Der US-amerikanische Freestyle-Mountainbiker Nicholi Rogatkin springt 2017 in Nürnberg., © picture alliance /Daniel Karmann/dpa/Archiv

Profi-Mountainbiker machen Nürnbergs Altstadt unsicher

Nach fünfjähriger Pause toben sich Profi-Mountainbiker wieder in der Altstadt von Nürnberg aus. Beim «Red Bull District Ride» treten bis Samstagabend auf verschiedenen Strecken 15 Fahrer gegeneinander an, darunter die beiden Deutschen Erik Fedko und Lukas Knopf. Beim letzten Abschnitt starten sie aus dem obersten Stockwerk des Rathauses und springen auf dem Hauptmarkt über einen vier Meter hohen Kicker (Sprungschanze). Der laut Veranstalter weltgrößte «Urban-Slopestyle-Contest» soll mehrere Zehntausend Zuschauerinnen und Zuschauer anziehen.