Radfahrer in Weitramsdorf dreimal von Hund gebissen

Ein Radfahrer wurde am Wochenende in Weitramsdorf im Landkreis Coburg von einem nicht angeleinten Hund dreimal in den Arm gebissen. Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 68-jährige in einem Waldgebiet an dem Hund und der 59-jährigen Halterin vorbei. Die Frau ließ ihren Schäferhund frei laufen, weshalb dieser den Radfahrer beißen konnte. Die Polizei ermittelt nun gegen die Hundehalterin wegen fahrlässiger Körperverletzung.