© Roland Weihrauch

Regensburg bejubelt Neun-Punkte-Woche

Duisburg (dpa/lby) – Der SSV Jahr Regensburg hat eine perfekte Englische Woche in der 2. Fußball-Bundesliga mit einem Sieg beim MSV Duisburg abgeschlossen. Die Oberpfälzer gewannen am Samstag gegen den Tabellenletzten mit 3:1 (2:1). Nach neun Punkten aus drei Partien rückte das Team von Trainer Achim Beierlorzer auf Platz drei vor.

Marco Grüttner (11. Minute), Sebastian Stolze (13.) und Jann George mit einem verwandelten Foulelfmeter in der 78. Minute erzielten die Tore für den Jahn vor 11 096 Zuschauern. MSV-Stürmer Joseph-Claude Gyau konnte bei seinem Startelfdebüt auf 1:2 verkürzen (25.). Beim weiterhin sieglosen MSV droht Trainer Ilia Gruev die Entlassung.

Nach dem 5:0 beim Hamburger SV und dem 2:1 im Heimspiel gegen Heidenheim zeigte sich Beierlorzers Team weiterhin torhungrig. In der Anfangsphase legten die selbstbewussten und effektiven Gäste den Grundstein zum vierten Sieg im achten Saisonspiel. Als Andreas Greipl den Elfmeter herausholte, machte George den Erfolg nervenstark vom Punkt aus perfekt. Mit 13 Punkten zählt der Jahn jetzt zur Spitzengruppe der 2. Liga.