Projekt „Digitale Einkaufsstadt“ wird erweitert

Coburg ist schon eine „Digitale Einkaufsstadt“ – jetzt sollen weitere in Bayern folgen. Das hat Wirtschaftsminister Pschierer nun bekannt gegeben. Mit dem Modellprojekt habe man in den letzten zwei Jahren erfolgreich die Digitalisierung der Innenstädte und des mittelständischen Handels erprobt, so der Minister. Das Projekt soll jetzt auf andere Städte ausgeweitet werden, dafür stehen rund 300.000 Euro zur Verfügung. In Coburg wurden im Zuge des Projekts zum Beispiel das digitale Schaufenster „GoCoburg“ erstellt und Schulungsprojekte für Einzelhändler durchgeführt.