Prozess gegen ehemaligen KZ-Wachmann frühestens Mitte des Jahres

Einem ehemaligen KZ-Wachmann könnte frühestens Mitte des Jahres am Coburger Landgericht der Prozess gemacht werden. Derzeit laufen noch Ermittlungen gegen den 98-jährigen, der im Landkreis Coburg lebt. Das berichtet die Neue Presse. Der Mann war im dritten Reich als Wachmann im Konzentrationslager Ravensbrück in Brandenburg eingesetzt. Dort sind zwischen 1939 und 1945 tausende Menschen ermordet worden.