Polizeibericht für Donnerstag, 28.06.2018

Stadt und Landkreis Coburg

 

Neustadt b. Coburg - Am Dienstagnachmittag kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung in der Lindenstraße. Eine 79-jährige Frau wurde dabei von ihrem 54-jährigen Nachbarn übel beschimpft. Das haben auch verschiedene andere Nachbarn mitbekommen. Der Auslöser für die Beschimpfungen blieb zunächst im Dunkeln.

 

Sonnefeld - Ein Mitarbeiter einer Tankstelle in Sonnefeld erhielt am Mittwochabend einen Telefonanruf. Darin verwickelte ein bislang unbekannter Mann den Tankwart in ein längeres Gespräch bezüglich des Kartenlesegeräts für EC-Karten. Im weiteren Verlauf gelang es dem Anrufer 8 Cashcode-Nummern im Wert von jeweils 50 Euro übermittelt zu bekommen. Erst auf Nachfrage bei seiner Chefin, wurde dem Mitarbeiter bewusst, dass er auf einen gewieften Betrüger hereingefallen ist.

 

Coburg - Kurz nach Mitternacht, am frühen Donnerstagmorgen, entdeckte ein Fußgänger einen Brand an einem Vereinsheim im Coburger Stadtteil Ketschendorf. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Die Kripo in Coburg hat Ermittlungen wegen vorsätzlicher Brandstiftung aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise. Gegen 0.10 Uhr ging der 56-Jährige die Parkstraße entlang, dabei fiel ihm der qualmende Lagerschuppen am Vereinsheim des Seemannschores auf. Trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr, entstand ein Schaden in Höhe von zirka 5.000 Euro. Das Holztor des Schuppens dürfte vorsätzlich in Brand gesteckt worden sein. Unbekannte hatten mehrere Prospekte, die aus dem Briefkasten herausragten, angezündet. Das Feuer griff dann auf das Holztor des Schuppens über und zog auch den Schuppen in Mitleidenschaft. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Brand in der Parkstraße geben können, werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 bei der Kriminalpolizei Coburg zu melden.

 

Coburg - Ein Schaden von mindestens 500 Euro verursachte ein bislang Unbekannter am Fiat einer 32-jährigen Coburgerin auf einem Parkplatz am Vorderen Floßanger. Zwischen Dienstag, 11:30 Uhr und Mittwoch, 18:10 Uhr trat der Unbekannte gegen den Kofferraum des Fiat und verursachte dort eine Delle. Eine Schuhabdruckspur vom Schuh des Sachbeschädigers konnte von den Coburger Polizisten noch an Ort und Stelle gesichert werden. Die Polizeiinspektion Coburg ermittelt wegen Sachbeschädigung an einem Kfz. Sachdienliche Zeugenhinweise werden unter der Rufnummer 09561/645-209 entgegen genommen.

 

Coburg - Spirituosen und alkoholfreie Getränke im Gesamtwert von 78,98 Euro wollte ein 27-jähriger Coburger am Mittwoch, um 18:30 Uhr in einem Verbrauchermarkt in der Milchhofstraße klauen. Eine Mitarbeiterin des Marktes wurde allerdings auf den Langfinger aufmerksam und sprach diesen an, als dieser ohne zu zahlen den Kassenbereich verlassen wollte. Der Coburger versuchte zwar noch samt Beute zu flüchten, konnte aber bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Die Coburger Polizisten ermitteln nun gegen den 27-Jährigen wegen Ladendiebstahls.

 

 

Landkreis Kronach

 

Ludwigsstadt - Die Polizei Ludwigsstadt führte am Mittwoch mehrere Geschwindigkeitsüberwachungen durch. So mussten wieder Verkehrsteilnehmer zur Anzeige gebracht werden. Der Schnellste war mit 87 km/h bei erlaubten 50 km/h innerorts unterwegs. Er muss ein Bußgeld von 160 Euro bezahlen und erhält 1 Monat Fahrverbot.

 

Pressig - Am Mittwoch, im Zeitraum von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr, fuhr ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug in der Sankt-Otto-Straße in Pressig gegen eine dortige Mauer. Hierbei wurde die Mauer auf einige Meter eingedrückt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. Der Verursacher flüchtete unerkannt. Die Polizei Ludwigsstadt bittet Zeugen sich zu melden (Tel.: 09263/975020)

Mitwitz - Eine 78-jährige Fahrradfahrerin wurde mit blutender Kopfplatzwunde in Steinach an der Steinach von einem gegenüber arbeitenden Hassenberger auf der Straße liegend aufgefunden. Wie es zu dem Sturz der Rentnerin kam, ist bislang unklar. Sie wurde mit dem Rettungswagen in die Klinik nach Kronach verbracht.

Zeugen zu den Unfall, werden gebeten sich mit der Polizei in Kronach in Verbindung zu setzen. Tel. 09261-5030.

 

Stockheim - Der Mercedes - B -Klasse, einer 73-jährigen Marktrodacherin, wurde im Zeitraum von 10.00  bis 11.00 Uhr vor dem Fitnessstudio, von einem bislang unbekannten Fahrzeug angefahren. Es entstand Sachschaden am vorderen rechten Radlauf in Höhe von ca. 500,-Euro.

Zeugen, die Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizei in Kronach unter der Telefonnr. 09261-5030 in Verbindung zu setzen.

 

Kronach - Am Mittwoch wurde in den Mittagsstunden eine 55-jährige Frau aus dem Nachbarlandkreis vom Ladendetektiv dabei beobachtet, wie sie in einem Verbrauchermarkt, mehrere Kosmetikartikel und Nahrungsmittel in ihre mitgeführte Tasche verschwinden ließ.

Als sie das Geschäft verlassen wollte und die Waren noch nicht bezahlt hatte, wurde sie vom Detektiv angehalten. Es entstand ein Schaden in Höhe von 18,-Euro.

Die Dame erhielt ein Hausverbot ausgesprochen und bekommt auch noch Post von der Staatsanwaltschaft aus Coburg.

 

Pressig - Eine 31-jährige Frau erwarb bereits Mitte Juni, auf der Internetplattform ebay, ein Fußpflegegerät. Trotz sofortiger Überweisung hat die Dame bis heute kein Gerät erhalten und erstattete nun Anzeige, bei der Polizei in Kronach, wegen Betrug.

Ihr entstand ein Schaden von 420,-Euro.

 

 

Kronach - Ein ordnungsgemäß geparkter BMW, wurde im Inneren Ring, von einem bislang unbekannten Fahrzeug angefahren. Der BMW stand in der Zeit von 15.30 Uhr bis 19.30 Uhr vor der Lebenshilfe. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 400,-Euro.

Wer kann Hinweise auf den Verursacher geben? Hinweise erbittet die Polizei in Kronach unter Tel. 09261-5030.

 

 

Kronach - Da bei einem 43-jährigen Verkehrsteilnehmer aus Sonneberg, Alkoholgeruch von den Beamten der Polizei Kronach, während einer Verkehrskontrolle wahrgenommen wurde, wird dieser nun in naher Zukunft für 1 Monat seinen Führerschein abgeben müssen. Ein Test mit dem Alkoholmessgerät bestätigte den Alkoholgeruch, denn es zeigte 0,54 Promille.

 

Kronach - Ein schwarzer BMW wurde in Fischbach von bislang unbekannten Tätern mit einem spitzen Gegenstand an der Beifahrerseite und am Kofferraumdeckel verkratzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 300,-Euro.

Wer kann Hinweise auf den Täter geben? Polizei Kronach Tel. 09261-5030.

Landkreis Lichtenfels

 

Redwitz an der Rodach - Am Mittwochvormittag kontrollierten Beamte der PI Lichtenfels einen 21-jährigen Paketfahrer aus Nürnberg. Dabei stellten sie fest, dass dieser keinerlei Nachweise über seine Lenk- und Ruhezeiten mit sich führte. Ihn erwarten nun eine Anzeige nach dem Fahrpersonalgesetz.

 

Bad Staffelstein - Am Mittwochnachmittag, gegen 14:30 Uhr übersah eine 77-jährige Nissanfahrerin beim Wenden ein Fußgängerin. Diese fiel hin und zog sich leichte Verletzungen zu.

 

Lichtenfels/Schney - Während ein Touran- und Fiatfahrer verkehrsbedingt in der Friedrich-Ebert-Straße zur Einmündung Coburger Straße anhalten mussten, bemerkte ein 71-jähriger Mercedesfahrer dies zu spät und fuhr auf den Touranfahrer auf. Dieser fuhr wiederum auf den Fiat des 62-Jährigen auf. Die Beifahrerin des Touranfahrers klagte nach dem Auffahrunfall über Nackenschmerzen und Übelkein. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 3000,00 Euro.

 

Bad Staffelstein/Schwabthal - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag teilte ein 33-Jähriger der PI Lichtenfels mit, dass sich auf der Verbindungsstraße zwischen Schwabthal und der Ützinger Straße ein Verkehrsunfall ereignet hatte. Der Pkw würde halbseitig in einem Bach liegen und der Fahrer sei alkoholisiert. Beim Eintreffen der Beamten befand sich der Fahrer des Pkw nicht mehr vor Ort. Er konnte jedoch  kurze Zeit später von der Streife angetroffen werden. Ein von ihm freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,28 Promille. Der 64-jährige Touranfahrer gab an, lediglich zwei Bier während der Wartezeit getrunken hat. Weiterhin gab er an, dass er nur deshalb in den Bach fuhr, weil er einer Pkw-Fahrerin Platz machen wollte. Im Klinikum Lichtenfels wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein und der Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Ihn erwarten nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Landkreis Hildburghausen

 

 

Landkreis Sonneberg