Prozess wegen versuchtem Totschlag: Zweiter Verhandlungstag beginnt

Morgen steht am Landgericht Coburg der zweite Verhandlungstag (8.11.) gegen einen Asylbewerber aus Eritrea: Er soll einen Landsmann in einer Coburger Asylbewerberunterkunft nach einem Streit mit einer Latte Holzlatte niedergeschlagen haben. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm deshalb unter anderem versuchten Totschlag vor. Am ersten Verhandlungstag letzte Woche war es hauptsächlich um das Verhältnis von Täter und Opfer zueinander gegangen. Die beiden mussten sich in der Asylbewerberunterkunft ein Zimmer teilen und waren deshalb immer wieder aneinandergeraten. Der Prozess wird am 22 November fortgesetzt.