Rechtsrock in Themar: Hakenkreuze, Drogen, Volksverhetzung

In Themar im Kreis Hildburghausen hat am Wochenende erneut ein Rechtsrockkonzert stattgefunden. Die Bilanz: 84 Strafanzeigen, drei Personen mussten in Gewahrsam genommen werden und auch mehrere Platzverweise wurden erteilt. Gegen einen 33-jährigen Teilnehmer wird nun wegen Körperverletzung ermittelt. Der Mann schlug einen 27-jährigen Journalisten unvermittelt ins Gesicht. Unter dem Titel „Tage der nationalen Bewegung“ waren zeitweise über 2200 Teilnehmer der rechten Szene in Themar. Die Teilnehmer kamen nicht nur aus Deutschland, sondern u.a. auch aus Frankreich, Italien, Norwegen und Russland.