Regens Wagner plant Neubau in Weismain

Für rund acht Millionen Euro will die Regens-Wagner-Stiftung in Weismain im Kreis Lichtenfels eine neue Wohn- und Förderstätte für Menschen mit geistiger Behinderung und psychischer Beeinträchtigung bauen. Der Stadtrat hat einstimmig zugestimmt. Der Neubau soll das ehemalige Waldhotel ersetzen, in dem die Wohngruppen aktuell untergebracht sind. Zuerst soll ein neues Haus neben das Waldhotel gebaut werden. Wenn die Bewohner anschließend umgezogen sind, soll das Hotel abgerissen werden. Dann folgt ein weiterer Bauabschnitt. Der Baubeginn ist für das kommende Frühjahr geplant.