© Jan Woitas

Rangnick empfiehlt Verbleib: «Bei uns am besten aufgehoben»

München (dpa) – Trainer Ralf Rangnick hat seinem Nationalstürmer Timo Werner erneut eindringlich zu einem Verbleib bei Fußball-Bundesligist RB Leipzig geraten. «Wenn er gut beraten ist, davon gehe ich aus, weil ich seinen Berater schon seit gemeinsamen Spielerzeiten aus der Jugend des VfB Stuttgart kenne, dann weiß er, was er hier in Leipzig hat. Ich glaube auch nicht, dass diese Karriereentwicklung, die er vollzogen hat, bei jedem anderem Verein so stattgefunden hätte», sagte Rangnick nach dem 0:1 am Mittwochabend beim FC Bayern München über Werner. «Deswegen gehe ich davon aus, dass er bei uns bleiben wird. Was dann in drei oder vier Jahren ist, wird man sehen. Im Moment ist er bei uns am besten aufgehoben.»

Wiederholt hat es Spekulationen gegeben, wonach der 22-jährige Werner ein Kandidat beim FC Bayern sein könnte. «Er hat noch eineinhalb Jahre Vertrag, er hat eine unterschriftsreife Verlängerung seines Vertrages vorliegen und wird sich jetzt über die Winterpause darüber Gedanken machen», erklärte Rangnick. Der frühere Stuttgarter Stürmer spielt seit Sommer 2016 in Leipzig.

Werner selbst hatte die Spekulationen angeheizt. «Wenn man in Deutschland bei RB Leipzig spielt und in Deutschland bleiben will, hat man eigentlich nur einen Verein, wo man hinwechseln kann», sagte Werner im Pay-TV-Sender Sky mit Blick auf den FC Bayern.