Polizeibericht für Sonntag, 29.07.2018

Stadt und Landkreis Coburg

 

Coburg - Am Freitag, um 22.45 Uhr, ging bei der Polizei die Meldung über eine Sachbeschädigung am Sonntagsanger ein. Die informierte Polizeistreife konnte vor Ort eine beschädigte Fensterscheibe einer Firma feststellen. Allerdings war von dem Täter weit und breit nichts zu sehen. Allerdings konnten die eingesetzten Beamten aufgrund der guten Beschreibung des Täters diesen in unmittelbarer Nähe ausfindig machen. Es handelte sich um einen jungen Mann aus Coburg der mit seiner Freundin in Streit geriet und seine Wut darüber wohl an der Scheibe ausließ. Der entstandene Schaden wird auf etwa 200 Euro beziffert.
Da von dem aufmerksamen Zeugen, der den Vorfall gemeldet hat, keinerlei Personalien bekannt sind, bittet die Coburger Polizei das sich dieser unter der Rufnummer 09561/645-209 meldet.

 

Coburg - Auf das Fahrrad eines 23-jähirgen Studenten hatte es ein bislang Unbekannter abgesehen. Der dreiste Dieb entwendete das am Schillerplatz abgestellte Mountainbike der Marke GHOST samt Schloss. Den Wert des Rades beziffert der Eigentümer auf rund 400 Euro.

 

Coburg - – Badebekleidung im Gesamtwert von 104,85 Euro wollte ein 17-jähriger Schüler am Freitagmorgen in einem Kaufhaus in der Mohrenstraße klauen. Ein Mitarbeiter des Hauses wurde allerdings auf den Langfinger aufmerksam und sprach diesen an, als er ohne zu zahlen den Kassenbereich verlassen wollte. Gegenüber der hinzugerufenen Polizeistreife war der Dieb geständig und die Beamten fanden im mitgeführten Rucksack des jungen Mannes eine weitere Badehose von einem Bekleidungsgeschäftes in der Spitalgasse auf. Eine Anzeige wegen Ladendiebstahls ist nun die Folge.

 

Coburg – Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in der Gymnasiumsgasse den Kotflügel eines geparkten grauen Nissan mutwillig beschädigt und dabei einen Schaden im dreistelligen Bereich verursacht.  Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Coburg unter der Rufnummer 09561/645-209 entgegen.

 

Coburg – Unter dem Einfluss illegaler Drogen stand ein 20-jähriger Fordfahrer, den Beamte der Polizeiinspektion Coburg in der Casimirstraße stoppten. Bei der Kontrolle stellten die Beamten drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Ein Schnelltest zeigte, dass der junge Mann vor Fahrantritt Marihuana konsumiert hatte. Eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz ist nun die Folge.

 

Ebersdorf b. Coburg – 15.000 Euro Sachschaden und eine leichtverletzte Person sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Freitagmorgen an der Ampelanlage auf der B303 Höhe Ebersdorf bei Coburg.  Der 63-jährige Lenker einer Sattelzugmaschine musste verkehrsbedingt an der Ampelanlage halten. Dies merkte ein hinter ihm fahrender 41-Jähriger mit seinem Kleintransporter zu spät und fuhr auf den Anhänger des Lkws auf. Bei dem Zusammenprall zog sich der Fahrer des Transporters eine Platzwunde an der Stirn zu.  Die Polizeiinspektion Coburg ermittelt wegen eines Verstoßes nach der Straßenverkehrsordnung.

 

Coburg - Die Besitzerin eines Anwesens in der Kasernenstraße musste am Samstagmorgen das Fehlen von zwei vor ihrem Haus abgestellten grauen Pflanzkübeln feststellen. Der oder die Täter entwendeten vermutlich in der Nacht von Freitag auf Samstag die Pflanzkübel, die jeweils mit einem Buchsbaum bepflanzt waren. Der Schaden wird mit etwa 100 Euro beziffert. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Coburg unter 09561/645-209 entgegen.

 

Coburg - Ein in der Garden-City-Straße geparkter Ford Focus wurde in der Zeit vom 23. bis 27.07.2018 von einem unbekannten Fahrzeug angefahren und an der Stoßstange hinten links beschädigt. Der vom Unfallflüchtigen angerichtete Sachschaden beläuft sich auf einen niedrigen vierstelligen Betrag. Ebenfalls nicht seinen Pflichten als Unfallverursacher kam ein weiterer Fahrzeuglenker nach, der einen Streifschaden an der hinteren Stoßstange eines silbernen Mercedes verursachte. Der Mercedes parkte in der Zeit von Freitag, 12.45 Uhr bis Samstag, 07.15 Uhr, auf der Ebene 3 im Parkhaus Post.  In beiden Fällen ermittelt die Coburger Polizei wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Hinweise werden unter der Rufnummer 09561/645-209 entgegen genommen.

 

Niederfüllbach - Während einer Radtour am Samstagmittag wurde einem 62-jährigen Mann die Geldbörse geklaut. Der Radler, der auf dem Radweg in der Coburger Straße unterwegs war, stellte sein Rad für eine kurze Rast ab. Diese Gelegenheit nutzte ein unbekannter Langfinger und stibitzte die Geldbörse aus der Fahrradtasche, die am Lenker des Mountainbikes angebracht war. In der Börse befanden sich 140 Euro Bargeld sowie der Personalausweis, Führerschein und eine EC-Karte. Sachdienliche Hinweise zu dem dreisten Dieb werden unter der Rufnummer 09561/645-209 entgegen genommen.

 

Meeder - Am frühen Sonntagmorgen wurde die Coburger Polizei zu einer Auseinandersetzung auf dem Dorffest in Neida gerufen. Dem Vernehmen nach gerieten zwei junge Männer aus dem Landkreis in Streit. Eine Bekannte der beiden Streithähne ging dazwischen und wollte den Streit schlichten. Als Dank hierfür wurde sie von einem unbeteiligten Dritten am Hals gepackt und an den Haaren gezogen. Letztendlich griff das Sicherheitspersonal des Festes ein und die verständigte Polizeistreife nahm anschließend die Personalien aller Beteiligter auf. Der Grund für die Auseinandersetzung muss noch geklärt werden. Die Polizei ermittelt wegen vorsätzlicher Körperverletzung.

 

Rödental - Ein Treppengeländer aus seiner Verankerung gerissen hat ein bislang unbekannter Fahrzeugführer am Samstagabend in Mönchröden. Die Bewohner des Anwesens in der Weinbergstraße vernahmen gegen 20.05 Uhr ein lautes Geräusch vor ihrem Anwesen und als sie nachsahen, stellten sie fest, dass ein bislang unbekanntes Fahrzeug das Treppengeländer zum Hauseingang beschädigt hatte und anschließend geflüchtet ist. Bei der Verkehrsunfallaufnahme konnten die Beamten der Neustadter Inspektion roten Farbabrieb an den Unfallstelle sichern. Am Geländer entstand ein geschätzter Sachschaden von 1.500 Euro. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Neustadt unter der Tel.-Nr. 09568/9431-0 in Verbindung zu setzen.

 

Rödental - Dank eines 51-jährigen Zeugen konnte eine Unfallflucht am Samstagmorgen in Mönchröden rasch geklärt werden. Um 11 Uhr rangierte ein Kastenwagen in der Straße „Hinterer Mahnberg“ und fuhr dabei gegen eine Laterne, so dass ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro entstand. Anschließend fuhr der Fahrzeugführer einfach davon. Der aufmerksame Zeuge konnte den Unfall beobachten und verständigte die Polizei. Schnell konnten Beamte der Neustadter Inspektion den flüchtigen Fahrzeugführer im Bereich Rödental aufgreifen. Bei der anschließenden Unfallaufnahme stellten die Streifenpolizisten bei dem 22-jährigen Fahrzeugführer zudem noch Verstöße nach dem Fahrpersonalrecht fest.

 

Neustadt b. Coburg - Den Spiegel beschädigt hat ein bislang unbekannter Fahrzeugführer am Samstagmorgen in der Zeit von 10.45 Uhr bis 10.55 Uhr in der Heubischer Straße. Ein schwarzer Opel Corsa war ordnungsgemäß in einer Parkbucht geparkt, als der bislang Unbekannte gegen den linken Spiegel fuhr und diesen dabei beschädigte. Der Sachschaden beträgt etwa 250 Euro. Hinweise zum Unfallflüchtigen nimmt die Polizei Neustadt bei Coburg unter der Tel.-Nr. 09568 / 9431-0 entgegen.

 

Neustadt b. Coburg - Rund 500 Euro Sachschaden verursachte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer in der Nacht zum Sonntag in Haarbrücken. Bei den Ermittlungen zum Unfall konnte festgestellt werden, dass der Unfallflüchtige im Zeitraum von 0 Uhr bis 7 Uhr mit seinem Fahrzeug in der Haarbrücker Straße nach links von Fahrbahn abkam und die dortige Gartenmauer beschädigte. Zeugen werden gebeten sich mit der Neustadter Polizei unter der Tel.-Nr. 09568/9431-0 in Verbindung zu setzen.

 

Neustadt b. Coburg / Rödental - schöne Wetter am ersten Ferienwochenende nutzten viele zu Feierlichkeiten und so kam es zu mehreren Ruhestörungen in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu denen die Beamten der Polizeiinspektion Neustadt anfahren mussten. Die erste Feier fand in Rödental gegen 23.40 Uhr in der Theisensteiner Straße statt. Zu einer weiteren Ruhestörung in Neustadt b. Cbg. In der Dr.-Kurt-Schumacher-Straße mussten die Streifenbeamten im Anschluss gegen 23.55 Uhr anfahren. Durch die geöffneten Fenster war der Lärm einer Geburtstagsfeier wahrnehmbar. Im Anschluss kam gegen 00.30 Uhr es zu einer weiteren Ruhestörung in der Hermann-Steiner-Straße. Bei allen Veranstaltungen zeigten sich die Gäste und Verantwortlichen einsichtig uns verhielten sich nach Belehrung entsprechend ruhiger.

 

Landkreis Kronach

Ludwigsstadt -  Dienstagmorgen stellte eine 40jährige Frau ihren schwarzen Audi-A 3 vor dem Bahnhofsgebäude ab. Als sie am Abend zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte musste sie feststellen, dass ein bislang unbekannter Täter dieses auf der Beifahrerseite verkratzt hat. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 2000 EURO. Hinweise auf den Unbekannten nimmt die Polizeiinspektion Ludwigsstadt unter Tel. 09263/975020 entgegen.

 

Welitsch - Am Freitag gegen 21.00 Uhr wollte ein 19jähriger Fahranfänger mit seinem Hyundai rückwärts ausparken. Dabei stieß er gegen einen hinter ihm geparkten Fiat-Panda. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 1000 EURO.

 

Pressig - Samstagnachmittag gegen 17.15 Uhr rangierte eine 29jährige Frau in der Kronacher Straße. Dabei stieß sie aus Unachtsamkeit gegen einen geparkten Mitsubishi-ASX. Bei dem Anstoß entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 1500 EURO.

 

Ludwigsstadt - Sonntagmorgen um 05.15 Uhr befuhr ein 49jähriger Mann mit seinem BMW-X 5 die Staatsstraße 2209 von Steinbach a.Wald in Richtung Tettau. Ca. 500 Meter nach dem Kreisverkehr sprang ein Reh vor den Pkw und wurde von diesem erfasst. Das Tier wurde durch den Anstoß sofort getötet. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3000 EURO.

 

Kronach – Am Samstagnachmittag hielt sich eine 18-jährige Ausländerin in einem Drogeriemarkt auf. Sie bezahlte 3 Artikel an der Kasse. Beim Verlassen des Marktes schlug die Alarmanlage an. Bei der weiteren Überprüfung wurden in einer Tasche 13 Artikel aufgefunden, die nicht bezahlt waren. Der Schaden beläuft sich auf 60 Euro.

Landkreis Lichtenfels

 

Uetzing -  In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ritzte ein bislang unbekannter Täter einen ca. 40 cm langen Kratzer in die rechte Seite eines in der Serkendorfer Straße abgestellten grünen Lkw. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Staffelstein unter der Rufnummer 09573-2223-0.

 

Bad Staffelstein -  Am Freitagabend fand der Altstadtfestlauf in Bad Staffelstein statt. Um eine sichere Laufumgebung für die Teilnehmer zu schaffen wurde die Laufstrecke temporär durch Einsatzkräfte des THW und der Verkehrskadetten abgesperrt. Kurz vor 20 Uhr beharrte ein 76-jähriger Pkw-Fahrer darauf die gesperrte Laufstrecke im Bereich der Bauersgasse mit seinem Pkw zu queren, obwohl sich in diesem Bereich gerade Läufer befanden. Den 20-jährigen THWler, der für die Sperrung dieses Bereiches verantwortlich und vorschriftsmäßig uniformiert war , beschimpft er, ignorierte anschließend die Anhalte Weisung und fuhr einfach weiter. Hierbei fuhr er mit seinem Pkw über den Fuß des jungen Mannes. Verletzt wurde dieser nur deshalb nicht, weil er Sicherheitsschuhe trug. Der uneinsichtige Fahrer konnte wenig später durch eine Polizeistreife Zuhause angetroffen werden. Obwohl er nicht alkoholisiert war zeigte er sich auch hier uneinsichtig. Es wurde ein Strafverfahren wegen versuchter Gefährlicher Körperverletzung, Nötigung und weiterer Verkehrsdelikte gegen ihn eingeleitet.

 

Lichtenfels - Am Samstagnachmittag wurde eine 63-jährige Frau in einem Kaufhaus in der Bamberger Straße von einer Verkäuferin dabei beobachtet, wie sie in der Wäscheabteilung eine Damenshort in ihre mitgeführte Tasche steckte und anschließend damit durch die Diebstahlssicherung gehen wollte. Als diese jedoch anschlug, holte die Frau das Diebesgut wieder aus ihrer Tasche und legte es in einem Verkaufsregal ab. Auf ihr Verhalten angesprochen, gab die Frau an, lediglich vergessen zu haben die Ware zu bezahlen. Neben einem 12-monatigen Hausverbot erwartet die Dame nun auch noch eine Anzeige wegen Ladendiebstahls.

 

Landkreis Hildburghausen

Bergsee Ratscher - In der Zeit vom 26.07 zum 27.07.2018 fuhr ein unbekannter Pkw an einen Pkw Opel Astra, welcher auf dem Campingplatz des Bergsee Ratscher abgeparkt war. Es entstand Schaden an der vorderen rechten Seite.

 

Benshausen - Gegen Mittag des 28.07.2018 befuhr ein 63 jähriger Benshäuser mit seinem Hyundai Kleintransporter und angehängtem Wohnwagen die Dietzhäuser Straße in Richtung Hauptstraße in Benshausen. Auf Höhe der Hausnummer 18 machte sich der Wohnanhänger plötzlich selbstständig und kollidierte mit einem Zaun. Der Wohnwagen blieb mit seinem Unterboden an einem umgeknickten Stahlzaunpfosten hängen und musste durch die Feuerwehr aus Benshausen mittels technischem Gerät geborgen werden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, am Wohnwagen und dem Zaun entstand jedoch ein Gesamtsachschaden in Höhe von circa 7800 EUR. Der Fahrer war auf dem Weg in den Wochenendurlaub.

 

Brattendorf - Am 27.07.2018, gegen 14:30 Uhr wendete in Brattendorf, Siedlungsstraße ein weißer Transporter und fuhr dabei gegen einen Zaun. Dieser wird aus der Verankerung gerissen und es entsteht ein Schaden von etwa 500,- Euro. Bei dem Transporter handelt es sich um einen Mercedes Sprinter. Durch eine aufmerksame Nachbarin des Geschädigten konnte das Kennzeichen notiert werden.

Hildburghausen - Am 28.07.2018 kam es gegen 05:00 Uhr zu einer Körperverletzung und einer Sachbeschädigung in der Schleusinger Straße in Hildburghausen. Hierbei schlugen sich nach ersten Erkenntnissen vier männliche Personen im Alter von 26 bis 34 Jahren. Weiterhin wurden mehrere Scheiben am Stadtmuseum und an der gegenüberliegenden Bäckerei eingeschlagen. Ein 26-jähriger Täter, welcher unter Alkoholeinwirkung stand, wurde in Gewahrsam genommen. Während der Gewahrsamnahme leistete dieser massiven Widerstand, trat nach den eingesetzten Beamten, beleidigte diese und beschädigte einen Funkstreifenwagen. Polizeibeamte wurden hierbei nicht verletzt.

Landkreis Sonneberg

 

-keine Meldung-