REAL-Jobs in der Region gefährdet

Die Zukunft ist ungewiss für die Beschäftigten der REAL-Märkte in Dörfles-Esbach und Kronach. Die Metro AG plant, alle Real-Märkte in Deutschland Ende des Monats an ein deutsch-russisches Konsortium zu verkaufen. Wir von RadioEINS haben bei dem Unternehmen nachgefragt, welche Folgen das für die Standorte in der Region hätte. Darauf teilte uns die Metro AG mit, man werde sich im laufenden Verkaufsprozess nicht zu einzelnen Standorten äußern. Der Gesamtbetriebsratsvorsitzende von Real, Klockhaus, hatte in der Süddeutschen Zeitung davor gewarnt, durch den geplanten Verkauf von Real könnten 10.000 Menschen ihren Job verlieren.