Pop Up Store für Bad Staffelsteiner Unternehmen

Mit einem so genannten Pop-Up-Store möchten die Stadt Bad Staffelstein und die Adam-Riese-Unternehmergemeinschaft zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: einen Leerstand in der Bahnhofsstraße beseitigen und den Unternehmen helfen. Diese können die Räume der ehemaligen Hypo-Bank max. vier Wochen gegen Übernahme der Betriebskosten nutzen. Von einem Sonderverkauf bis zu Ausstellung sei alles möglich, heißt es von der Stadt. Den Anfang machte ein Mode-Outlet, ab morgen (29.10.) soll das Stadtmuseum dort eine Ausstellung zur Porzellangeschichte von Bad Staffelstein zeigen. Der Pop-Up-Store bleibt, bis das Haus renoviert wird.