, 02:00 Uhr wurde im Weidenweg ein geparkter Pkw von einem Unbekannten mit einer chemischen Flüssigkeit, vermutlich Abbeizer übergossen. Dadurch löste sich der Lack ab. Bereits im April und Mai wurde das Fahrzeug der 49- Jährigen Bad Staffelsteinerin angegangen.Die Polizei sucht Zeugen die sachdienliche Hinweise geben können. Diese nimmt die Polizei Lichtenfels unter Tel. 09571/95200 entgegen.

Landkreis Hildburghausen

 

 

Landkreis Sonneberg