Dua Lipa trieb es ins Museum., © Jordan Strauss/Invision via AP/dpa

Popstar Dua Lipa besucht Uffizien in Florenz

Die britische Popsängerin Dua Lipa (26, «Cold Heart») hat einen Tour-Abstecher nach Italien für einen Besuch der weltbekannten Uffizien in Florenz genutzt.

Der Superstar ließ sich vom deutschen Museumsdirektor Eike Schmidt am Sonntag zweieinhalb Stunden durch die Uffizien führen, wie das Museum mitteilte. Die Musikerin sei begeistert gewesen von den Werken der großen Meister wie Leonardo da Vinci, Raffael oder Botticelli.

Dua Lipa hatte in der vorigen Woche drei Konzerte in Mailand und Bologna gegeben. Die Grammy-Gewinnerin war zuvor auch in Deutschland mit ihrem Album «Future Nostalgia» und der Hit-Single «Cold Heart» aufgetreten. Am Montag geht die Welttour in Lyon weiter.