Rechtsrockkonzert in Themar weiter verboten

Auch das Landesverwaltungsamt Thüringen sagt „Nein“. Das geplante Rechtsrockkonzert am 8. und 9. Juni in Themar in Kreis Hildburghausen bleibt verboten. Der Grund: Durch das Konzert würden geschützte Vogelarten vor Ort während der Brutzeit gestört. Das Verbot hatte bereits der Landkreis Hildburghausen ausgesprochen, die Konzertinitiatoren legten daraufhin beim Landesverwaltungsamt Widerspruch ein. Auch hier gab es nun eine Absage. Doch auch gegen dieses Verbot wolle der Veranstalter des Rechtsrockkonzerts Medienberichten zufolge Widerspruch einlegen. Gleichzeitig soll der Initiator bereits Reserveflächen beim Landratsamt Hildburghausen angemeldet haben.