Prozess um zweifachen Mord geht weiter

Im Prozess um zweifachen Mord und schwere Brandstiftung findet der nächste Verhandlungstag am 3. August nicht am Landgericht Coburg, sondern am Landgericht Bayreuth statt. Wie die Neue Presse berichtet, ist der Gesundheitszustand des Angeklagten der Grund. Er wird in einer Klinik in Bayreuth behandelt und ist kaum transportfähig. Wie berichtet wird ihm vorgeworfen, seine Ex-Partnerin und deren Kind in einer Asylunterkunft in Kronach erstochen und sich anschließend selbst angezündet zu haben. Diese Woche haben zwei Polizisten vor Gericht ausgesagt. Sie berichteten von den Erkenntnissen der Spurensicherung und einer Zeugenaussage, die den Angeklagten schwer belastet.