Polizeibericht für Donnerstag, 30.08.2018

Stadt und Landkreis Coburg

 

Rödental - . Einen geparkten Volkswagen übersehen hat am späten Mittwochnachmittag ein 42-jähriger Pkw-Fahrer in der Mönchrödener Straße. Der 42-Jährige war gegen 17.15 Uhr mit seinem Renault in Richtung Neustadt unterwegs. Auf seinem Heimweg sah er den ordnungsgemäß am rechten Straßenrand abgestellten Tiguan zu spät und obwohl er noch nach links auswich fuhr er auf. Es entstand ein Sachschaden von rund 3.500 Euro, verletzt wurde er glücklicherweise nicht.

 

Neustadt b. Coburg - Bislang unbekannte Diebe entwendeten in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein in der Halskestraße abgestelltes E-Bike. Ein 28-Jähriger ist am Dienstagabend gegen 21.30 Uhr mit seinem E-Bike, Bulls, Six Evo, zur Arbeit gefahren und hat das schwarze Fahrrad mit blauen Schriftzug in den Fahrradständer vor der Firma abgestellt. Als er nach der Schicht am Mittwochmorgen gegen 6 Uhr nach Hause fahren wollte, hatten unbekannte Diebe das mit Schloss gesicherte E-Bike im Wert von 2.700 Euro entwendet. Hinweise zu den Fahrraddieben nimmt die Polizei Neustadt Tel.: 09568/9431-0 entgegen.

Landkreis Kronach

 

Ludwigsstadt - Die Polizei Ludwigsstadt führte am Mittwoch wieder mehrere Geschwindigkeitskontrollen in ihrem Zuständigkeitsbereich durch. Der Schnellste war ein Motorradfahrer mit 142 km/h bei erlaubten 100 km/h der auf der B 85 Höhe „Block Hessenmühle“ gemessen wurde. Er muss mit einem Bußgeld von 120 Euro und einem Punkt rechnen.

Landkreis Lichtenfels

 

Unnersdorf - Der Waldkindergarten Unnersdorf erstattete Strafanzeige wegen Sachbeschädigung gegen Unbekannt, da an den Einrichtungen in Banzer Wald mutwillige Beschädigungen im Gesamtwert von ca. 400 Euro verübt wurden. So wurden unter anderem eine hölzerne Eisenbahn und eine gefochtene Umrandung beschädigt. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Staffelstein unter der Telefonnummer 09573-2223-0.

 

Lichtenfels - 200 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Mittwochvormittag auf der A 73 zwischen den Anschlussstellen Ebersdorf und Untersiemau. Gegen 10.00 Uhr war eine 61-Jährige mit ihrem Pkw Citroen in Richtung Bamberg unterwegs, als sie über einen auf der Fahrbahn liegenden Holzbalken fuhr und dabei den linken Vorderreifen beschädigte. Hinweise auf den „Verlierer“ des Holzbalkens erbittet die Verkehrspolizeiinspektion Coburg.

 

Weismain - In der Zeit von Dienstag, 16.00 Uhr bis Mittwoch, 11.00 Uhr beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer die Mauer einer Bäckerei in der Burgkunstadter Straße. An der Hausmauer wurde auf einer Höhe von 3,00 m bis 4,50 m am Putz und den Ziegelsteinen beschädigt. Der Sachschaden wird auf 300 Euro geschätzt. Ersten Ermittlungen zufolge dürfte es sich beim Verursacherfahrzeug um einen roten Sattelschlepper aus dem Zulassungsbereich Kronach handeln. Zeugen der Unfallflucht oder der Verursacher selbst werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen.

 

Burgkunstadt - Am Mittwochnachmittag beobachteten Beamte der Polizeiinspektion Lichtenfels am Festplatz einen 19-Jährigen, wie dieser beim Anblick des Streifenwagens eilig seine Sachen zusammenpackte und einen Gegenstand in seiner Hosentasche verschwinden ließ. Bei der daraufhin durchgeführten Personenkontrolle fanden die Beamten in besagter Hosentasche ein Tütchen mit einer geringen Haschisch sowie diverse Rauschgiftutensilien. Der junge Mann erhält eine Anzeige wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz.

 

Redwitz - Bereits am Freitag, 10.08.2018 zwischen 17.00 Uhr und 21.00 Uhr, entwendete ein bislang unbekannter Täter ein blaues Fahrrad der Marke Hercules. Das Fahrrad stand in Tatzeitraum unverschlossen an einer Hecke am Bahnhof. Der Zeitwert des Rades wird auf rund 300 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise zum Verbleib des Fahrrades erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.

 

Burgkunstadt - Rund 2.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochabend in der Bahnhofstraße ereignete. Hier befuhr ein 61-Jähriger mit seinem Fahrrad den Gehweg der Bahnhofstraße und stieß mit dem Alfa-Romeo einer 41-Jährigen zusammen, die gerade im Begriff war in einen dortigen Parkplatz einzufahren. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand. Lediglich am Alfa-Romeo entstand der Sachschaden an Kotflügel und Motorhaube.

 

Michelau - Ein leichtverletzter Roller-Fahrer sowie ein geringer Sachschaden an einer Gartenmauer ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochabend in der Dr.-Martin-Luther-Straße ereignete. Ein 66-Jähriger befuhr mit seinem Motorroller die Dr.-Martin-Luther-Straße, stieß hier gegen eine Mülltonne und stürzte. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen zu und wurde vom hinzugerufenen Rettungsdienst ambulant versorgt. Während der Unfallaufnahme bemerkten Beamte der Polizeiinspektion Lichtenfels Alkoholgeruch bei dem Fahrer, der sich mit einem Atemalkoholwert von 2,24 Promille auch bestätigte. Er erhält nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol.

 

Burgkunstadt - Am Mittwochabend kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Lichtenfels in der Bahnhofstraße eine Personengruppe. Hierbei verhielt sich eine 42-Jährige äußerst auffällig und wollte schließlich weglaufen, weshalb sie durchsucht wurde. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten in ihrem Rucksack eine geringe Menge Marihuana. Die 42-Jährige wird sich nun wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten müssen.

 

Altenkunstadt - Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es am Mittwochabend in Maineck. Hier gerieten ein 20-Jähriger und ein 32-Jähriger aneinander. Im Verlauf des Streits trat der Jüngere dem Älteren mit dem Fuß gegen den Unterarm, sodass dieser eine leichte Verletzung davontrug. Der 32-Jährige erstattete Anzeige gegen den 20-Jährigen wegen Körperverletzung.

Landkreis Hildburghausen

 

 

Landkreis Sonneberg