Ein Blaulicht ist auf dem Dach eines Einsatzfahrzeuges der Polizei zu sehen., © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Polizeihund spürt verlorene Brille auf

Brille statt Sprengstoff: Ein Polizeihund hat in Schwaben eine verlorene Brille aufgespürt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte ein 53-Jähriger vergangene Woche seine Sehhilfe in einem Wald bei Gablingen (Landkreis Augsburg) verloren.

Als der Mann im Wald nach seiner Brille suchte, erfuhr ein Hundeführer der Polizei davon und kam dem 53-Jährigen zu Hilfe. Zusammen mit dem Polizeihund Connor suchte er das Waldstück ab. Nach fünf Minuten hatte der Hund die Brille gefunden.

Normalerweise spürt der Polizeihund Sprengstoff auf oder wird als Schutzhund eingesetzt, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Brille im Wert von 1000 Euro konnte er trotzdem wiederfinden. Der 53-Jährige bedankte sich bei dem Hund später mit einem kleinen Snack.