Polizeibericht für Freitag, 29.06.2018

Stadt und Landkreis Coburg

 

Coburg - Zwischen dem 16. und 28. Juni 2018 demolierten bislang Unbekannte einen Bagger, der am ehemaligen Lokomotivschuppen in Coburg abgestellt war. Mit mehreren Steinen wurden die Scheiben des Baggers eingeworfen. Dabei entstand ein Sachschaden von mindestens 2.500 Euro. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt nun wegen Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung an einem Kraftfahrzeug. Sachdienliche Zeugenhinweise zu dem unbekannten Randalierer nimmt die Polizeiinspektion Coburg unter 09561/645-209 entgegen.

 

Lautertal - 450 Euro aus einer Geldbörse klaute bereits am Montagabend ein bislang Unbekannter auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Lautertal und Dörfles-Esbach. Ein 52-Jähriger legte vor der Fahrt mit seinem Pkw die Geldbörse beim Einsteigen aufs Dach und vergaß diese. Auf dem Weg in Richtung Dörfles-Esbach fiel ihm diese offensichtlich vom Autodach des Fahrzeugs. Als der Lautertaler kurz darauf das Malheur bemerkte, drehte er wieder um und suchte nach der Geldbörse. Diese war jedoch nicht mehr auffindbar. Im Zuge der Ermittlungen konnte ein Zeuge ausfindig gemacht werden der noch sah, wie der unbekannte Fahrer eines Pkws die auf der Straße liegende Geldbörse aufhob und mitnahm. Von diesem Pkw ist allerdings weder ein Kennzeichen noch ein Fahrzeugtyp bekannt. Der Geldbeutel wurde nur einen Tag später bei der Gemeinde Lautertal als Fundgegenstand abgegeben. Allerdings fehlte aus dem Geldbeutel das Bargeld in einer Höhe von 450 Euro. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt nun wegen Diebstahls. Sachdienliche Zeugenhinweise zum unbekannten Pkw-Fahrer, der den Geldbeutel an sich nahm und offensichtlich das Geld entwendete, nimmt die Polizeiinspektion Coburg unter 09561/645-209 entgegen.

 

Landkreis Kronach

 

Kronach - Ein 67-jähriger Kronacher erstattete Anzeige bei der Polizei Kronach, da ihm von seinem Kreditkartenkonto zwei widerrechtliche Abbuchungen aufgefallen sind. Offensichtlich wurde das Konto von Betrügern gehackt und zwei Geldbeträge abgebucht. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 80,-Euro.

 

Kronach - Am Donnerstag gegen 15.30 h befuhr eine 26-jährige Frau mit ihrem PKW, Seat, die Kreisstraße von Fischbach in Richtung Vogtendorf. Kurz vor Vogtendorf kamen ihr zwei Fahrzeuge entgegen, wobei der hintere der beiden Fahrzeuge, auf die Fahrspur der 26-jährigen geriet. Diese musste nach rechts ausweichen und beschädigte hierbei ihre Felge. Der andere Pkw fuhr einfach weiter. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 150,-Euro.

Bei dem unfallverursachenden Fahrzeug soll es sich um einen schwarzen, älteren Kleinwagen handeln. Hinweise zu diesem Fahrzeug nimmt die Polizei in Kronach unter der Telefonnummer 09261-5030 entgegen.

 

 

Küps - Am Donnerstag gegen 17.00 Uhr ereignete sich auf der B 173,  Höhe Johannisthal, ein Auffahrunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Ebenso wurden bei dem Unfall die drei beteiligten Autos erheblich beschädigt.

Eine 28-jährige Kronacherin befuhr mit ihrem Auto die B 173 von Kronach in Richtung Küps. Vor ihr fuhren zwei weitere Fahrzeuge. Da ein weiteres Fahrzeug nach links in einen Flurbereinigungsweg einbiegen wollte, mussten die beiden dahinter fahrenden Fahrzeuge anhalten. Dies erkannte die 28-jährige zu spät und fuhr ungebremst auf diese Fahrzeuge auf. Hierbei wurden zwei Fahrzeugführer leicht verletzt. An den drei Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 14.000,-Euro.

 

Küps - Ein bislang unbekannter Täter, sägte offensichtlich mit einer Kettensäge, am Donnerstag in der Zeit von 07.00 Uhr bis 19.00 Uhr,  in Burkersdorf, einen ca. 4 Meter hohen Laubbaum, in einem Privatgrundstück um. Der Täter nahm den Baum anschließend mit. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1000,-Euro.

Wer kann Hinweise auf den Täter geben? Polizei Kronach Tel. 09261-5030.

Landkreis Lichtenfels

 

Lichtenfels - Eine 34-jährige Frau erstattete Anzeige auf hiesiger Polizeidienststelle wegen Warenbetruges gegen einen unbekannten Täter. Ende Mai bestellte die Anzeigeerstatterin über eine Verkaufsplattform im Internet ein Trampolin im Wert von 185 Euro. Sie überwies das Geld auf das angegebene polnische Konto. Die Ware  erhielt die Geschädigte jedoch bis heute nicht.

 

Michelau - Ein Anwohner erstattete Anzeige bei der Polizei gegen ein Ehepaar aus seiner Nachbarschaft, mit dem er seit Jahren im Streit liegt. Am Donnerstagabend sollen die Eheleute den Anzeigeerstatter persönlich und telefonisch verbal beleidigt haben.

 

Lichtenfels - Am Donnerstagabend traf eine Polizeistreife auf einen 30-jährigen Mann, der mit  seinem Fahrrad in der Bamberger Straße unterwegs war. Dabei schwankte er sichtbar. Beim Absteigen fiel der Mann fast hin. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,78 Promille. Dem 30-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt und sein Fahrrad in einer Bushaltestelle abgestellt und versperrt. Er musste sich zur Blutentnahme ins Klinikum Lichtenfels begeben. Im Zuge der Sachverhaltsaufnahme gab der Betrunkene an, bei seinem Vater zu wohnen. Dort ist er jedoch nicht gemeldet und erhält nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige nach dem Bundesmeldegesetz.

 

Altenkunstadt - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es auf der Mainbrücke zu einem Zusammenstoß zwischen einem 31-jährigen Radfahrer und einem 50-jährigen Fußgänger. Die Ursache des Unfalls muss noch geklärt werden, da die Beteiligten widersprüchliche Angaben machten. Beide Unfallbeteiligte mussten sich einer Blutentnahme im Klinikum Lichtenfels unterziehen. Es entstand ein Sachschaden von 50 Euro.

Landkreis Hildburghausen

 

 

Landkreis Sonneberg