Prozess wegen versuchtem Totschlag im Coburger Steinweg gestartet

Sie sollen einen Mann im Coburger Steinweg verfolgt und bis zur Bewusstlosigkeit getreten haben. Deshalb stehen zwei Männer wegen versuchten Totschlags vor dem Coburger Landgericht. Wie das Coburger Tageblatt berichtet, wurden am ersten Verhandlungstag gestern (15.4.) erste Zeugen vernommen. Auch die beiden Angeklagten äußerten sich zu ihrer Situation. Sie gaben an, regelmäßig Alkohol zu trinken. Auch in der Tatnacht hätten die Beiden nach eigener Aussage unter starkem Alkoholeinfluss gestanden. Der Prozess geht am 21. April weiter.