Regeln an Silvester

Wer noch Feuerwerkskörper aus den vergangenen Jahren übrig hat, darf sie heute an Silvester abfeuern – aber nicht überall. Auf öffentlichen und publikumsträchtigen Plätzen gilt ein Böllerverbot. Außerdem dürfen sich dort heute nur maximal zehn Menschen ansammeln. Wo genau diese Plätze oder Zonen sind, legen die Kommunen selbst fest. In Coburg gelten die Einschränkungen in der Innenstadt, eine Grafik haben wir unten verlinkt. Auch für die Marktplätze in Lichtenfels, Bad Staffelstein, Burgkunstadt und Weismain wurden die Verbote angekündigt – ebenso für den Staffelberg und den Lichtenfelser Schützenplatz.
Beachtet werden muss auch, dass in der Nähe von Krankenhäusern, Pflegeheimen, Kirchen und anderen historischen Gebäuden auch in Nicht-Corona-Zeiten Feuerwerk verboten ist.

 

Coburg: https://www.mein-coburg.de/was-gilt-zu-silvester-in-coburg/