Probealarm am Donnerstag: So sieht er im RadioEINS-Land aus

Morgen (12.5.) um 11 Uhr probt ganz Bayern die Warnung für den Katastrophenfall. Über die verschiedensten Wege werden Warnungen an die Bevölkerung ausgespielt, auch im RadioEINS-Land. In Coburg wird der Probealarm nicht über Sirenen hörbar sein, stattdessen werden die Warnungen über WarnApps wie zum Beispiel NINA oder KatWarn weitergeben. Das gilt auch für die Landkreise Lichtenfels, Kronach und Coburg. Aus Rücksicht auf die in der Stadt Neustadt bei Coburg lebenden ukrainischen Flüchtlinge wird dort auf die Sirenenwarnung verzichtet.