Prozess Sexueller Kindesmissbrauch Coburg

Sexueller Kindesmissbrauch wird seit gestern (10.1.) am Landgericht Coburg verhandelt. Die beiden Angeklagten – ein Ehepaar aus dem Landkreis Kronach – wurden zum Prozessauftakt zu ihren persönlichen Verhältnissen befragt. Außerdem wurde die Anklage verlesen. Den beiden Eheleuten wird vorgeworfen, die Tochter der Frau missbraucht zu haben. Als sich der Angeklagte zum ersten Mal an dem Kind vergangen haben soll, war es zwölf Jahre alt. Das Martyrium des Mädchens soll sich über Jahre hingezogen haben. In mehreren Fällen soll auch ihre Mutter am Missbrauch beteiligt gewesen sein. Das Verfahren wird zum großen Teil unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Am 28. Januar geht es weiter.