Pro Coburg fordert „Hol- und Bringzonen“ an Schulen

Immer mehr Eltern fahren ihre Kinder im Coburger Stadtgebiet mit dem Auto bis vor die Schule. Dadurch entstehe rund um die Schulen besonders in den Morgen- und den Mittagsstunden eine enorme Verkehrsbelastung, so die Stadtratsfraktion ProCoburg. In einem Antrag fordert die Fraktion daher nun die Einrichtung von „Hol- und Bringzonen“ zu prüfen. Dort könnten Kinder in der Nähe der Schulen abgeliefert werden, ohne dass die so genannten Elterntaxis den Bereich unmittelbar vor den Schulen verstopfen. Ein Konzept wie diese Hol- und Bringzonen aussehen könnten, hat der ADAC ausgearbeitet. Die nächste Stadtratssitzung findet am 27. September statt.