© Friso Gentsch

Raser brettert mit 185 Stundenkilometern über B8

Würzburg (dpa/lby) – Mit 185 Stundenkilometern hat ein Pkw eine zivile Polizeistreife auf der Bundesstraße 8 bei Würzburg überholt. Erlaubt sei auf der Strecke Tempo 100, teilte die Polizei am Montag mit. Nachdem die Beamten den Raser am Sonntag gestoppt hatten, erklärte dieser, er habe eine Probefahrt mit dem 600 PS starken Auto gemacht. Die Fahrt kostet den 35-Jährigen 1200 Euro Bußgeld, und er erhält zwei Punkte in Flensburg. Zudem muss der Mann seinen Führerschein für drei Monate abgeben.